Merkel-Regierung beschloss frauenfeindliche (?) Betriebsrenten

Von Gastautor Albrecht Künstle – Bundesverfassungsgericht kippte eine Änderung des Jahres 2009 – Die Badische Zeitung titelte: “Niedrige Zinsen sind frauenfeindlich“ Die Kanzlerin wird hauptsächlich von Frauen gewählt. Wofür weiß eigentlich niemand so recht. Dass sie es mit der Verfassung nicht so genau nimmt, ist bekannt. Viele Gesetze ihrer Amtszeit wurden von den obersten Richtern weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Corona – vom Lockdown in den Shutdown Modus

Von Gastautor Klaus Rißler Immer und immer wieder wird uns gebetsmühlenartig eingetrichtert, dass bestimmte Ereignisse wie z. B. die sogenannte Finanzkrise im Jahr 2008 und die augenblickliche Corona-Krise eben nur so wie ein Blitz aus heiteren Himmel auf uns herab gefallen sind. Dass eine derartige Hypothese wohl auf tönernen Füßen stehen muss, lässt sich entlarvend weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Dramatische Lage der deutschen-, der europäischen- und der Weltwirtschaft

Die Wirtschaft ist in der ganzen Welt auf Talfahrt. Die Zulassungszahlen für Neufahrzeuge brechen stark ein, der Absatz von Maschinen ebenfalls. Die zwei wichtigsten deutschen Industriestandbeine, Automobilindustrie und Maschinenbau, erleben katastrophale Einbußen. Im Gaststättengewerbe werden viele Betriebe in die Insolvenz gehen müssen und Corona nicht überleben. 750.000 Betriebe schicken 10,1 Millionen Mitarbeiter in die Kurzarbeit weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Arbeitskräftemangel besteht nur dort, wo gearbeitet wird…

Wer das Bild einer verkehrten Welt sehen möchte, der besuche ein Autohaus. Im Verkaufsraum tummeln sich 5 Provisionsverkäufer, die sich sofort auf jeden stürzen der den Raum betritt. In der Reparaturannahme sitzen oder stehen ebenfalls 5 Mitarbeiter die Termine vergeben wollen, die bereits schon über Wochen ausgebucht sind. Dann sind in der Verwaltung noch einige weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Der deutsche Parasitenstaat, abzocken für die politische Idiotie

In Deutschland wachsen die unproduktiven Berufe wie Pilze aus dem Boden. Unproduktiv ist alles was aus Steuermitteln der Finanzierung unterliegt. Das soll nicht heißen, dass alles Unproduktive gleich unnötig ist. Hier gibt es eine ganze Reihe von Tätigkeiten die der Steuerfinanzierung unterliegen, aber die Benötigung brauchen. Ohne Polizei, Justiz, Feuerwehr, Finanzverwaltung, Lehramt, um nur einige weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Arbeitskräftemangel – „wo bekommt man all die Leute her?“

Von Gastautor Albrecht Künstle Auf die Frage unserer Regionalzeitung, warum die Millionen von Zugezogenen dem Arbeitsmarkt immer noch nicht reichen, hier die Antwort zu den zehn größten Mangelbereichen an Arbeitskräften am Oberrhein. Die vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes weisen für das Jahr 2019 schon wieder einen Bevölkerungszuwachs von 200.000 Menschen aus. Deutschland wuchs auf rund weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Die Mentalität der Deutschen, nichts sehen, nichts hören und nichts sprechen, aber alles glauben

Es ist absolut nicht verständlich, dass die große Masse der Bevölkerung soviel vertrauen in die Politik der Altparteien setzt. Gar nicht akzeptabel sind Zustimmungswerte von 22 bis 25 Prozent für die GRÜNEN. Na ja, ein GRÜNER Student ist nach dem Studium genauso blöd wie vor dem Studium, das wäre schon mal eine Erklärung. Es gehört weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Vor Gericht ziehen für höhere Steuern, Abgaben und Verbote gibt es nur in Deutschland…

Deutschlands „Klimaheiler“ ziehen vor das Bundesverfassungsgericht, darunter die üblichen Verdächtigen Greenpeace, die Deutsche Umwelthilfe (DUH) und Germanwatch, alle mit deutschen Steuergeldern subventioniert. Damit klagt die Politik im Prinzip gegen sich selbst, ist aber vollkommen egal, der Steuerzahler zahlt es sowieso. Luisa Neubauer, die Wohlstandsjugendliche die noch nie arbeitete und Steuern zahlte, von Fridays for Future weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Fachkräfte für Empfang von Sozialleistungen und Geschwätzakademiker sind die deutschen Stärken

Deutschlands Politiker haben bekanntlich ein feines Gespür für Fachkräfte. Die ausgesuchten Facharbeiter, die Deutschland in großen Massen aus dem Ausland importiert, zeichnen sich besonders in der Fachrichtung „Empfang von Sozialleistungen und Kindergeld“ aus. Für dieses spezielle Fachgebiet, worin Deutschland weltweit an der Spitze steht, werden besonders im arabischen- und afrikanischen Raum große Anwerbungsszenarien gestartet. Aber weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Die GRÜNEN wollen die Minijobs abschaffen…

Die GRÜNEN möchten den Minijobs an den Kragen, sie sollen in sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse umgewandelt werden. Angeblich zum Schutz der Arbeitnehmer, doch wie soll dieser Schutz denn aussehen? Im Minijob darf maximal ein Gehalt von 450 Euro pro Monat (5.400 Euro pro Jahr) erzielt werden, dass für den Arbeitnehmer nicht steuerfrei ist. Entweder pauschal oder nach weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Alle schreien nach Arbeitseinwanderung und am Ende ist alles nur Sozialeinwanderung

Die Kanzlerin und ihre GroKo schreien nach Einwanderung; die Konzerne, mittelständische Unternehmen und kleine Betriebe angeblich auch. Die GRÜNEN möchten schnellst möglich zusätzliche „Klimaflüchtlinge“, weil es in 100 oder 200 Jahren in ihren Heimatländern zu heiß werden könnte und deshalb vorsorglich schon einmal sofort nach Deutschland einreisen sollten. Nun ja, seit 2015 sind bereits über weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Deutschland erhält Sozialeinwanderung, die Zahlen der Bundesagentur für Arbeit belegen es

Deutschland braucht Einwanderung, erzählen die Politdarsteller der etablierten Parteien unnachlässlich. Doch worauf begründet sich eigentlich die Forderung der Politiker? Die Arbeitslosenzahlen der Bundesagentur für Arbeit, die ebenfalls der Politik unterstellt ist, sprechen jedenfalls eine andere Sprache. Ende Juni 2019 hatten 47,2 Prozent der Bezieher von Sozialleistungen einen Migrationshintergrund, also fast jeder Zweite. Bei den Empfängern weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Ein perfides System wird nicht mit einer Grundrente gerecht…

CDU/CSU haben nun die Grundrente zugestimmt und im Prinzip ist es nur mal wieder ein politischer Eingriff in einem kranken System. Gleichzeitig ist die Grundrente der Einstieg in die Einheitsrente und das ist auch das einzige politische Ziel. Zurzeit liegt das Rentenniveau bei 48 Prozent des durchschnittlichen Gehaltes von 45 rückliegenden Arbeitsjahren und gilt dann weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Wunderstaat Deutschland, Industrie soll verschwinden und Sozialgeschenke für alle

Was in Deutschland mit der Politik und den Medien los ist, beweisen zwei fast gleichzeitig erschienene Artikel bei Welt-Online. In dem einen Artikel wird davor gewarnt, dass in der Automobilindustrie zukünftig 360.000 Arbeitsplätze entfallen: „360.000 Jobs in der deutschen Autoindustrie gefährdet“ und in einem anderen Artikel wird behauptet, dass der deutsche Arbeitsmarkt jährlich 400.000 Zuwanderer weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Rente erst nach 70 oder 73 Lebensjahren, so fordern es die Experten…

Es ist nicht neu, dass jährlich in den Medien erscheint das Deutschland seinen Rentnern kaum noch die Renten finanzieren kann. Mindestens einmal im Jahr meldet z.B. Welt-Online, dass zukünftig bis zum 70. Lebensjahr, oder noch darüber hinaus, gearbeitet werden muss. 2018 meldete Welt-Online: „Wir brauchen Rente mit 70 – oder 500.000 Zuwanderer im Jahr“ und weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Die seltsamen Probleme der Jugendlichen heute und die Realität der ehem. Jugend

Wir haben heute eine seltsame Jugend in Deutschland, die sich aber nicht selber so gemacht hat wie sie ist, sondern von Politikern, Eltern, Großeltern und Lehrern in diesem derzeit befindlichen Zustand versetzt wurde. Richtige Probleme scheinen bei der Jugend nicht mehr vorhanden, weil sie bereits alles Erdenkliche, was sie sich stets wünschten, von Kindheit an weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Für alle einen Arbeitsplatz, auch wenn die Industrie vernichtet wird – wir schaffen das

Deutschland bewegt sich auf eine Rezession zu, was anscheinend die GroKo Politiker, die GRÜNEN Politiker sowie ihre vollkommen indoktrinierte Wählerschaft noch nicht so ganz mitbekommen haben. Arbeitsplätze gibt es anscheinend in Massen, sodass der Zuzug von immer mehr Migranten überhaupt kein Problem darstellt. Alles sind wichtige Arbeitskräfte, die eine deutsche Wirtschaft stets benötigt und deshalb weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Die Abschaffung des Dieselantriebs im ökologischen Wahn

Die etablierten Parteien überschlagen sich derzeit mit der Abschaffung von Verbrennungsmotoren. Ab 2030 soll es nach dem Wunsch der bestimmenden Politik, in Federführung der GRÜNEN, keine Neuzulassungen von Benzin- und Dieselfahrzeugen geben. Der Verkehr in Deutschland soll absolut elektrifiziert sein. Zwar weiß die Politik noch nicht, wie der benötigte Strom nur mit Windräder und Solarzellen weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Arbeitsplatzvernichtung in der Autoindustrie durch GRÜNEN Wahnsinn und E-Mobilität

Die betriebene Politik im GRÜNEN Umweltwahn kostet viel Geld, das wird noch jeder spüren. Die bisherigen geplanten Steuermehreinnahmen durch das Klimapaket reichen dazu bei weitem nicht aus, diese decken noch nicht einmal die Migrationskosten ab. Für etwas anderes sind die neuen Steuern auch erst mal gar nicht vorgesehen, sie fließen gesamt in die Migrationsunterhaltung. Die weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Mehr Arbeitsplätze für Migranten durch 25 Stunden Woche? Die SPD glaubt’s wahrscheinlich

In der Arbeitswelt stimmt vieles nicht und die SPD hat daran selbst einen erheblichen Anteil. Waren es doch die prekären Arbeitsverhältnisse, der Niedriglohnsektor oder die Leih- und Zeitarbeit die von der SPD selbst eingeführt wurden. Das derartige Arbeitsverhältnisse nach Abzug von Steuern und Sozialversicherungsabgaben nicht ausreichen ein vernünftiges Leben trotz Arbeit zu führen, war den weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Deutschland ist der Staat mit den unendlichen Kassen für alles und jedem

Deutschland ist ein tolles Land, kann unbegrenzt Zuwanderer zur lebenslangen Versorgung aufnehmen, unbegrenzt Wohnungen zum anschließenden kostenlosen Bewohnen erbauen, sämtliche Sozialleistungen von Gesundheit bis Bildung kostenlos anbieten und ganz nebenbei das Klima schützen. Ohne Probleme ist die gesamte Stromversorgung CO² frei sicherzustellen, es sind einfach nur mehr Windräder zu bauen. Die Umstellung des kompletten Fahrzeugverkehrs weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Stellenabbau bei den Konzernen, doch die Politik will immer mehr Migranten

Deutschland braucht viele neue Menschen um seine Arbeitsplätze besetzen zu können, so redet die Politik. Dann meldet der Staatsfunk über das ZDF: „Massiver Jobabbau angekündigt – Streichkonzert bei deutschen Konzernen“. Ford will in Europa 12.000 Arbeitsplätze streichen, BASF weltweit 6.000, Siemens rund 3.000 in der Energiesparte und die Deutsche Bank denkt Medienberichten zufolge sogar über weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Arbeiten oder Hartz-4, was ist lohnenswerter? Diese Frage wird sich zukünftig noch häufiger stellen

Deutschland ist ein Steuermonster, das auf so ziemlich alles Steuern erhebt. Haupteinnahmequellen sind jedoch die Einkommens- und Verbrauchssteuern, wobei die Verbrauchssteuern für alle Bürger gleich sind, vom Multimillionär bis zum Sozialhilfeempfänger. Die Höhe der Steuerabgaben bei dem Verbrauch richtet sich nur nach dem Konsum, wer viel und teuer konsumieren kann, zahlt dementsprechend mehr an Verbrauchssteuern. weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Trotz Klimahysterie werden immer mehr Menschen angefordert, Fachkräfteeinwanderungsgesetz heißt die neue Sozialmigration

Wie verlogen die Politik ist, stellt sie bekanntermaßen täglich unter Beweis. Die neue Menschenanforderung über ein Fachkräfteeinwanderungsgesetz und Klimahysterie geben dazu nur die neusten Beispiele. Es sind alleine bezüglich der Klimalüge bereits zwei sich beißende Argumente, mehr Menschen und gleichzeitig weniger CO². Wer mehr Menschen in das Land holt, die hier ebenso ihre Bedürfnisse ausleben weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Was feiern Gewerkschaften eigentlich am 1. Mai, außer sich selbst…

Am 1. Mai feiern sich traditionell die Gewerkschaften selbst. Hatten diese Feiern in früheren Jahren noch eine gewisse Bedeutung, weil es auch mal Zeiten gab wo die Gewerkschaften noch etwas leisteten, so sind sie heute politisch geprägt. Ihr Hauptkampf gilt schon längst nicht mehr den Arbeitnehmerinteressen, sondern vereint mit der SPD gegen die AfD. Persönlich weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

In Deutschland gibt es nicht nur Polit- und Beamten Parasiten, sie stecken auch in den kommunalen Tochterunternehmen

Es ist weitestgehend bekannt, dass der Bund, die Länder und die Kommunen einen riesigen Verwaltungsapparat betreiben. Die Unterhaltung der „Verwaltenden“ ist komplett aus dem Gesamtsteueraufkommen der BRD zu finanzieren, die sich aus den unterschiedlichsten Steuer- und Abgabeverordnungen des Bundes, der Länder und Kommunen ergeben. Die verwaltenden Personen setzen sich wiederum aus Politiker, Beamte und Angestellte weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Deutschland auf dem Weg zur Einheitsrente, die Respektrente ist nur der Anfang

Die deutsche Rentenversicherung ist keine Versicherung, sondern ein politisches Sozialbudget. Politiker bestimmen die Verteilung und führen Rentenversicherungseinnahmen und Steuereinnahmen zusammen. Das Rentenniveau ist mit derzeit 48 Prozent des Gesamtdurchschnittsgehalts bei durchgehenden 45 Arbeitsjahren bereits heute auf einen sehr niedrigen Niveau. Die zukünftige Absenkung bis auf 42 Prozent, oder noch niedriger, ist schon geplant. Zum Vergleich; weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Wirtschaft wollte die Rekrutierung von Menschen, und jetzt?

Von Gastautor Albrecht Künstle – Mit Deutschland geht’s trotz Einwanderung bergab, oder gerade deshalb? – Ein Blick in die Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (VGR) der letzten Jahre Meine Auswertung der VGR ergab: Die anhaltende Migrationsoffensive der Bundesregierung ist ökonomisch kontraproduktiv. Auch die Digitalisierungseuphorie wird nicht halten, was sie vorgibt. Politische Dogmen sollten Analysen und rationalem Handeln weichen. weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Gutgemeintes BAG-Urteil kann dem Islam Tür und Tor öffnen

Von Gastautor Albrecht Künstle – Insider im kirchlichen Arbeitsrecht: Zweischneidig mit unvorhersehbaren Folgen – Mit dieser Erörterung soll nicht vom Missbrauchsskandal abgelenkt werden Das Bundesarbeitsgericht BAG entschied mit seinem Urteil 2 AZR 746/14 vom 20.02.2019 erstmals, dass ein kirchlicher Arbeitgeber keine religiöse Eigenheit mehr geltend machen könne. Das Gleichheitsgebot erlaube jedem/r Beschäftigten alles. Auf dieser weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

BAG entscheidet, dass kath. Chefarzt zweimal heiraten durfte

– Insider im kirchlichen Arbeitsrecht: Zweischneidig mit unvorhersehbaren Folgen – Mit dieser Erörterung soll nicht vom Missbrauchsskandal abgelenkt werden Von Gastautor Albrecht Künstle Das Bundesarbeitsgericht BAG entschied mit seinem Urteil 2 AZR 746/14 vom 20.02.2019 erstmals, dass ein mittelbar kirchlicher Arbeitgeber einen Chef(arzt) nicht entlassen durfte, der gegen die arbeitsvertraglich in Bezug genommene Kirchliche Grundordnung weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email