Was „Demokratie“ ist, bestimmen alleinig die Altparteien…

Wenn man die Politiker der Altparteien über „Demokratie“ reden hört, dann weiß zumindest ich nicht mehr was „Demokratie“ ist. Zunächst scheint „Demokratie“ zu sein, wenn sich die Altparteien als Block vereinigen. Anschließend gelten alle Vorgaben der Alt/Bockparteien als „demokratisch“ und alles was den Vorgaben nur im geringsten widerspricht als „undemokratisch“. Hierzu nur die Anmerkung: auch weiterlesen…

Wie die Lügenpresse einen bürgerlichen Protest in eine „Rechte Kundgebung“ umdeutet

Von Gastautor SoundOffice, der Abendländische Bote Nachdem innerhalb einer menschenverachtenden „Satire“ arglose unbedarfte Kinder propagandistisch dazu mißbraucht wurden, um gegen alte Menschen als vermeintliche Discounterfleisch fressende „Umweltsäue“ zu hetzen, zog der verantwortliche WDR im Weitergang mittels seiner freien Mitarbeiter aus der linksextremen Antifa-Szene weitere Register, die angeblichen Umweltsäue nach ihrer berechtigten Kritik zu „Nazisäue“ zu weiterlesen…

Früher Trümmerfrau, heute „Nazisau“

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Über Nazischweine wird nicht geredet, weil viele ehemalige NSDAP Mitglieder zu den Gründern der etablierten Parteien in den beiden neuen deutschen Staaten gehörten und die Bürgerinnen und Bürger, die den Bundespräsidenten Walter Scheel öffentlich als „NAZISCHWEIN“ bezeichnet hätten, weil er NSDAP Mitglied war, wären mit an Sicherheit grenzenden weiterlesen…

Die ehem. LKA-NRW Direktoren und ihre Nazi Vergangenheit…

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor In Münster/Westfalen (NRW) steht immer noch ein „SS“ Mann vor Gericht, weil er in einem KZ die aus Gefangenen bestehenden Arbeitskommandos bewacht hat, fast zur gleichen Zeit (am 13.04.1945) hat der erste Direktor des LKA-NRW namens Friedrich Karst aktiv an Massenerschießungen teilgenommen, was aber danach kein Grund war, weiterlesen…

Vorwärts Kameraden, wir müssen zurück, der Nazi-Notstand ist aufgehoben

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Der in Dresden von den Stadträten der SPASSPARTEI, der GRÜNEN, der LINKEN, der SPD, der FDP und einigen parteilosen Ratsherren ausgerufene „NAZI-NOTSTAND“ besteht nicht mehr, weil dort außer den Spaziergängen der „Pegida“ Anhänger keine Gewaltverbrechen von Rechtsradikalen zu verzeichnen sind. Die nicht im Polithimmel schwebenden Steuerzahler aus dem weiterlesen…

AfD, die einzige Nazi freie Partei in Deutschland

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Manchmal ist es ganz gut, wenn man vor einer Wahl auch einmal bei „Wikipedia“ nach schaut, ob man durch sein Kreuzchen auf dem Wahlzettel eventuell Kinderschänder, oder echte Nazis (Mitglieder der NSDAP, die schon unter Hitler wichtige Regierungspositionen bekleidet haben und danach in die heute regierenden Parteien eingetreten weiterlesen…

Heute werden alle als Nazis bezeichnet die nicht hocherfreut über die ausgeübte Politik sind

Warum sind alle Menschen nach Ansicht der Linksgrünen, neuerdings auch von der CDU, Nazis, wenn sie sich nicht darüber freuen für Millionen neu in das Land gekommenen Menschen die Unterhaltung zahlen zu dürfen? Oder sich nicht freuen das die Gewaltkriminalität zunimmt? Oder das keine Freude aufkommt wenn Menschen händeringend bezahlbaren Wohnraum suchen und für die weiterlesen…

Die SPD sieht nur Nazis, unfähig Berufsdemonstranten von besorgten Bürgern zu unterscheiden, Volksinteressen scheinen unbekannt zu sein

Die ehemalige Arbeiterpartei SPD, die sich heute als die Partei für Minderheiten aller Art qualifiziert hat, leidet immer stärker unter einem Nazi Rausch. Alles was ihrer Politik- und Menschenauffassung gegenläufig erscheint, wird als Rassismus bezeichnet. Hierbei werden Millionen Gegner der Merkel-Politik mit rechte Berufsdemonstranten, die der Nazi-Szene angehören und es auch tatsächlich gibt, gleichgestellt. Doch weiterlesen…