Gefühl und Ideologie bestimmt die deutsche Politik, von Logik keine Spur

Politik hat gleich mehrere Aufgabenstellungen zu erfüllen, wobei in einer Demokratie derzeit noch die Priorität besteht vom Bürger gewählt zu werden. Es ist zwar lästig, doch für das Abschaffen von Wahlen können sich derzeit die Parteien noch nicht durchringen. Als Zwischenlösungen gibt es jedoch Koalitionen, wobei die Parteien ihre Wahllügen zu einer Gesamtlüge mischen und weiterlesen…

Die bundesdeutschen NSDAP Minister

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Um möglichen Missverständnissen vorzubeugen, die Nazis, die Hitler an die Macht gebracht haben, gehörten auch in den Parteien der Bundesrepublik Deutschland, die sie teilweise mitgegründet haben nicht zum „Fußvolk“, sie waren genau wie im immer noch existenten „Deutschen Reich“ in Positionen tätig, in denen sie das Leben des weiterlesen…

AfD, die einzige Nazi freie Partei in Deutschland

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Manchmal ist es ganz gut, wenn man vor einer Wahl auch einmal bei „Wikipedia“ nach schaut, ob man durch sein Kreuzchen auf dem Wahlzettel eventuell Kinderschänder, oder echte Nazis (Mitglieder der NSDAP, die schon unter Hitler wichtige Regierungspositionen bekleidet haben und danach in die heute regierenden Parteien eingetreten weiterlesen…

Wahl und Abwahl, wählen bis es für die Blockparteien passt

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Was im Kleinformat geht, müsste doch eigentlich auch im Großformat gehen, in Altenstadt-Waldsiedlung (Hessen) wurde das NPD Mitglied Stefan Jagsch von CDU, SPD und FDP Mitgliedern des Beirates konform zu den Statuten des Grundgesetzes und des bundesdeutschen Wahlrechtes demokratisch und sogar einstimmig zum Ortsvorsteher gewählt. Da dieses Wahlergebnis weiterlesen…

Die Blockparteien treiben Deutschland nicht nur in die Migrationskrise, sondern auch in die Energiekrise

Die meisten Menschen im Land glauben, dass die bestimmende Politik alles richtig macht und die Staats- und Massenmedien nicht lügen. Schließlich gibt die Mehrheit im Volk den Altparteien immer wieder die Berechtigung es so weiter zu machen wie bisher. Wer heute CDU/CSU wählt bekommt automatisch Grüne Inhalte mitgeliefert und die paar verbliebenen SPD Wähler bekommen weiterlesen…

Nur gut, dass wir nicht gewählt wurden!

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Also, man kann der deutschen Bevölkerung ja so manches vorhalten, oder nachsagen, aber das sie schlau ist, dass kann ja nun wirklich keiner behaupten und wir als Politiker sowieso nicht, denn wir erleben ja täglich, dass selbst studierte Mathematiker nicht bis drei zählen können. Eigentlich hatten wir mit weiterlesen…

Blockparteien versus AfD

Besonders auffällig bei den Statements der Politiker ist ihr Geschwafel von Demokratie. Auch nach den beiden Landtagswahlen war es wieder zu hören, dass ewige Herausstellen das nur die Altparteien, die sich innerhalb des Blocks befinden, Demokraten sind. Natürlich völliger Unsinn, auch die einzige Oppositionspartei außerhalb des Blocks, die AfD, ist eine demokratisch gewählte Partei. Das weiterlesen…

Die Gewinner der Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen sind die GRÜNEN, Verlierer wieder einmal das Volk

Die Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen sind gelaufen und trotz erheblicher Verluste bei CDU und SPD, ebenso bei den LINKEN, geht es gemäß Merkels Vorgaben „immer weiter so“. Die AfD wurde in Brandenburg und Sachsen jeweils zweitstärkste Kraft, doch verändern wird sie gar nichts. Selbst wenn die AfD in beiden Ländern die stärkste Kraft geworden weiterlesen…

Die Horrorvision eines GRÜNEN Staates rückt immer näher

Denn sie wissen nicht was sie tun! Nur dieser eine Satz verbleibt nach der letzten Forsa Umfrage mit dem Trend Barometer von RTL und N-TV vom 8. Juni 2019. In den Umfragen steigen die GRÜNEN immer weiter, Forsa sieht GRÜN jetzt mit 27 Prozent, 3 Prozentpunkte vor CDU/CSU mit 24 Prozent. Die SPD gleichauf mit weiterlesen…

Gewählt wurde, was unsere (?) Medien wollen – GRÜN!

Von Gastautor Albrecht Künstle – Wahlverliererin SPD tanzte auf der grünen Hochzeit und verdient kein Mitleid – Versuch einer Kurzanalyse, welche Partei warum so abgeschnitten hat Der Wahlsieger in Deutschland sind die Grünen. Einst waren Linke und Grüne zum „Marsch durch die Institutionen“ angetreten, gemeint waren die Parlamente und Verwaltungen. Dass es den Grünen auch weiterlesen…

Facebook und die deutsche Politik

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Zwei knallharte Geschäftspartner, die sich auf Anhieb sympathisch waren und weil man sich so gut versteht, arbeitet man auch gerne zusammen. Die reichste Partei der Welt namens SPD zeigt sich gegenüber Herrn Mark Zuckerberg und den Miteigentümern von “Facebook“ auch sehr spendabel, als es um die EU Wahlwerbung weiterlesen…

Blockparteien, Medien, Gewerkschaften und Kirche fordern auf wählen zu gehen, nur bitte nicht die AfD

Alle Parteien fordern das Volk auf an der EU-Wahl teilzunehmen. Alle Blockparteien CDU/CSU, SPD, FDP, Grüne und Linke fordern auf nur den Parteienblock zu wählen und bloß nicht die AfD. Staats- und Massenmedien, Gewerkschaften und Kirchen fordern ebenfalls zum Wahlgang auf, aber bitte nur irgendeine Blockpartei, nicht die AfD. Was soll der Wähler jetzt denken? weiterlesen…

Nur nichtssagende Wahlplakate, dabei wollt ihr lediglich das Geld vom Steuerzahler und für euch selbst hochbezahlte Posten

Vergesst was ihr draußen an dem von EUREM Geld finanzierten Wahlplakaten seht! Es ist sowieso nur nichtssagend und ohne Bedeutung! Wir wollen lediglich EUER Geld zum umverteilen und für uns ein paar mehr zusätzliche hochbezahlte Posten, natürlich ebenfalls von EUREM Geld, denn von wem denn sonst… Was auf diesem Plakat steht, ist das einzig Wahre, weiterlesen…

Die Bevölkerung im Osten ist gescheiter, zeigt weniger Vertrauen in die Altparteien

Nach der letzten Emnid-Umfrage erreicht die AfD im Osten, in den neuen Bundesländern, 23 Prozent Zustimmung und ist somit zu der stärksten Partei, noch vor CDU/CSU mit 22 Prozentanteilen, aufgestiegen. Linke 18 Prozent, SPD 14 Prozent, Grüne 12 Prozent und FDP 5 Prozent. Im Westen, in den alten Bundesländern, ist es anders, dort erhält die weiterlesen…

EU-Wahlen, neues aus der Klapsmühle

Von Gastautor Wolfgang Schlichting Moin, ich rede ja immer so, wie mir der Schnabel gewachsen ist und wenn Ihnen das nicht passt, können Sie bei den “Merkel-Märchen-Medien” weiterlesen, bei mir gibt es nämlich nur Klartext. Gestern hat ja bekanntlich das Bundesverfassungsgericht entschieden, dass jetzt auch geistig behinderte Personen ihre Kollegen, von denen die EU regiert weiterlesen…

Grüne, Linke und FDP fordern die Wahlbeteiligung geistig Behinderter bereits zur Europawahl

Betreutes Denken ist für die Alt- bzw. Blockparteien schon längst zu einem der wichtigsten Faktoren aufgestiegen. Nur mit geballter Medienmanipulation sind bei einigen Parteien aus dem Block überhaupt noch die benötigten Wählerstimmen zu erhalten. Den Rest kungeln die Blockparteien dann unter sich aus, wer mit wem ins Bett steigen soll. Die Menschen innerhalb der Parteien, weiterlesen…

Der Zustand: Politiker sind die Parasiten und die Parteien, bis auf die AfD, ein einziges großes Lügenkartell

Die politischen Parteien in Deutschland sind eigentlich nur noch eine Plage, ihre Angestellten Parasiten und haben mit ihrer ursprünglichen Aufgabe, dem Volk zu dienen, wenig gemein. Die Parteien vertreten Lobbygruppen und Lobbyorganisationen und die Aufgabe gegenüber dem Volk beschränkt sich auf das Umverteilen. Hierbei ist dem rechtschaffenden, ehrlichen Bürger möglichst viel zu entnehmen um es weiterlesen…

Ist die parlamentarische Demokratie etwa eine Diktatur? Nur ein Schelm der so etwas denkt…

In Deutschland besteht bekanntlich eine parlamentarische Demokratie, zumindest nennt sich diese so. Wer die Arbeitsweise der parlamentarischen Demokratie beobachtet, erhält gleichzeitig einen Überblick des Demokratieverständnisses der deutschen Politiker. Abgeordnete, besonders die immer die hinteren Plätze im Parlament einnehmen sollen, glänzen bei Debatten grundsätzlich mit Abwesenheit. Vielleicht sehen sie sich auch selbst als die bestbezahlten Sozialhilfeempfänger, weiterlesen…

Merkel holte bis auf die AfD alle Parteien in ihr Boot, zuletzt sogar die Linken. Dreiparteienlandschaft zur Mehrparteienlandschaft, ohne Verbesserung fürs Volk

Früher war es einfach, es gab nur 3 Parteien die überhaupt eine Chance hatten die Fünfprozentklausel zu überspringen um in die Parlamente einzuziehen. Es waren für die Politiker der CDU/CSU, SPD und FDP goldene Zeiten, die zudem mit im Volk verbreiteten einfachen Klischees ihre Stimmen einsammeln konnten. Die SPD galt als Arbeiterpartei und das Volk weiterlesen…

Über die Hälfte der Deutschen wünschen Neuwahlen, doch das Ergebnis wäre noch grauenhafter als die derzeitige Politik bereits ist

Über 50 Prozent der Deutschen wünschen sich Neuwahlen für den Bund. So stellte es jedenfalls der Focus nach einer INSA Umfrage fest. Nur, was versprechen sich die Deutschen von einer Neuwahl? Wer Neuwahlen möchte, müsste im Normalfall persönliche Verbesserungen meinen, doch darauf müsste zumindest die große Masse verzichten. Das Ergebnis nach einer Neuwahl wäre grauenhaft, weiterlesen…

In einem zukünftigen Schwarz/Grünen Deutschland bleibt die AfD unerlässlich, auch ganz ohne Merkel

Kaum hat Merkel ihren langsamen Rücktritt aus der Politik angekündigt, erscheinen die ersten Freudemeldungen in den Medien, dass dieses auch gleichzeitig das Ende der AfD bedeuten könnte. Die AfD hätte die Person verloren, an die sie sich täglich abarbeiten konnte. Doch auch ohne Merkel wird sich an der betriebenen Politik nicht viel ändern, die CDU weiterlesen…

Neuwahlen bringen derzeit nichts für die Politik und das Volk, zumindest solange die AfD von den Blockparteien ausgeschlossen wird

Warum die SPD mehr Stimmen verliert als CDU/CSU liegt an der Kernwählerschaft und Merkel. Es ist mit Verstand zwar nicht nachvollziehbar das Merkel immer noch so viel Rückhalt im Volk besitzt, doch es ist nicht zu unterschätzen das die meisten Menschen im Volk politisch desinteressiert sind und ihr einziges Informationsinstrument das zwangsfinanzierte Staatsfernsehen beinhaltet. Auch weiterlesen…

Bananenrepublik Deutschland, auf nicht funktionierender Migration soll ein nicht funktionierendes Einwanderungsgesetz folgen

Was ist in Deutschland nur mit der Politik los? Alles dreht sich um Migranten und Einwanderung. Ergebnisse sind jedoch auf der ganzen Linie Fehlanzeige, alles nicht funktionierendes Stückwerk ohne einen ergebenden Sinn. GRÜNE und LINKE wollen die unbegrenzte Einwanderung der ganzen Welt nach Deutschland, jeden Geld schenken, eine kostenlose Wohnung bereitstellen und alles Weitere ebenfalls weiterlesen…

Nach der neusten Forsa-Umfrage ist die Bevölkerung Deutschlands eindeutig für Masseneinwanderung, hier eine persönliche Analyse

Die Mehrheit im deutschen Volk will Masseneinwanderung, offene Grenzen, Kriminalität, Familiennachzug, Sozialstaatsplünderung und EU-Bevormundung. Wie ich darauf komme? Die Aufschlüsselung der jüngsten Forsa-Umfrage vermittelt diesen Eindruck, obwohl CDU/CSU aufgrund des Schwesternstreit Zustimmung verlieren und auch die SPD weiter verliert. Nun zu meiner Annahme, die nicht unbedingt richtig sein muss, aber die Problematik des Volksdenkens und weiterlesen…

Ein Einwanderungsgesetz bedeutet Gewinn für Unternehmen, aber der steuerzahlende Bürger muss die später arbeitslosen Migranten, analog den Asylanten, alimentieren

Die NRW Landesregierung will ein Einwanderungsgesetz erarbeiten, um die Bundesregierung zum Handeln zu zwingen. Nur, was soll in Deutschland ein Einwanderungsgesetz überhaupt erwirken? Deutschland besitzt ein Einwanderungschaos, welches ein zusätzliches Einwanderungsgesetz, das einfach dem Asylgesetz übergestülpt wird, nur noch verschärft. Wer nach Deutschland kommt um zu arbeiten, vorausgesetzt natürlich die Fähigkeit dazu besitzt, kann und weiterlesen…

Sind 87 Prozent der Bürger in Deutschland wirklich mit der betriebenen Politik einverstanden?

Die letzte Bundestagswahl vermittelte den Eindruck, dass 87 Prozent der Wähler mit der betriebenen Politik in Deutschland einverstanden sind. Sie hatten im September letzten Jahres die Möglichkeit für oder gegen ein „immer weiter so“ zu stimmen. Die Bürger entschieden sich klar für den Parteieneinheitsblock, der die Politik im „immer weiter so“ sicherstellte. Im Klartext wollten weiterlesen…

Nach Wahlumfrage keine Mehrheit für die GroKo, doch Neuwahlen heben die GRÜNEN in die Regierung. Bedeutet eine nochmalige Steigerung der Unerträglichkeit

Wahlumfragen besitzen wenig wert, zumal wenn keine Wahlen anstehen. Zwar könnte es immer noch Neuwahlen geben, doch wer glaubt schon wirklich an einem nicht Zustandekommen einer neuen GroKo. Nach dieser Wahlumfrage besitzt die GroKo keine Mehrheit mehr, gerade 47,5 Prozent Stimmenanteil erhalten CDU/CSU und SPD zusammen. In den Blütezeiten dieser ehem. Volksparteien erreichten CDU/CSU alleine weiterlesen…

Merkel, die GRÜNE Kanzlerin, macht immer weiter und blendet jeglichen von ihr verursachten Volksschaden aus

Es ist schon bewundernswert, was die Massenmedien kurz nach dem Jamaika Ende so an angeblichen Volkswissen heraushauen. Da wird nach Blitzumfragen festgestellt, dass das Volk mit über 50prozentiger Zustimmung weiter Merkel als Staatsführerin behalten möchte, oder die Grünen bei Neuwahlen 12 Prozent Stimmenanteil erhalten. Der FDP würde jedoch der Abbruch der Jamaika Sondierung angelastet und weiterlesen…

CDU/CSU ist die Verliererin bei Neuwahlen und in einer Minderheitsregierung, die FDP hingegen die große Gewinnerin. Die GRÜNE Gefahr ist erst mal abgewendet

Eigentlich ist es ein Wunder, dass die Jamaika Sondierungen scheiterten. Politiker, die in erster Linie an Macht, Posten und Geld hängen, machen im Normalfall alles um ihre Pfründe zu erhalten oder zu bekommen. Die FDP ließ das Zusammenkommen von CDU/CSU, FDP und GRÜNE scheitern, denn der Spruch „gebranntes Kind scheut das Feuer“ hat immer noch weiterlesen…

Jamaika Koalition wird für den Durchschnittsbürger zu einem Albtraum, doch für Migranten, GRÜNE und besonderer Klientel ein Schlaraffenland

Die Jamaika Verhandlungen müssen erfolgreich sein, im Interesse für Deutschland. So meint es Merkel und ihr Polit-Anhang. Im Interesse der Jamaika Politiker liegen jedoch nur Posten, Macht und persönliche Bereicherung. Im Interesse Deutschlands wäre, wenn diese komplette Politikschauspielriege zurücktreten würde, auf sämtliche Posten und Geldzahlungen verzichtet und sich ganz aus der Politik zurückzieht. Neuwahlen mit weiterlesen…