Das Kostenproblem der Beitragszahler zur Krankenversicherung heißt Flüchtlingsmigranten, nur die verursachende Politik sagt es nicht

Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) erlebt eine Massenzuwanderung, derzeit 72,7 Millionen Versicherte. Gegenüber dem Vorjahr sind es ca. 1,3 Millionen mehr Menschen. 2013 lag die Zahl der Versicherten noch bei 69,9 Millionen Menschen (Zahlenquellen welt.de). Den Zustrom zu den Krankenkassen bilden Arbeitsmigranten aus der EU und vor allem die „Flüchtlinge“ aus dem arabischen und afrikanischen Raum. weiterlesen…