Wahlkampf ohne die Migrationskrise zu nennen ist Volksverdummung der übelsten Art

Die etablierten Parteien und ihre angeschlossenen Massenmedien betreiben Wahlkampf ohne das derzeit dringendste Thema, die Migrationskrise, überhaupt zu erwähnen. Doch alle hohlen Wahlversprechungen entpuppen sich noch mehr als Lügen, wenn die Migration einfach ausgeklammert wird. Man will Kinderfreibeträge und Kindergeld erhöhen, will Kitas für jeden kostenlos gestalten, kostenlose Bildung von der Kita bis zur Uni, … weiterlesen

Weniger Sozialleistungen und höhere Abgaben sind eine unabdingbare Folge der Migration

Der Wähler sollte sich darüber im Klaren sein, dass alle Kürzungen von staatlichen Leistungen immer im Gesamten stattfinden und nicht nach Bevölkerungsgruppen getrennt. Weil die Sozialkosten in Folge der nichtabreißenden Masseneinwanderung, inklusive Familiennachzug, stetig steigen, wird in nicht allzu weiter Zukunft die Senkung der staatlichen Sozialleistungen sich als unabwendbar erweisen. Ähnlich der Agenda 2010 ist … weiterlesen

Politiker die das Volk abschaffen, schaffen sich auch selbst ab

Wenn im September von einem gedankenlosen Volk die gedankenlosen Politiker zur Mitwirkung in dem Abnickerverein Bundestag gewählt werden, dann hat das Volk für weitere 4 Jahre die Gehälter der Vereinsmitglieder gesichert, mehr jedoch nicht. Eigennützlichkeit wird für die meisten Wähler dabei nicht herausspringen, sondern im günstigsten Fall, und nur mit viel Glück, geringfügige Verschlechterungen ihres … weiterlesen

NGO Schiffe liefern an einem Tag 5.000 Migranten in Italien ab und Deutschland wartet auf den nächsten Einwanderungsnachschub

Nach der Bundestagswahl kann einem nur Angst und Bange werden, denn dann kommt der nächste Ansturm der Migranten nach Deutschland. Alleine letzten Freitag wurden 5.000 Migranten mit den NGO Schiffen in italienische Häfen abgeliefert. Jeder kann sich die Zahlen hochrechnen, wie viele Afrikaner monatlich nach Italien geschifft werden. Italien wird alle Richtung Norden schicken und … weiterlesen

Deutsches Asylrecht, 19 Jahre bis zur Abschiebung einschließlich Vollintegration und Sozialhilfeleistungen

Das die Asylgesetzgebung in Deutschland für normale Zeiten ausgelegt ist, müsste für jedem in Normalität denkenden Menschen spätestens nach Merkels totaler Grenzöffnung 2015 bewusst sein. In Zeiten der Völkerwanderung wäre natürlich eine Anpassung der Asylgesetze an der gegebenen Notwendigkeit anzupassen, doch soviel Vernunft und Handlungswillen ist Politikern nun wirklich nicht zuzutrauen. Selbst die Umsetzung der … weiterlesen

SPD Kanzlerkandidat Schulz möchte Merkels Flüchtlingsphilosophie auf alle EU-Staaten verteilen, sonst drohen Sanktionen

Der SPD Kanzlerkandidat und EU Spezi Schulz denkt in der Flüchtlingspolitik europäisch. So sollen nach seiner Meinung alle EU Staaten, die sich weiter weigern Flüchtlinge aufzunehmen, finanziell sanktioniert werden. Nun sind selbstverständlich noch längst nicht alle EU Staaten so migrationsfreundlich wie es sich eine Kanzlerin Merkel gerne wünscht, doch Schulz setzt es sich auf die … weiterlesen

Deutschlands Volk geht es gut, die Migration kein Problem und der Dieselmotor ist schuld

Wenn den Wahlumfragen Glauben zu schenken ist, dann sind ca. 90 Prozent der Wahlberechtigten mit der Politik voll und ganz zufrieden. Denn mit dem drängendsten Problem im Staat, der Migration, ist dieser enorme Volksanteil einverstanden. Alle Parteien, außer die AfD, stehen hinter Merkel und ihrer eingeleiteten Migrationspolitik. Die etablierte Politik fürchtet lediglich einen weiteren großen … weiterlesen

Nur die Einstellung von Geldzahlungen an Migranten begrenzt die Einwanderung

Natürlich geben vor der Bundestagswahl einige Politiker, insbesondere von der CSU, schlaue Sprüche ab wie der Migrationsdruck auf Europa und insbesondere Deutschland zu verhindern, bzw. wenigstens abzuschwächen ist. Nur solange die komplette CSU Riege Frau Merkel hinterherläuft, ist jeder Vorschlag lediglich Propaganda zum Stimmenfang. Selbstverständlich hören sich Forderungen, wie ggf. mit Waffengewalt gegen Schlepper vorzugehen, … weiterlesen

Deutschland sucht Fachkräfte aus dem Ausland, hat denn die Politik immer noch nicht genug herangeschafft?

Der Arbeitgeberpräsident sucht Fachkräfte aus dem Ausland, um der Wirtschaft zukunftssicher die Arbeitsplätze zu erhalten. Nach seiner Meinung fehlen 2030 bis zu 6 Millionen Arbeitskräfte. Hierbei lässt er selbstverständlich die fortschreitende Automatisierung außen vor, die zukünftig Millionen Arbeitsplätze vernichten wird. Gemeint sind auch nicht nur Hochqualifizierte, sondern ebenfalls Arbeitnehmer in einfachen Berufen. Doch gerade hier … weiterlesen

CDU/CSU und SPD zeigen es, für Rentner nichts, für Beschäftigte wenig und für Migranten alles

Jetzt haben die beiden sich selbst nennenden Volksparteien CDU/CSU und SPD ihre Wahlprogramme zur Bundestagswahl vorgelegt. Außer den Menschen die diese Parteien sowieso hinterher laufen, oder sogar persönliche Vorteile ziehen, können derartige Programme wohl kaum eine Euphorie auslösen. Für ein großes Wählerpotential, die bereits in Rente Befindlichen und die in den nächsten Jahren in Rente … weiterlesen

CDU/CSU verspricht Vollbeschäftigung ab 2015, die Partei mit den hellseherischen Fähigkeiten

Das Wahlprogramme gleichzeitig Lügenprogramme sind, ist nicht neu. Doch das die CDU/CSU jetzt in ihrem Wahlprogramm zu den Lügen auch noch hellseherische Fähigkeiten besitzt, ist eine neue Krönung der politisch gewollten Volksverblödung. Arbeitsplätze entstehen in einer freien Marktwirtschaft immer noch nach dem Prinzip von Angebot und Nachfrage. Zwar führte ein Ludwig Erhard mal die soziale … weiterlesen

Migrationspolitik aus dem Wahlkampf heraushalten und AfD Bashing betreiben, so werden Wahlen gewonnen

Die etablierte Politik, wobei die Merkel CDU gemäß den Umfragen zu einem neuen Hoch aufgestiegen ist, betreibt erfolgreich Wahlwerbung ohne die Migrationspolitik zu einem Thema zu machen. Vage Wahlaussagen, man würde etwas für die Bevölkerung tun, reichen aus um ihr bekanntes „immer weiter so“ fortzuführen. Den Ergebnissen der wöchentlichen Umfragewerte zu folgen, ist das Volk … weiterlesen

Deutschland besteht dank Merkel aus einer Mischung zwischen Grüner- und Lobbypolitik, einschließlich schizophrener Asylpolitik

Die etablierten Parteien profitieren von den Massenmedien, die diese Parteien täglich bewerben. Nur durch ständige Propaganda im zwangsfinanzierten Staatsfernsehen und den lobbygesteuerten Privatmedien sind die politischen Eliten oben zu halten. Politische Qualität entscheidet nicht, sondern lediglich permanente Fehler lobbygerecht dem Volk als alternativlos und verlogenen Volksvorteil zu verkaufen. Selbst die geringsten Gegenmeinungen stören der etablierten … weiterlesen

Zur Ablenkung der miserablen Politik gibt es die Ehe für alle, ist auch einfacher als Masseneinwanderung abzuwehren und Altersarmut zu verhindern

Deutschlands Bürger haben in der Masse keine Sorgen, werden von der Politik und den Medien mit unwichtigen Meldungen bei Laune gehalten und das Banale funktioniert. Erzielte Merkel sogar schon Stimmengewinne weil sie den Bürgern die Wunschkennzeichen erlaubte, so strahlt das Volk heute erst recht, weil Merkel die Ehe für alle, großzügig wie sie nun mal … weiterlesen

Ein bedingungsloses Grundeinkommen für jeden bedeutet im Endeffekt mehr Migration und Armut, es ist die Auslösung einer großen Inflation

Die neue Landesregierung in Schleswig-Holstein, bestehend aus CDU, FDP und GRÜNE, wollen das bedingungslose Grundeinkommen oder Bürgergeld für ihr Land prüfen. Die Höhe soll um die 1.000 EURO monatlich angesiedelt sein. Eine Ausweitung auf den Bund ist für die spätere Zeit ebenfalls nicht auszuschließen. Weil man es von der Politik mittlerweile gewohnt ist, dass Staatsschulden … weiterlesen

Masseneinwanderung ist kein Wahlkampfthema, obwohl die Kosten den Rentenzuschuss übersteigen. Migration in die Sozialsysteme politisch wichtiger als die Bekämpfung der Altersarmut

Das große Problem der Masseneinwanderung wird aus dem Wahlkampf herausgehalten. Weder die Medien noch die etablierten Parteien sprechen dieses Thema an. Es kostet in den nächsten Jahren zwar unzählige Milliarden und wird zu dem höchsten Haushaltsposten heranwachsen, doch die Massenmedien und die Politik erwecken den Anschein alles aus der Portokasse zu bezahlen. Diese Vorgehensweise ist … weiterlesen

Selbstbeweihräucherung auf SPD Parteitag, eine verlogene Politik schön reden. CDU/CSU profitieren vom Lügen, das will die SPD jetzt auch

Die SPD glaubt an sich selbst in Selbstbeweihräucherung, so wie es alle Parteien machen. Parteitage dienen dazu sich medial in das Licht zu stellen, sofern man zur etablierten Polit-Elite gehört. Die Medien spielen gerne das Spiel mit, nicht vorhandene Vorzüge dem Volk zu unterbreiten und Lügen lesen sich immer gut. Lediglich bei der AfD betreiben … weiterlesen

Steuergeldverschwendung durch Politikerschwemme, weiter über kommunale Betriebe bis hin zum Staatsfernsehen

Es gibt immer noch das Prinzip von Angebot und Nachfrage, nur der Staat, dessen Vertreter sich Politiker nennen, brauchen sich an diesem Prinzip nicht beteiligen. Angefangen mit der Politikerschwemme selbst, hier sitzen in den Parlamenten von Stadt bis Bund unzählige hochbezahlte „Staatsdiener“ die sich in einem von Politikern ausgeklügelten Wahlsystem in ihre Parlamentssesseln heben lassen. … weiterlesen

Merkel schafft’s, mit Wahlenthaltung zur deutschen und europäischen Macht. Doch für den fehlenden Rest bleiben die dummen Schafe als vergessliches Stimmvieh immer noch zuständig

Deutschland befindet sich im Wahljahr und die größte Frage bleibt, wer hier eigentlich das Problem darstellt? Hauptveranstalter im Wahljahr sind die Medien, gefolgt von den eigentlichen Darstellern, den Politikschauspielern. Doch das Problem ist das Volk, es wählt sich als dummes vergessliches Schaf seine eigenen Schlächter. Medienträchtige Wahlumfragen geben den Wahlausgang praktisch schon vor, der von … weiterlesen

Alternativlosigkeit beherrscht die etablierte Politik, weil der Wähler die Alternativlosigkeit will

Das Volk bekommt täglich über die Massenmedien mitgeteilt, dass die betriebene Politik alternativlos ist. Alle wichtigen Politikfelder sind alternativlos, egal ob Masseneinwanderung, Asylgesetzregelung, Abschieberegelung, Rentenpolitik, Sozialpolitik, Beamtenpensionen, Arbeitslosengeld, Euro, EU, NATO etc. und das mehrheitliche Volk glaubt es so, wie kleine Kinder an den Weihnachtsmann glauben. 40 Prozent Zustimmung für die Merkel CDU und 25 … weiterlesen

Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz erlaubt politisch korrekte Fake-News, nur die politisch unerwünschten Fake-News sind zu verbannen

Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG), was sich Politiker so sehr wünschen, soll „Fake-News“ verhindern. Nur sind für Politiker alles Fake-News, was gegenläufig ihrer vorgegebenen Richtung verläuft. Es bedeutet, alles was die herrschende Politik vorgibt ist absolut richtig und hat jeder im Volk zu akzeptieren. Es könnte auch so ausgedrückt werden: Arbeiten, an den Staat zahlen (Steuern, GEZ, … weiterlesen

Helmut Kohl war ein Lügenkanzler, doch seine Nachfolger waren in negativer Hinsicht noch steigungsfähiger

Die Massenmedien trauern über den Tod von Ex-Bundeskanzler Kohl, was sollen sie denn auch sonst machen. Es ist üblich das nach dem Tod eines Menschen getrauert wird, manche ehrlich und andere wiederum nur verlogen gegenüber Verwandten und Bekannten. Helmut Kohl stand im öffentlichen Leben und war der breiten Volksmasse als Politiker bekannt und deshalb ist … weiterlesen

Das Volk wählt Brandstifter zum Brand löschen, düstere Aussichten für die nächsten 4 Jahre

Merkel macht Fehler, Merkel macht nichts, Merkel sitzt aus und wird immer beliebter beim Volk. Entweder will das Volk Merkel wirklich, oder alle Umfragen sind manipuliert. Doch klar ist es heute sowieso schon, im September wird die CDU/CSU wieder die stärkste Partei. Zwar will der Bürger höchstwahrscheinlich gar nicht Merkel und die CDU/CSU, doch er … weiterlesen

Deutschlands Lobbypolitik funktioniert über die Migration, Umwelt, Gesundheit bis zum Sterbebett vorzüglich

Politiker kassieren für ihren persönlichen Wohlstand kräftig beim Volk ab (Steuerzahler), nennen ihre betriebene Politik „demokratisch“ und bevormunden gerne. Es ist für Politiker alles ganz leicht, denn ihre betriebene Politik spürt zwar das Volk, doch an Politikern selbst gleitet ihr ganzes Treiben vollkommen unbemerkt und ungeschadet ab. Aalglatt, schmierig und verlogen sind die Merkmale die … weiterlesen

Masseneinwanderung ist die langsame Zerstörung eines Staates, Krieg die schnelle Zerstörung

Europa hat keine geschützten Grenzen und Deutschland hat keine geschützten Grenzen. Europa hat keine Asylgesetze die für eine Masseneinwanderung ausgelegt sind und Deutschland ebenfalls nicht. Keine Politiker in Regierungsverantwortung wollen die Grenzen schließen und die bestehenden Asylgesetze der Masseneinwanderung entsprechend anpassen. Die Mainstream-Medien berichten täglich dem Volk, dass aus ethischen Gründen die bestehenden Asylgesetze im … weiterlesen

Das Wahlprogramm der LINKEN, außenpolitisch akzeptabel doch sozialpolitisch eine Katastrophe

Das Wahlprogramm der LINKEN für die Bundestagswahl 2017 liest sich in weiten Teilen gut, doch ist aus verschiedenen Gründen nicht umsetzbar. Auch ist es mit der „Gerechtigkeit“, was schon die SPD auf ihre Fahnen schrieb, nicht unbedingt gerecht. In der Außenpolitik kann das Wahlprogramm nur die volle Zustimmung erhalten, denn Auslandeinsätze der Bundeswehr sind zum … weiterlesen

Renten sind zu teuer, Masseneinwanderung aber nicht. Es ist die Erkenntnis von Lobbyisten gesteuerten Politikern und Massenmedien

Politiker und Massenmedien leben von Lügen, Zwangsabgaben oder freiwilligen Abgaben des Volkes und den Lobbyisten. Lobbypolitik ist für einzelne Politiker immer lohnenswert, denn es winken lukrative Nebenjobs oder Hauptjobs nach der politischen Karriere. Das dieses eine Korruptionsverschleierung darstellt juckt keinem Politiker, denn Korruption gibt es offiziell in Deutschland sowieso nicht. Politiker leben gut, abseits ihrer … weiterlesen

Die CDU lügt Lösungen für die Einwanderung herbei, die SPD lügt Lösungen für die Rente herbei

SPD und CDU sind zwei Parteien die nicht wählbar sind und trotzdem von der Mehrheit des Volkes gewählt werden. Zustande kommt die Mehrheit durch Dauerwerbung des Medien-Mainstreams sowie dem Stammwahlverhalten der Bürger. Das Merkel und ihre CDU für angebliche Lösungen gewählt werden, deren Ursachen durch Merkel und der CDU überhaupt erst entstanden sind, ist als … weiterlesen