Deutschland, ein Schlaraffenland für Wirtschaftsflüchtlinge und Politiker die ihr Volk dafür schamlos ausnutzen

Deutschland erreichen fast ausnahmslos Wirtschaftsflüchtlinge, die Berechtigten nach dem Asylgesetz sind verschwindend gering. Selbst Flüchtlinge nach den Genfer Flüchtlingskonventionen dürften Deutschland nie erreichen, weil sie bereits etliche sichere Staaten während ihrer Flucht durchquerten. Kommen die Kriegsflüchtlinge in Deutschland an, sind sie bereits ebenfalls schon Wirtschaftsflüchtlinge. Der Grund sind die deutschen Sozialgesetze, die jeden einlaufenden Migranten weiterlesen…

Der Irrsinn einer deutschen Politik: Bundesverdienstkreuzverleihung, BAMF Skandal und zahlen für italienische Wohltaten zum Erhalt des Euros

Wer den ganzen politischen Irrsinn der letzten Tage verfolgt, der in den Medien Berichterstattung findet, muss zwangsläufig der Meinung verfallen das Deutschland endgültig zur Bananenrepublik abgestiegen ist. Doch was für eine Politikergeneration Deutschland regiert, war und ist hinreichend bekannt. Diese Politikergeneration der Altparteien wurde im September 2017 abermals vom Volk betätigt und somit geschieht die weiterlesen…

Blühende Asylindustrie mit hochbezahlten Funktionären und ideologischen Helfern, Gutmenschen die ihre Bürgschaften nicht bezahlen wollen

Die Asyl- und Sozialindustrie blüht, finanziert mit Steuergeldern und Spenden. Ebenso finden ehem. Politiker hier eine hochdotierte Anschlussbeschäftigung, natürlich ebenfalls aus Steuergeld und Spenden finanziert. Wer zuviel Geld besitzt und nicht weiß wie er es vor dem Finanzamt verstecken kann, sind Spenden an die Asylindustrie sogar noch eine lukrative Angelegenheit, weil voll absetzbar. Doch Geld weiterlesen…

Deutschlands Regierung zahlt und zahlt, aber nicht für das eigene Volk, von dem holt sie nur das Geld für die internationale Umverteilung

In Deutschland gibt es anscheinend nur wenige Menschen die sich über ihre hohen Steuer- und Sozialversicherungsabgaben ärgern. Sie wählen treu und brav über Jahrzehnte hinweg die Parteien, die sie monatlich wie eine Weihnachtsgans ausnehmen. Diese hohen Abgaben basieren auf einer jahrzehnte fehlgeleiteten Politik, die für Europa und dem Rest der Welt ausgerichtet ist, nur nicht weiterlesen…

DGB will keine Steuersenkungen, lieber Einwanderung unterstützen und Rentner fliehen nach Bulgarien damit Migranten gut in Deutschland leben

Die Politik hat in Deutschland eine verkehrte Welt geschaffen, woran CDU/CSU, SPD, die GRÜNEN, in Teilen die FDP und die Gewerkschaften die maßgebliche Beteiligung finden. Das die Gewerkschaften nicht mehr ihre Arbeitnehmer in weiten Teilen vertreten, ist dafür spiegelbildlich. So fordert der DGB Boss Hoffmann, dass die Bundesregierung keine Steuern senken soll, den Soli nicht weiterlesen…

Das Fernsehen als großer Volksmanipulator für die linksgrüne Politik, Unterhaltung und Talkshow im Sinn einer globalisierten bunten Welt

Deutschland ist ein Land das mit den Begriffen Rassismus, Diskriminierung und Nazi als Todschlagkeulen agiert, somit ist bereits jede vernünftige Diskussion von vornherein ausgeschaltet. Dazu besitzt die bestimmende Politik noch ein weitestgehend politikdesinteressiertes Volk welches zusätzlich glaubt, dass das Merkel-Regime ein sorgenfreies Leben gewährleistet. Die Massenmedien, hierbei insbesondere das zwangsfinanzierte Staatsfernsehen und das werbefinanzierte Privatfernsehen, weiterlesen…

Das reale Deutschland: Illegale Einwanderung, zahlen für die internationale Umverteilung und geerntet wird Kriminalität und Terror

Europa will sich nicht schützen, Deutschland will sich nicht schützen. Die Migranten denken Merkel und ihr Regime beschenken sie monatlich mit Geld und die vielen deutschen Anhänger des Merkel Regimes vertreten die Meinung das es sie persönlich gar nicht betrifft, obwohl sie jeden Monat kräftig gemolken werden. Die Massenmedien berichten überregional das die Kriminalitätsrate sinkt weiterlesen…

Sind 87 Prozent der Bürger in Deutschland wirklich mit der betriebenen Politik einverstanden?

Die letzte Bundestagswahl vermittelte den Eindruck, dass 87 Prozent der Wähler mit der betriebenen Politik in Deutschland einverstanden sind. Sie hatten im September letzten Jahres die Möglichkeit für oder gegen ein „immer weiter so“ zu stimmen. Die Bürger entschieden sich klar für den Parteieneinheitsblock, der die Politik im „immer weiter so“ sicherstellte. Im Klartext wollten weiterlesen…

Keine Maßnahmen gegen Masseneinwanderung und keine Maßnahmen gegen Sozialstaatsplünderung im Merkel Staat Deutschland

Was unternimmt eigentlich die Bundesregierung gegen die Masseneinwanderung in den Sozialstaat? Nichts, ist die ernüchternde Antwort. Außerhalb des Medien-Mainstreams erscheinen erdrückende Meldungen; Millionen Menschen aus Afrika wollen nach Europa, sitzen auf gepackten Koffern. Immer mehr Menschen aus Afrika und den Nahen Osten kommen über die Türkei auf den griechischen Inseln an. Über Tschechien werden Migranten weiterlesen…

Das Rentensystem wird an der Last der Fremdleistungen zusammenbrechen, die mit der unkontrollierten Zuwanderung immer weiter ansteigt

Die Rentendebatte ist eine Scheindebatte und soll der Bevölkerung lediglich suggerieren, dass die Politik in Zukunft kein Geld besitzt um den alten Teil der Bevölkerung zu finanzieren. Bei dieser Debatte nehmen sich Politiker und Beamte allerdings selbst raus, weil ihre, gegenüber den Rentnern, weitaus höheren Pensionen sowieso die Allgemeinheit, sprich Steuerzahler, begleichen muss. Das Rentensystem weiterlesen…

Einzelfälle nicht nur bei der Gewaltkriminalität, auch bei der Sozialkriminalität. Südosteuropäer zocken den Sozialstaat Deutschland ab

Deutschland hat ein Sozialsystem worauf der Deutsche eigentlich stolz sein könnte, wenn Deutschland keine Politiker hätte, die es als weltoffenes System auslegen. Deutschlands Sozialsystem besteht aus einem Gießkannenprinzip, aus dem unter bestimmten Voraussetzungen alle schöpfen können. Die Betonung liegt hier bei „unter bestimmten Voraussetzungen“. Ganz ohne Voraussetzungen gibt es jedoch nur das Kindergeld, egal ob weiterlesen…

Die deutsche Politik ist eine Lachnummer, nur eine ganz böse. Lügen und Dummhalten heißt die eindeutige Devise

Die Wandlung der deutschen Politik mit der totalen Grenzöffnung 2015 hat zumindest eines offen aufgezeigt, dass die Politik lügt. Einige Bevölkerungsteile hatten es anschließend begriffen, doch weite Teile im Land immer noch nicht. Somit kann die Politik unaufhörlich ihren verlogenen Weg weitergehen und sogar über diese Legislaturperiode hinaus. Das Volk ist immer noch dumm genug, weiterlesen…

Die Folgeschäden einer Masseneinwanderung sind beträchtlich und die Ankurbelung der Wirtschaft mit Steuermitteln Schizophrenie

Eigentlich jeder der sich an einer politischen Wahl beteiligt, egal ob Kommunal-, Landtags-, Bundestags- oder EU-Parlamentswahlen, müsste wissen was er oder sie mit der Stimme auslöst. Entscheidet sich die wählende Person für die Altparteien, also CDU/CSU, SPD, GRÜNE, LINKE oder auch die FDP, wird gleichzeitig das Einverständnis für die offene und freie Einwanderung in das weiterlesen…

Verschleierung bei den Einwanderungszahlen, den Migrationskosten, der Kriminalität und die Förderung der Massenvermehrung von Afrikanern und Arabern

Keiner weiß wie viele Migranten seit 2015 nach Deutschland eingelaufen sind. Die Zahlen variieren und Politik und Massenmedien wollen es auch gar nicht so genau wissen. Zu lesen sind Zahlen zwischen 500.000 und 3 Millionen, wobei 3 Millionen der Realität wahrscheinlich näher liegen, denn wer soll bei offenen und ungesicherten Grenzen die tatsächliche Zahl überhaupt weiterlesen…

Weder Hartz-4 noch ein Grundeinkommen ist geeignet die Probleme zu lösen, sondern nur eine der Masseneinwanderung angepassten Sozialreform

Peter Hartz, der einstige Lakai von Kanzler Schröder und Namensgeber für die von SPD/GRÜNEN eingeführte Armutsverwaltung beteuert weiter die Erfordernis seiner Errungenschaft. Das Arbeitslosengeld II, Hartz-4, muss in seinem Bestand verbleiben und darf nicht gegen ein Grundeinkommen eingetauscht werden. Peter Hartz, ein ehem. hochbezahlter VW Vorstand der stets zu seinem persönlichen Wohl handelte und es weiterlesen…

Die neuste politische Lüge, arbeiten bis 70 oder jährlich 500.000 Zuwanderer. Arbeitsleistung egal, Grundsicherung nach 45 Arbeitsjahren oder direkt nach überqueren der deutschen Staatsgrenze

Die selbsternannten Wirtschaftsforscher melden sich in den Mainstream-Medien mal wieder zu Wort. So berichtet Welt-Online: „Wir brauchen Rente mit 70 – oder 500.000 Zuwanderer im Jahr“. Kein Problem, 500.000 Zuwanderer jährlich bekommt die Bundesregierung spielend. Ohne Probleme sind sogar 10 Millionen jährlich erreichbar, Afrika hält derzeit locker 500 Millionen Menschen bereit die alle nach Deutschland weiterlesen…

Die griechischen Flüchtlingsinseln sind voll, also wieder durchwinken bis nach Deutschland

Die Flüchtlingsinseln in Griechenland sind überfüllt und täglich kommen neue Menschenmassen aus der Türkei auf den griechischen Inseln an. Jetzt soll ein griechisches Gericht entschieden haben, dass die neu ankommenden Flüchtlinge weiter reisen dürfen. Weiterreisen heißt natürlich bis nach Deutschland. Ca. 20.000 Migranten sollen zurzeit monatlich über die ungesicherten und unkontrollierten deutschen Staatsgrenzen einlaufen und weiterlesen…

Der größte Sozialhaushalt aller Zeiten, doch Armut unter der Bevölkerung. Dafür wird aber die Migration in Deutschland gehegt und gepflegt

Deutschland hat innerhalb der EU, die für deutsche Politiker eine heilige Kuh ist, die höchsten Steuersätze, die höchsten Sozialabgaben, die längste Lebensarbeitszeit, die niedrigsten Renten (Deutschland derzeit 48 Prozent Rentenniveau, EU Durchschnitt 62 Prozent) und gemessen an der Produktivität die niedrigsten Löhne. Der Sozialhaushalt des Bundes bildet den größten Haushaltskomplex und trotzdem gibt es immer weiterlesen…

Heute haben über die Hälfte der Hartz-4 Bezieher einen Migrationshintergrung, in ein paar Jahren sind es 90 Prozent. Deutschland auf dem Weg zur Einheitssozialleistung und Einheitsrente

Wenn heute die Bundesarbeitsagentur die Zahlen herausgibt und benennt, dass unter den 4,3 Millionen erwerbsfähigen Leistungsberechtigten (Hartz-4 Empfänger) 55 Prozent einen Migrationshintergrund besitzen, könnte sich die Bundesarbeitsagentur dies eigentlich sparen. Gesunder Menschenverstand reicht hier vollkommen aus um solche Zahlen zu ermitteln. In ein paar Jahren wird die Zahl bei 80 oder 90 Prozent liegen, falls weiterlesen…

Abwanderung von deutschen Fachkräften ist nicht tragisch, die einströmenden Migranten ersetzen alles

Professor Dr. Marcel Erlinghagen äußerte bei Welt-Online die Behauptung: „Wanderungsverlust von Deutschen ist kein Grund zur Sorge“. Das sich die Abwanderung deutscher Bürger von 2015 auf 2016 von ca. 140.000 auf ca. 280.000 verdoppelte, würde kein großes Problem darstellen. Der Nettoverlust würde nur 135.000 Menschen ausmachen und das sind gerade einmal 0,2 Prozent der Bevölkerung. weiterlesen…

Die Politik will die unkontrollierte Massenmigration und alle integrieren, doch Integration funktioniert nur bei ausgesuchter und nützlicher Migration

Deutschlands Politiker und die Massenmedien reden uns seit Jahren ein, dass Migration wertvoll, wichtig und für Deutschland sogar überlebensnotwendig ist. Nun gibt es bekanntlich zwei Arten von Migration, die Kontrollierte und die Unkontrollierte. Kontrollierte Migration kann wichtig sein, wenn sie dafür sorgt das ein Sozialstaat seine Aufgaben erhalten und sogar steigern kann. Doch dieses setzt weiterlesen…

Solidarisches Grundeinkommen, Arbeit für Qualifizierte im Mindestlohn oder für Unqualifizierte als Zumutung für Andere, doch trotz alledem erfolgt die weitere ungezügelte Zuwanderung in das Hartz-4 System

Der neue Arbeitsminister Heil (SPD) will das alte und gescheiterte Programm der Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen (ABM) unter dem neuen Namen des „solidarischen Grundeinkommens“ neu einführen. Langzeitarbeitslose sollen irgendwelche gemeinnützigen Tätigkeiten ausüben, etwa säubern von Parks und Grünstreifen, Hausmeistertätigkeiten in kommunalen Einrichtungen, Babysitting von Alleinerziehenden, Betreuung älterer Menschen, Beratungsdienste zu einer ausgewogenen Ernährung oder Tätigkeiten in der Flüchtlingshilfe. weiterlesen…

Das deutsche Volk besteht aus wenigen Menschen die ohne Existenzängste leben, aus vielen Ahnungslosen und aus ein paar Nachdenkenden

Das deutsche Volk ist aufgeteilt in Menschen die keinerlei Existenzängste besitzen, in Ahnungslose und in einem kleinen Teil von Nachdenkenden. Absolut ohne Existenzängste sind die Personen, die über das deutsche Volk, bzw. „Die Menschen die schon länger hier leben“, bestimmen. Aber nicht nur Politiker besitzen keine Existenzängste, auch Beamte, Industriemanager, Bankster, Vorstände, Millionäre, Großgrundbesitzer, Großverdiener weiterlesen…

Politik und Kirche wollen gleichermaßen den Islam in Deutschland, doch die finanziellen und sicherheitsrelevanten Folgen muss das Volk tragen

Wenn Merkel, Schäuble und sonstige Vertreter der Etablierten sagen der Islam gehört zu Deutschland und ein katholischer Kardinal sogar die Auffassung vertritt, dass „die schon länger hier leben“ die Muslime einladen sollen, dann ist vor allem zu beachten das es die sogenannten Staats- und Würdenträger sind, die Muslime und den Islam in Deutschland etablieren wollen. weiterlesen…

Attraktive Sozialsysteme, monatliche Geldgeschenke, kostenlose Asylklagen mit anschließenden Bleiberecht und Familiennachzug sind die wahren Gründe für Migration

Der österreichische Bundeskanzler Kurz stellte öffentlich in den Medien fest, was Millionen Menschen schon sehr lange wissen: „Wir sind viel zu attraktiv für Flüchtlinge und Migranten in unseren Sozialsystemen“. Diese Aussage ist gleichzeitig stellvertretend für die Zustände in Deutschland. Fast alle Menschen, die nicht den links/grünen Spektrum angehören und sogar ein paar Links/Grüne die noch weiterlesen…

Der Sozialstaat diskriminiert gegenüber Deutschen, die Migrationspolitik führt in eine soziale Katastrophe

Die LINKEN und die GRÜNEN, aber auch CDU/CSU und SPD, begehen einen großen Denkfehler indem sie Millionen Menschen aus Arabien und Afrika in das Land holen und die Ansicht vertreten das die demografische Zukunft Deutschlands damit gesichert ist. Von allen Menschen die kommen ist lediglich bekannt, dass sie viele Kinder erzeugen können und mehrere Ehefrauen weiterlesen…

Mach aus Analphabeten selbstversorgende Fachkräfte, die kostspieligen politischen Träumereien

Die neue GroKo hat sich unter den Jubel der GRÜNEN und LINKEN vorgenommen in den nächsten Jahren Deutschland weiter mit Migranten zu fluten. Jährliche 220.000 neue Einwanderer ohne gesetzte Obergrenze ist das Ziel. Zuzüglich der Familiennachzug von islamischen Großfamilien für die bereits in Deutschland verweilenden Arabern und Afrikanern. Es sind alles kinderreiche Familien mit teilweise weiterlesen…

„Grenzenloses“ Vertrauen in die Altparteien, trotz Migrantenkriminalität, trotz Masseneinwanderung, trotz politisch genehmigter Polygamie, trotz Migrationskosten und trotz dem Ausverkauf von deutschen Interessen an die EU

Das Vertrauen des Volkes in die etablierte Politik muss riesengroß und unerschütterlich sein. Kurz nach der Bildung einer neuen GroKo steigen die Umfragewerte für die SPD und die Merkel-Partei bleibt zumindest gleich stark oder schwach, je nachdem wie es Frau oder Mann sehen will. Ebenso steigen die Zustimmungswerte für die GRÜNEN und LINKEN, bedeutet 22 weiterlesen…