Viele schreien nach dem Staat, doch jedes angebliche Geschenk ist teuer zurückzuzahlen

Viele Leute in Deutschland freuen sich das zurzeit die Regierung so viele neue Schulden macht und die Menschen beschenkt. Hier wird nach dem Gießkannenprinzip, ähnlich dem Kindergeld, Geld verteilt ohne überhaupt richtig zu prüfen wer Unterstützungshilfen benötigt. Dabei ist dem Betrug Tür und Tor geöffnet und so manche Millionäre kassieren staatliche Hilfen. Da auch die weiterlesen…

Die USA sind gespalten und Merkel Deutschland nicht?

Die Medien schreiben die USA sind ein tief gespaltenes Land. Nach dem Prinzip das alles von Amerika nach Deutschland überschwappt, kann es logischer Weise nicht mehr allzu lange dauern, bis Deutschland ebenfalls tief gespalten ist. Deutschland ist heute schon gespalten, nur noch nicht so tief wie die USA. Beigetragen hat dazu zweifelsohne das jahrelange Regime weiterlesen…

Nicht in den fernen USA suchen, sondern im eigenen Land, da gibt es genug zu finden

In Deutschland regen sich die Medien nicht nur über den US Präsidenten Trump auf, sondern auch über das US Wahlsystem. Dabei sollten die Staats- und Massenmedien zuerst im eigenen Land suchen, dort gibt es genug zu finden. Aber wer an dem Tropf von Steuermitteln hängt, übersieht die politischen Fehler im eigenen Land und schreibt alle weiterlesen…

Carola Rackete erhält einen mit 10.000 Euro dotierten Karnevalspreis, doch wofür?

Carola Rackete erhält einen Kölner Karnevalspreis, doch wofür? Wenn es nur ein Karnevalsblechorden wäre, na gut, den stecken sich „Scherzkekse“ nun mal gerne an die Brust. Doch dieser Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und das ist wiederum überhaupt nicht lustig. Ebenso wenig lustig ist das, was eine Carola Rackete veranstaltet. Sie nahm als „Hobbykapitänin“ weiterlesen…

Schon wieder 74.000 mehr „Neubürger“ im 1. Halbjahr

Von Gastautor Albrecht Künstle – Die EU-Kommission unter Merkel/von der Leyen kann es nicht lassen – Alle Neumigranten mit Verwandten in Deutschland sollen geholt werden Die Schlagzeilen der Zeitungen sind schon wieder irreführend. „Weniger Geflüchtete“ ist z.B. in der Badische Zeitung zu lesen. Aber erstens sind die wenigsten Wandergesellen geflüchtet, sonst wären sie nicht zu weiterlesen…

Über manche deutschen Gesetze bleibt nur noch das Wundern

Ein Migrant, genannt von den Medien „Flüchtling mit Bleiberecht“, hat weder Arbeit noch Wohnung und darf seine fünfköpfige Familie gemäß Bundesgesetzgebung nachholen. In der Gemeinde Gröbenzell streiten nun Landkreis und Gemeinde über die Unterbringung und Kosten, keiner möchte sie übernehmen. https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/groebenzell-ort28765/groebenzell-fluechtling-darf-familie-herholen-und-dann-90069001.html Mir ist eine derartige Gesetzgebung absolut unverständlich, denn wenn jemand in Gefahr um Leib weiterlesen…

Migranten lehnen kostenlosen Wohnraum ab, weil dieser nicht den Ansprüchen genügt

In Leipzig lehnen Migranten Wohnungen ab, weil sie ihnen zu weit vom Stadtzentrum entfernt liegen, keinen Fahrstuhl haben oder ihren individuellen Ansprüchen nicht genügen. Auch wären die angebotenen Wohnungen zu klein, weil Großfamilien nun mal viel Platz beanspruchen. In den letzten 9 Monaten wurden bei 370 Anfragen durch Migranten gerade mal 30 Mietverträge geschlossen. So weiterlesen…

Zahlen über Migrationskosten, damit sie nicht in Vergessenheit geraten

Das unten angezeigte Video von der Bundestagsrede Stefan Keuter (AfD), am 09.10. 2020, enthält zwar nichts Neues, doch es ist immer wieder beeindruckend zu hören in was für einen Staat wir leben. Über die Migrationskosten hatte ich in diesem Blog in etlichen Artikeln bereits geschrieben, sodass die genannten Zahlen von Stefan Keuter für mich nichts weiterlesen…

Die Corona-Hysterie – nur noch der letzte Sargnagel zur weltumspannenden Diktatur?

Von Gastautor Klaus Rißler Im kürzlich veröffentlichten Beitrag vom 4. Oktober 2020 wurde die Hypothese aufgestellt, dass wir bereits jetzt in quasi totalitären Systemen leben, was in Anbetracht der diktatorisch agierenden EU-Kommission langsam aber sicher wohl für die meisten Staaten der EU gelten dürfte und ganz besonders auch für Deutschland, welches sich ja als „das“ weiterlesen…

Politiker besitzen volle Immunität, auch für Corona. Höchste Coronazahlen in Migrationshochburgen

Corona ist nach Aussagen der Politiker und ihren angeschlossenen Medien derzeit das Gefährlichste was es in Deutschland gibt. Deshalb fühlten sich die Politiker berufen, das Volk mit über 300 Milliarden Euro in nur einem Jahr neu zu verschulden. Viele politisch getroffene Maßnahmen wären zwar nicht notwendig gewesen, aber je mehr Schulden, desto besser lassen sich weiterlesen…

Deutschland geht es gut….

Deutschland geht es gut, dies ist nicht von der Hand zu weisen. Nur man sollte schon einmal hinschauen, wem es gut geht. Hierbei fallen als erstes, mal wieder, die Politiker besonders auf. Diese Gruppe der Menschheit die ständig von Solidarität faselt und sich dabei die persönlichen Taschen vom Steuerzahler bis zum Überlaufen mit Euros voll weiterlesen…

Totalversagen der herrschenden Politik und der Bürger muss es ausbaden

Jeder kann über die AfD denken was er will, doch wenn es die AfD nicht gäbe, wäre es im Bundestag absolut langweilig. Denn Regierung und Opposition, außerhalb der AfD, ziehen bis auf kleine Nuancen alle an einem Strang. Die Regierung aus CDU/CSU und SPD begehen und begangen eine katastrophale Politik, die für alle Menschen die weiterlesen…

Auf den UN-Migrationspakt folgt ein EU-Migrationspaket

Von Gastautor Albrecht Künstle – UN-Menschenrecht auf Migration zeitigt seine ungenießbaren Früchte – von der Leyens fragwürdige Arbeitsteilung löst Kopfschütteln aus Es war vor zwei Jahren, als mit dem Migrationspakt der UNO gegen den Willen vieler Länder ein Menschenrecht auf Migration festgezurrt wurde. Aber wem ein Recht auf Emigration gewährt wird, der macht logischerweise auch weiterlesen…

Klimakids und GRÜNE Ideologien, armes Deutschland

Die Klimakinder marschieren wieder und die Staats- und Massenmedien sowie die Politik jubelt darüber. Die Wohlstandsjugend weiß zwar nicht warum sie marschiert, aber marschieren ist besser als in der Schule zu sitzen. Allerdings macht marschieren nur bei Sonnenschein und Wärme spaß und nicht bei kalten Schmuddelwetter. Dementsprechend spärlicher war dann die Demonstrationen am 25.09.2020. Die weiterlesen…

Freiburg: Ein Tag, zwei Meldungen aus dem Dreisamtal

Von Gastautor Albrecht Künstle – Stadtobere vergrämen europäische Bettler und wollen solche aus Asien holen – Wie leben solche Gutmenschen nur mit ihrer Doppelmoral? Die Badische Zeitung, der alleinige Platzhirsch der Presse im Breisgau, wartete am 17. September mit zwei Meldungen auf, die widersprüchlicher nicht sein könnten. „Freiburg will 50 Migranten aufnehmen – OB Horn: weiterlesen…

Wir haben Platz und der Steuerzahler viel Geld, alle Migranten bitte nach Deutschland…

Tausende Menschen demonstrierten in Berlin für die Aufnahme aller Moria Migranten in Deutschland. Aufgerufen dazu haben die Üblichen, pro Asyl, Seebrücke, Fridays for Future und die ev. Kirche. Deutschland hat Platz, stand auf den großen Bannern und Plakaten und in den Augen der Demonstranten sind die Sozialkassen prall gefüllt und schier unendlich. Diesmal demonstrieren immer weiterlesen…

Alle sollen nach Deutschland kommen…

Alle Menschen aus allen Armutsregionen dieser Welt möchte die linksgrüne Politik nach Deutschland holen. Sie sendet ständige Signale, dass Menschen in ihren Heimatländern Land und Besitz verkaufen um die nordafrikanische Schleppermafia bezahlen zu können, die zumindest alle zahlenden Migranten bis zu einem „Seenotrettungsschiff“ bringt. Das dann die Migranten in die EU und anschließend weiter nach weiterlesen…

Schöner Wohnen in Deutschland und das ganz kostenlos, unmöglich?

Deutschland baut keine Wohnungen? Falsch gedacht, neue Wohnungen entstehen reihenweise, sind zentrumsnah angelegt und trotzdem im Grünen. Voll eingerichtet mit schöner Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer, Bad und Kinderzimmer. Ein Aufenthaltsraum zum gemütlichen verweilen gehört ebenso selbstverständlich zu der Wohnanlage, sowie ein neuer Spielplatz für viele Kinder. Die Anbindung zu dem ÖPNV ist hervorragend, Ärzte, Geschäfte und weiterlesen…

Politisch gewollte Sozialstaatszerstörung durch Migration

Sozialstaat und Armutsmigration passt nicht zusammen, was Politiker zwar wissen, aber zu einem Tabuthema verordnet haben. Die Migranten aus arabischen- und afrikanischen Staaten sind oftmals wenig für den Arbeitsmarkt eines Sozialstaates qualifiziert und beanspruchen die Sozialleistungen ohne jegliche Gegenleistung. Doch der Sozialstaat ist für die Migration überlebenswichtig, denn in diesem ist ein Leben ganz ohne weiterlesen…

Migrantenaufnahme, einschl. lebenslanger Versorgung, bedeutet eine Kette ohne Ende

Politiker von den Altparteien überbieten sich gegenseitig mit der Anzahl der aufzunehmenden Migranten aus Lesbos. Müller (CDU) will 2.000, Eskens (SPD) eine hohe vierstellige Zahl, Göring-Eckard (GRÜNE, wir bekommen Menschen geschenkt) möglichst alle 13.000. Natürlich nicht zur Versorgung mit dem eigenen Vermögen, sondern durch die arbeitenden Steuerzahler. Natürlich phantasieren die deutschen Politiker weiter von einer weiterlesen…

Die „Ängste“ der Deutschen sind ein Spiegelbild der Medienpolitik

Von Gastautor Albrecht Künstle – Auch die neue Umfrage von R+V ist Resultat permanenter Gehirnwäsche – Die Herrschenden brauchen keine „Diktatur“, denn es klappt auch ohne Dieser Tage wurde von der Deutschen Presseagentur dpa eine Umfrage zu den Ängsten der Deutschen kommentierend veröffentlicht. Entgegen aller journalistischen Übung unterschlagen entweder dpa selbst oder unsere Regionalzeitung, wer weiterlesen…

Heuchelnde Gutmenschen und ein Volk das gerne zahlt…

In Deutschland gibt es viele Menschen, die sich über hohe Steuern und Abgaben riesig freuen. Glauben Sie nicht? Die Kommunalwahl in NRW ergab mal wieder den Beweis. Die CDU blieb fast gleich stark, doch die SPD verlor in etwa genauso viele Stimmen wie die GRÜNEN gewannen. Es ist ja schon schlimm, dass die CDU kaum weiterlesen…

Sozialleistungen und politische Ideologien kosten dem Steuerzahler jährlich zig Milliarden Euro

Nur mal überschläglich, was deutsche Politiker mit dem Steuergeld ihrer Bürger pro Jahr für soziale Leistungen und Ideologien veranstalten. Es sind Schätzungen, die weder vollständig sind, noch stimmen müssen. Viele politische Ausgaben sind sowieso nicht nachzuvollziehen, weil es keine einsehbaren Statistiken gibt, oder schön gerechnet, bzw. gefälscht sind. Aber ein kleiner Einblick, wo das Geld weiterlesen…

Sozialbetrug von EU-Migranten in Berliner Obdachlosenheimen

Es ist schon eine außergewöhnliche Erscheinung, dass das zwangsfinanzierte Staatsfernsehen einen Tatsachenbericht ausstrahlt. So geschehen beim RBB in der Abendschau. Hier wird berichtet über Bewohner eines Obdachlosenwohnheimes in Berlin, die mit Luxusklassenautos mit rumänischen Kennzeichen dort vorfahren und auch dort wohnen. Die Bewohner erhalten alle Sozialleistungen, Hartz-4, Kindergeld, kostenloses Wohnen etc.. Die Vermögensverhältnisse der ausländischen weiterlesen…

Leute, werdet im Irrenhaus Deutschland endlich realistisch…

Deutschlands Wirtschaft liegt am Boden, die Politik zerstört im Klimawahn das deutsche Wirtschaftsflagschiff, die Autoindustrie, Zulieferer gehen reihenweise in die Insolvenz, 5,7 Millionen Menschen sind in Kurzarbeit, die höchste Arbeitslosenquote seit Jahren, der größte Wirtschaftseinbruch seit 1970, jede dritte Gaststätte steht unmittelbar vor der Pleite, jedes dritte Reiseunternehmen steht vor der Pleite und der Einzelhandel weiterlesen…

Kein Problem 12.000 Migranten aufzunehmen, die haftungslosen Politiker brauchen es nicht zu bezahlen

Es ist schön Politiker zu sein, ganz haftungs- und verantwortungslos, aber dafür jeden Monat vom Steuerzahler kräftig beschenkt zu werden. Nicht umsonst sieht man derzeit, vor den Kommunalwahlen in NRW, an jeder Straße grinsende Pappplakatfiguren die alle eine monatliche Alimentierung durch den Steuerzahler herbeisehnen, um haftungs- und verantwortungslos ihr weiteres Dasein zu genießen. Journalisten der weiterlesen…

Kündigung einer CDU Mitgliedschaft…

Von Gastautor Albrecht Künstle Nach dem Austritt eines Bekannten von Gastautor Albrecht Künstle aus der SPD, zeigte ein weiterer Bekannter seiner Partei den Rücken. Diesmal nicht der SPD, sondern der CDU. Dankend veröffentliche ich das Kündigungsschreiben: Betreff: Kündigung meiner Mitgliedschaft in der CDU Hallo Frau X und Frau Y, das was die Kanzlerin und ihre Vasallen weiterlesen…

Ernüchternde Bilanz der fünfjährigen Importoffensive Merkels

Von Gastautor Albrecht Künstle – Mehr Erwerbstätigkeit der Einheimischen, Neumigranten schafften es nicht – Wer geschönte Zahlen verbreitet begeht Bilanzfälschung – wie Wirecard Zeitungen, Funk und Fernsehen nahmen dieser Tage den Aufruf Merkels 2015, die in Südeuropa und noch Nahost und Nordafrika weilenden Migranten können nach Deutschland kommen, zum Anlass Bilanz zu ziehen. Bilanz darüber, weiterlesen…

Leben wir nicht bereits in einem kollektiven „Irrenhaus“, sprich in Merkels geschlossener Psychiatrie?

Von Gastautor Klaus Rißler Im Jahr 2014 erschien das nicht nur hervorragend informativ geschriebene, sondern gleichermaßen auch sehr lesenswerte Werk des kürzlich aus der SPD ausgeschlossenen Thilo Sarrazin mit dem Titel „Der neue Tugendterror“. In diesem hinterfragt er kritisch und treffsicher den Irrsinn politisch-korrekter neuer Sprachschöpfungen bzw. –Änderungen durch eine links-sozialistisch-marxistisch orientierte Klientel. Die Meinungsfreiheit weiterlesen…

Israel erhielt viel Geld von uns – aus bekannten Gründen

Von Gastautor Albrecht Künstle – Die Palästinenser erhalten mehr Unterstützung, aber warum und wozu? – Mein Beitrag zum Antikriegstag 2020 Immer und immer wieder ist zu vernehmen, das jüdische Israel würde mit unserem Geld am Leben erhalten; ohne die Zahlungen wäre das Land schon längst am Ende und kein Fremdkörper bzw. Störfaktor mehr im kulturell weiterlesen…