Deutschland ist für Sozialhilfeempfänger das Einwanderungsland Nr. 1, deshalb gibt es 1,5 Millionen neue Wohnungen zum kostenlosen bewohnen der zusammengeführten Familien

Deutschland ist zu dem größten Einwanderungsland der Welt aufgestiegen, obwohl Deutschland offiziell gar kein Einwanderungsland ist. Gemäß OECD kamen 2015 ca. 2 Millionen Menschen nach Deutschland, das entspricht 2,5 Prozent der Gesamtbevölkerung. Im gleichen Zeitraum wanderten in das klassische Einwanderungsland USA nur 1,1 Millionen Menschen ein, 0,3 Prozent der Gesamtbevölkerung. Auch gibt es kein anderes weiterlesen…

Steuermehreinnahmen verpuffen in der Migration, Kindergeldzahlungen für den Geburten-Dschihad. Beginnende Islamisierung bei der Polizei

Der Bund nimmt immer mehr Steuergelder ein, jetzt sollen der zukünftigen Bundesregierung ca. 30 Milliarden Euro zum zusätzlichen „Verschleudern“ des geklauten Volksgeldes zur Verfügung stehen. Was Geld in den Händen von Politikern bedeutet, hatten Merkel, Gabriel, Schulz und Konsorten vorzüglich seit 2015 dem Volk gezeigt. Verstanden hatte es das Volk allerdings nicht, denn sonst wäre weiterlesen…

Die Politik macht aus der deutschen Zweiklassengesellschaft die Dreiklassengesellschaft, indem die neue Klasse andere Rechte und alles kostenlos bekommt

Hatte Deutschland schon immer eine Zweiklassengesellschaft, so ist der politische Wille heute besonders ausgeprägt die Dreiklassengesellschaft einzuführen. In der Zweiklassengesellschaft sind es die Eliten, die von oben herab alles bestimmen und selbst von ihren eigenen Gesetzen und Verordnungen stets ausgeschlossen bleiben. Das sogenannte „Fußvolk“ hat alles zu akzeptieren, muss jeden ausgedachten Wahnsinn ausbaden der von weiterlesen…