AMD verzeichnet einen vierteljährlichen Umsatzanstieg von 99% im Jahresvergleich – 3,85 Mrd. USD im zweiten Quartal 2021

Von Rex Pascual

Das amerikanische multinationale Halbleiterunternehmen Advanced Micro Devices (AMD) verzeichnete im ersten Halbjahr 2021 ein enormes Wachstum. Laut den von Safe Betting Sites vorgelegten Daten verzeichnete AMD im zweiten Quartal 2021 einen Anstieg von 99% gegenüber dem zweiten Quartal 2020 auf 3,85 Mrd. USD.

AMD-Quartalsumsatz in 12 Monaten fast verdoppelt

AMD durchlief 2014 eine wichtige Umstrukturierung, die für das Unternehmen, das in den Jahren zuvor seinen Einfluss schwinden sah, eine Wende brachte. Seitdem ist AMD der weltweit zweitgrößte Hersteller von Computerprozessoren und liegt nur noch hinter seinem Konkurrenten Intel. 2020 war ein großes Jahr für AMD und profitierte davon, dass die Spieleindustrie einer der Hauptmärkte ist.

Im Jahr 2021 hat sich diese Dynamik eindeutig durch die Finanzergebnisse von AMD aus dem ersten Halbjahr übertragen. AMD erwirtschaftete im zweiten Quartal 2021 3,85 Mrd. US-Dollar – das sind 99% im Vergleich zum zweiten Quartal 2020. Die Zahl ist auch ein Plus von 12% gegenüber dem Umsatz des Vorquartals von 3,45 Mrd. US-Dollar. AMD verzeichnete auch ein beeindruckendes Wachstum seiner Rentabilität, da sich der Quartalsnettogewinn im zweiten Quartal 2021 auf über 700 Millionen US-Dollar mehr als verdreifachte, verglichen mit nur 157 Millionen US-Dollar im Vorjahr. Die Zahl des zweiten Quartals 2021 ist ebenfalls ein Anstieg von fast 30 % gegenüber dem QoQ.

Enterprise-, Embedded- und Semi-Custom-Segment verzeichnete ein Wachstum von 183% im Jahresvergleich

Im Rahmen der oben erwähnten Umstrukturierung im Jahr 2014 wurde das Geschäft von AMD in zwei Hauptsegmente aufgeteilt: Computer und Grafik; und Enterprise, Embedded und Semi-Custom. Das Segment Computer und Grafik ist das größere der beiden Segmente mit einem Anteil von 58,44 % am Gesamtumsatz des zweiten Quartals.

Das Segment Computing and Graphics bezieht sich auf den Verkauf von Desktop- und Notebook-Prozessoren und -Chipsätzen, diskreten GPUs und professionellen Grafiken. Das Segment erwirtschaftete im zweiten Quartal 2021 einen Quartalsumsatz von 2,25 Milliarden US-Dollar – ein Anstieg von 65 % gegenüber dem zweiten Quartal 2020 und ein Anstieg von 7 % gegenüber dem ersten Quartal 2020. Das Segment verzeichnete auch ein Wachstum des Betriebsergebnisses von 163% auf 526 Millionen US-Dollar, verglichen mit nur 200 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal 2020.

Das Segment Enterprise, Embedded und Semi-Custom bezieht sich hauptsächlich auf den Verkauf von Server- und Embedded-Prozessoren, Dense-Servern, semi-kundenspezifischen SoC-Produkten (einschließlich Lösungen für Spielekonsolen), Engineering-Dienstleistungen und Lizenzgebühren. Das Segment erwirtschaftete im zweiten Quartal 2021 1,6 Mrd. Das Betriebsergebnis des Segments stieg ebenfalls um über 365 Mio. USD im Jahresvergleich.

Rex Pascual, eSports-Redakteur bei Safe Betting Sites , kommentierte:

„AMD hat sich in den letzten Jahren sehr gut geschlagen, um zu den Computerhardware-Giganten Intel aufzuholen. In jüngster Zeit hat AMDs Einfluss in der Spielewelt deutlich zugenommen, mit Produkten, die regelmäßig mit Intels eigener Linie konkurrieren. Nach einem deutlichen Anstieg des Gaming-Engagements Erwarten Sie im Jahr 2020, dass AMD Intel in den kommenden Jahren weiter vorantreiben wird.“

Sie können mehr über die Geschichte mit weiteren Statistiken und Informationen lesen unter:  https://www.safebettingsites.com/2021/08/02/amd-records-99-yoy-quarterly-revenue-increase-385b-in-q2- 2021/

Originaltext

AMD Records 99% YoY Quarterly Revenue Increase – $3.85B In Q2 2021

American multinational semiconductor company, Advanced Micro Devices (AMD), recorded tremendous growth in the first half of 2021. According to data presented by Safe Betting Sites, AMD’s 2021 Q2 revenue experienced a 99% YoY increase from Q2 2020 – $3.85B.

AMD Quarterly Revenue Almost Doubled In 12 Months

AMD went through an important restructuring in 2014 which turned fortunes around for the company who saw its influence dwindle in the years prior. Since then, AMD has become the world’s second-largest producer of computer processors, trailing only one of its rivals, Intel. 2020 was a big year for AMD, benefitting from having the gaming industry as one of its main markets.

In 2021 that momentum has clearly carried over evidenced by AMD’s financial results from the first half of the year. AMD generated $3.85B in Q2 2021 – a 99% YoY from Q2 2020. The figure is also a 12% QoQ increase from the previous quarter’s $3.45B revenue. AMD also registered impressive growth in its profitability as quarterly net income more than tripled to over $700M in Q2 2021 compared to just $157M from the previous year. Q2 2021’s figure is also almost a 30% QoQ increase.

Enterprise, Embedded And Semi-Custom Segment Experienced 183% YoY Growth

As part of the aforementioned restructuring in 2014, AMD’s business was split into two main segments: Computing and Graphics; and Enterprise, Embedded and Semi-Custom. The Computing and Graphics segment is the larger of the two segments, with a 58.44% share of Q2’s total revenue.

The Computing and Graphics segment pertains to the sale of desktop and notebook processors and chipsets, discrete GPUs, and professional graphics. The segment generated $2.25B in quarterly revenue in Q2 2021 – a 65% YoY increase from Q2 2020 and a 7% QoQ increase from Q1. The segment also experienced a 163% growth in operating income generating $526M compared to just $200M in Q2 2020.

The Enterprise, Embedded and Semi-Custom segment mainly pertains to the sale of server and embedded processors, dense servers, semi-custom SoC products (including solutions for gaming consoles), engineering services, and royalties. The segment generated $1.6B in Q2 2021 after a staggering YoY increase of 183% and a QoQ increase of 19%. Operating income from the segment also increased by over $365M YoY.

Rex Pascual, eSports editor at Safe Betting Sites, commented:

„AMD has done really well in recent years to catch up to computer hardware giants Intel. In more recent times, AMD’s influence in the gaming world has increased significantly, with products that regularly compete with Intel’s own line. After a major uptick in gaming engagement in 2020, expect AMD to continue to push Intel in the coming years.“

You can read more about the story with more statistics and information at:  https://www.safebettingsites.com/2021/08/02/amd-records-99-yoy-quarterly-revenue-increase-385b-in-q2-2021/

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.