Geistig Behinderte sollen wählen dürfen, so möchten es CDU/CSU und SPD

Die Blockparteien scheinen es sehr nötig zu haben Wählerstimmen zu bekommen. Gehen aufgrund miserabler Politikleistung CDU/CSU und SPD immer mehr Wähler verloren, müssen halt neue her. Es ist ja nicht neu, dass vor allem die SPD immer nach neuen Wählern sucht. Die Migration und zusätzlich die doppelten Staatsbürgerschaften sollten den Wählerschwund auffangen. Doch so ganz weiterlesen…

Mit einer richtigen und national ausgelegten Sozialpolitik kann die AfD zur neuen Volkspartei aufsteigen, verhindern können es nur die Lügenmedien

Die AfD ist eine wichtige Partei, weil sie die Themen aufgreift die andere Parteien nicht behandeln wollen. Die AfD ist eine wichtige Partei, weil sie die Fehler der anderen Parteien offen anspricht und benennt. Die Massenmedien werfen der AfD vor sie wäre rechtspopulistisch und kenne nur das Thema Migration, jedoch das ist schlichtweg falsch. Die weiterlesen…

Masseneinwanderung wird immer weiter bejubelt, trotz Vergewaltigungen, Messern, Morde und horrenden Kosten

Es ist zwar traurig, aber leider Tatsache, den meisten Menschen interessiert immer noch äußerst wenig das Millionen Einwanderer Deutschland erreichen. Ebenso wenig ist es der Masse bekannt, dass diese Millionen Einwanderer 50 bis 100 Milliarden Euro jährlich dem Bund, den Ländern und den Kommunen kosten. Die Kosten und Gefahren, die von der Masseneinwanderung ausgehen, erahnen weiterlesen…

Migration sichert den Altparteien das Überleben und Einbürgerung ist die Komponente zum Erhalt der Macht, abseits der Volksinteressen

Deutschlands Parteien, und hierbei insbesondere SPD, GRÜNE und LINKE, sehen ihre Zukunft in der Migration. Bereits heute sind viele Migranten, von den Ortsvereinen über die Landesverbände bis zum Bund, in den Parteistrukturen integriert. In den sogenannten „linksgerichteten Parteien“ ist Multi-Kulti ein fester Bestandsteil und somit bestimmend in der Ausübung ihrer betriebenen Politikrichtung. Besonders die bunten weiterlesen…

Bitte AfD, nicht in jedes Fettnäpfchen treten, ihr werdet in Deutschland als starke Partei dringend benötigt

Zweifelsohne ist die AfD die derzeit wichtigste Partei in Deutschland, nicht nur weil sie nicht dem Parteien-Einheitsblock angehört, sondern als einzige Partei die Fehler der etablierten Parteien anspricht. Die AfD ist somit die einzige existierende parlamentarische Opposition, über die Deutschland noch verfügt. Das die AfD als junge Partei bei der letzten Bundestagswahl 12,6 Prozent Stimmenanteil weiterlesen…

Asylanten klagen kostenlos, Deutsche klagen teuer. Gutmenschen indoktrinieren ein Volk und erwecken das Helfersyndrom

Deutschland ist ein reiches Land, dessen Regierende das arbeitende und normale Durchschnittsvolk jedoch arm macht, mit 50 Prozent Abgaben belegt und später Renten im Sozialhilfeniveau gewährt. Deutschlands Regierende halten sich strikt an den UN-Plan alle Araber und Afrikaner, die nach Deutschland wollen, aufzunehmen und zu alimentieren. Wer einmal im Land ist, der bleibt, wird monatlich weiterlesen…

Am Tag der Arbeit feiern die Eliten der Gewerkschaften und Blockparteien ihre Errungenschaften des Niedriglohnes, der Niedrigrenten und natürlich der Masseneinwanderung

Der 1. Mai ist der Tag der Arbeit, es ist der Tag an dem die Gewerkschaften sich selbst feiern. Abgeschaut von der Politik, die es am besten beherrscht sich selbst zu feiern. Gewerkschaften und die etablierte Politik sind schon längst zu einer Einheit verschmolzen, am tiefsten mit der SPD, doch die Annäherung zu den GRÜNEN weiterlesen…

Keine GroKo bedeutet GRÜNE in der Regierung, oder den Teufel mit dem Belzebub austreiben

Das die neue GroKo kommt stand fest, als es die Parteispitzen wollten. Mitgliederbefragung ist Marionettentheater, mehr nicht. Solange die AfD noch zu schwach gegenüber dem Parteieneinheitsblock ist, kann sich in Deutschland die Politik nicht ändern, egal in welcher Zusammensetzung die Koalition aus dem Einheitsparteienblock gebildet wird. Alternativen zur GroKo wären gewesen: CDU/CSU Minderheitsregierung mit Merkel weiterlesen…

Wer von der Politik nichts erwartet, wird nicht enttäuscht

Es gibt viele Traumtänzer in Deutschland, die tatsächlich noch glauben Politik sei für den Bürger zuständig. Von den ca. 65 bis 75 Prozent der Bürger, die sich an Wahlen beteiligen, verfallen bestimmt 50 Prozent diesen Irrglauben. Der Rest wählt, weil er es als eine Art Bürgerpflicht ansieht. Unter den politischen Parteien hat sich, vielleicht nicht weiterlesen…

Die Zukunft Deutschlands bei gleichbleibender Politik, auch die Landflucht wird nichts mehr nützen

Es ist nicht zu vergessen, dass CDU/CSU und SPD es gemeinsam waren die diese Flüchtlingskrise absichtlich ausgelöst hatten. Somit ist folgenderweise nicht damit zu rechen, dass diese Parteien auch nur den Versuch unternehmen die Flüchtlingskrise zu beenden. Es ist natürlich keine Flüchtlingskrise die CDU/CSU und SPD ausgelöst hatten, sondern selbstverständlich eine Migrationskrise. Von Anfang an weiterlesen…

Die Sorge des Bundespräsidenten um das Vertrauen in die Politik, oder die Sorge um die denkenden Minderheiten

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Menschen in Deutschland zu Weihnachten dazu aufgerufen, das Vertrauen in die Politik nicht zu verlieren. „Wir können Vertrauen haben“. Weiter braucht man die Weihnachtsansprache von dem aus Steuergeldern hochbezahlten deutschen repräsentativen Staatsoberhaupt, der nach seinem Abdanken mit „Ehrensold“ ausgestattet ist, nicht zu lesen. Alleine schon die Tatsache, dass der Bundespräsident weiterlesen…