Er kann’s einfach nicht lassen – die Causa von und zu Guttenberg

Bild pixabay.de Von Gastautor Klaus Rißler Man erinnere sich, Karl Theodor von und zu Guttenberg, mit vollem Namen Karl-Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester Buhl-Freiherr von und zu Guttenberg, wurde im Februar 2011 des Dissertations-Plagiats überführt. Als er dann auch noch starrköpfig auf der Rechtmäßigkeit seines Doktorgrades beharrte, als schon längst bekannt weiterlesen…

Plagiatieren – eine neue attraktive akademische Teildisziplin

Von Gastautor Klaus Rißler Obwohl sich seit einiger Zeit die Debatte um unerlaubter Weise aus Arbeiten Dritter entnommener und nicht als solche gekennzeichneter Texte, d. h. sogenannter Plagiate, bei Dissertationen von Spitzenpolitkern abgeschwächt zu haben scheint, darf jedoch keineswegs der Mantel des Schweigens über diese illegalen Praktiken gebreitet werden. Man sollte folglich weiterhin der Tatsache weiterlesen…

Karnevaldarsteller und Politiker, Medienmilliardäre und betrogene Autokäufer

Nach der nächsten Bundestagswahl kann die SPD sich höchstwahrscheinlich aus der realen Politik zurückziehen, ihr Personal hohe Ruhestandszahlungen kassieren oder lukrative Posten in der Wirtschaft annehmen. Ihre Nachwuchspolitiker können dann fleißig Lügengeschichten verbreiten, die sie nie in einer tragenden politischen Verantwortung umsetzen werden. Die CDU/CSU hat nicht dieses Glück, sie muss sich in eine Koalition weiterlesen…