MultiKulti ist unbezahlbar: Gesamtkosten, inkl. den nicht genannten Kosten, seit 2015 über 1 Billion Euro

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Die tatsächlichen, durch den Willkommenswahn entstandenen und noch entstehenden Kosten werden von der Bundesregierung als Staatsgeheimnis behandelt, es gibt zwar ein paar Dutzend extrem geschönte Informationsblätter und Statistiken, die von der Bundesregierung und den Ämtern und Behörden (BAMF, AfA, Ausländerbehörden, etc.) veröffentlicht werden, doch das, was darin bekannt weiterlesen…

Sachsen soll sich gefälligst für MultiKulti begeistern, NO-GO Areas inklusive

Am Samstag, den 24.08.2019 fand mal wieder eine „Unteilbar-Demo“ statt, diesmal wurde als Austragungsort Dresden festgelegt. Nicht ohne Grund, denn die Veranstalter erhoffen sich, dass die Menschen in Sachsen ebenso begeisterungsfähig für die Masseneinwanderung in das Sozialsystem werden, so wie es die Menschen in den westlichen Bundesländern bereits jahrelang im überschwänglichen MultiKulti-Wahn unerschrocken praktizieren. Mit weiterlesen…

…bis deren Saat des Hasses ihre faulen Früchte hervorbringt!

Von Gastautor SoundOffice, der Abendländische Bote Kritik ist kein Hass und Wahrheit ist keine Hetze, doch dem Konglomerat von linksradikalen Verschwörern aus Politik, Kirchen, Verwaltungen, Gewerkschaften und so weiter, quillt vermutlich der Angstschweiß aus den letzten Poren, nachdem sie einer abartigen Ideologie folgend, nahezu jeden demokratischen Grundsatz verworfen und jedes rechtsstaatliche Gesetz gebrochen haben, um weiterlesen…

Patriotismus – ein Synonym aus der Schmuddelecke?

Von Gastautor Albrecht Künstle – Auf der Suche nach meinem eigenen Standpunkt zu dieser tabuisierten Frage Früher fühlte ich mich in meiner Haupteigenschaft als Gewerkschafter als ein waschechter Linker. Mein Selbstbestimmungsort in unserer Gesellschaft erfolgt deshalb vom „Klassenstandpunkt“ aus. Fragen der Zugehörigkeit zu meinem „Volk“ oder Land spielten für mich kaum eine Rolle, weil sie weiterlesen…

Die GroKo ist nicht gut, doch ausgerechnet die GRÜNEN kritisieren. Eine Partei die Deutschland verachtet und lebensunwürdig gestaltet

Es ist wahrlich nicht gut für Deutschland, dass die GroKo unter Merkel weiter Deutschland regieren darf. Insofern haben die GRÜNEN recht, doch dann ist es auch schon mit dem Rechthaben vorbei. Denn mit GRÜNER Regierungsbeteiligung würde alles noch schlechter, noch teurer, noch unsicherer, noch mehr Kriminalität, noch mehr Verbote, noch mehr Migranten, noch mehr arabische weiterlesen…

Links-Grüne Propaganda schon für Kinder in den Medien. Neusprech nicht so leicht verständlich und die Schwierigkeiten für links-grüne Mehrheiten

Links-Grün, die Sozen und die Merkel-Anhängerschaft in CDU/CSU verändern den Staat. Die Versorgungssuchenden, die in Millionenstärke in Deutschland einfallen, werden grundsätzlich als Flüchtlinge bezeichnet. Die politisch aufdiktierte Willkommenskultur wird über die Medien verbreitet, soll Kinder bis Greise ansprechen. Wobei Kinder und Jugendliche wesentlich leichter für eine politisch gewollte Sache zu überzeugen sind als die Älteren, weiterlesen…