Deutschlands etablierte Politiker handeln, unterstützt von den Medien, nach dem Juncker-Prinzip: Das Volk täuschen, belügen und dann abkassieren

Machtgierige und geldbesessene Politiker reagieren alle nach dem Juncker Prinzip, dass allerdings nur Juncker ausgesprochen hat. Das es nur Juncker ausgesprochen hat, liegt daran, dass Juncker seinen mit Millionen beschenkten EU-Posten ohne Wahl bekam. „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes weiterlesen…

Merkel stülpt anderen EU-Staaten ihre Flüchtlingspolitik auf, wohlwissend das alle lebenslang bleibende Migranten sind

Auf dem EU-Gipfel verurteilt die Bundeskanzlerin mal wieder die osteuropäischen Staaten wegen ihrer fehlenden Bereitschaft „Flüchtlinge“ aufzunehmen. Es grenzt schon an großer Vermessenheit, anderen Staaten das Gleiche zuzumuten was Frau Merkel Deutschland zumutet. In Deutschland weiß jedoch Frau Merkel ein Volk hinter sich, dass zu ca. 70 Prozent ihrer „Flüchtlingspolitik“ zustimmt. Zumindest lässt der Ausgang weiterlesen…

SPD und CDU/CSU machen weiter wie gewohnt, Einsicht oder zugeführter Volksschaden bleiben Fremdwörter für diese Parteien

SPD und CDU wollen es nicht begreifen, streiten es ab oder sprechen es erst gar nicht an, die wahren Gründe ihrer massiven Stimmenverluste. Natürlich kennen diese Parteien die Gründe, doch gesucht wird woanders. Fehlende schnelle Internetverbindungen sind z. B. Themen die den Parteien Wählerstimmen kosteten, so möchten sie ihre Stimmenverluste gerne dem Volk erklären und weiterlesen…

SPD Schulz fordert „Vereinigte Staaten von Europa“. Wirtschaftsprofessor Feld sind Renten zu teuer, aber nicht die „Flüchtlingskosten“

Über die Ansichten so einiger Politiker, oder auch bei vermeintlichen Sachverständigen, bleibt nur Kopfschütteln übrig. An den Politikern ist das Volk natürlich selbst Schuld, denn es wählt diese ja schließlich selbst. So will ein Herr Schulz, der SPD angehörend und Europa näher gestellt als Deutschland, ab 2025 die „Vereinigten Staaten von Europa“ ausrufen. Ein Europa, weiterlesen…

Volksmanipulation durch Massenmedien, gelenkt im Sinn der Eliten. Erzeugte Meinungen zur EU-, Euro- und Migrationspolitik

Für das Volk betreiben die Medien die Politik, hier wird Meinung und Gesinnung geformt. Als Nr. 1 ist hier der Öffentlich-rechtliche-Rundfunk (ÖRR), oder auch als zwangsfinanziertes Staatsfernsehen zu nennen. Dem folgend die großen Massenmedien, bestehend aus privaten Fernsehsendern, kommerziellen Medien in Druck- und Digitalausführung. Mit diesen Medien wird das Volk gelenkt, die Politik als gut weiterlesen…

Jamaika Koalition wird für den Durchschnittsbürger zu einem Albtraum, doch für Migranten, GRÜNE und besonderer Klientel ein Schlaraffenland

Die Jamaika Verhandlungen müssen erfolgreich sein, im Interesse für Deutschland. So meint es Merkel und ihr Polit-Anhang. Im Interesse der Jamaika Politiker liegen jedoch nur Posten, Macht und persönliche Bereicherung. Im Interesse Deutschlands wäre, wenn diese komplette Politikschauspielriege zurücktreten würde, auf sämtliche Posten und Geldzahlungen verzichtet und sich ganz aus der Politik zurückzieht. Neuwahlen mit weiterlesen…

Politik wird nicht für den Durchschnittsbürger gemacht, egal wer regiert

Politik wird für alle gemacht, nur nicht für den einfachen Durchschnittsbürger. Das bei der Bundestagswahl die CDU/CSU ca. 9 Prozent weniger Stimmenanteil erhielt und die SPD ca. 5 Prozent, lag es zwar in erster Linie an der ausgeführten Migrationspolitik dieser zweieinhalb Parteien, doch dieses sehen die Parteien selbstverständlich nicht als den maßgeblichen Grund an. Selbst weiterlesen…

Staatszerstörung von innen, ist das angesagte Ziel der Politik in jeder Koalition

Das die Politik für ihre eigene Bevölkerung nichts übrig hat, ist bereits seit Schröders Agenda 2010 bekannt. Mit der unbegrenzten Aufnahme von Millionen neuen Sozialhilfeempfängern aus Arabien und Afrika stellte es die Politik, unter Federführung der Kanzlerin Merkel, seit 2015 nochmals kräftig unter Beweis. Erschaffene prekäre Arbeitsverhältnisse mit geringen Löhnen und niedrigen Renten führten nicht weiterlesen…