Lewis Hamilton ist der bestbezahlte Fahrer für die F1 2021-Saison – Eine kurze Vorschau auf das 2021 Grid

Von Rex Pascual

Das Eröffnungsrennen der Formel-1-Saison 2021 steht in den Büchern. Lewis Hamilton gibt den Ton an und holt den Sieg beim Grand Prix von Bahrain. Der rekordverdächtige siebenfache Weltmeister hat die Mission, die F1-Legende Michael Schumacher als alleinigen Weltmeister zu überholen. Mercedes AMG hat die Dienste von Hamilton für eine weitere Saison gesichert und hofft, dass dies dem Engländer helfen kann, die unglaubliche Leistung zu vollbringen. Nach Angaben von Safe Betting Sites ist Lewis Hamilton mit einem Jahresgehalt von 30 Mio. USD der bestbezahlte Fahrer der Saison 2021.

Hamilton kämpft um die rekordverdächtige 8. Weltmeisterschaft

Lewis Hamilton trat 2007 in die Formel 1 ein und setzte den Sport mit einem elektrisierenden zweiten Platz in der Weltmeisterschaft in seiner einzigen Rookie-Saison in Brand. Seitdem hat Hamilton in seiner Karriere sieben Weltmeisterschaften gewonnen. Abgesehen von seiner ersten Weltmeisterschaft mit Mclaren hatte Hamilton den Rest seiner Weltmeistertitel mit Mercedes AMG gewonnen, darunter vier direkt von 2017 bis 2020.

Mercedes und Hamilton vereinbarten, ihre Partnerschaft um ein weiteres Jahr zu verlängern, um dem Briten zu helfen, seine rekordverdächtige achte Weltmeisterschaft zu gewinnen. Die Ankündigung ihrer fortgesetzten Partnerschaft erfolgte viel später, als es sich die meisten Mercedes-Fans gewünscht hätten, aber die deutschen Autogiganten konnten sich endlich die Dienste von Hamilton sichern, der angeblich 30 Millionen Dollar für die Saison 2021 verdienen wird.

3 weitere ehemalige Weltmeister ebenfalls im Jahr 2021 Grid

Es ist klar, dass Hamilton in dieser Saison nicht so leicht den Rekord überreichen wird, da Red Bulls Max Verstappen nur knapp eine Sekunde hinter dem aktuellen Meister liegt, nachdem er im Qualifying die Pole-Position erreicht hat. Drei weitere ehemalige Weltmeister sind ebenfalls für die Saison 2021 am Start. Der zweifache Weltmeister Fernando Alonso kehrt nach zweijähriger Pause als Alpine-Renault-Fahrer zurück.

Der vierfache Weltmeister Sebastian Vettel fiel in der vergangenen Saison öffentlich mit seinem ehemaligen Team Ferrari aus und hat nun für die Saison 2021 für Aston Martin-Mercedes unterschrieben, mit der Option, darüber hinauszugehen. Der Weltmeister von 2007, Kimi Räikkönen, kehrt auch für seine 20. Saison in der F1 in die Startaufstellung zurück und bleibt beim Alfa Romeo Racing-Ferrari-Team.

3 Rookies im Grid 2021 – Yuki Tsunoda Erster Rookie, der seit 2016 beim Debüt Punkte erzielt hat

Yuki Tsunoda ist ein 20-jähriger japanischer Fahrer, der als erster Fahrer in der F1-Startaufstellung nach der Jahrtausendwende geboren wurde. Der AlphaTauri-Fahrer war der herausragende Rookie im Eröffnungsrennen der Saison und war der erste japanische Fahrer, der bei seinem Debüt in der F1 Punkte erzielte, und der erste Rookie, der dies seit 2016 tat, nachdem er in Bahrain den 9. Platz belegt hatte.

Tsunoda wird von zwei weiteren Neulingen in der Startaufstellung unterstützt, Mick Schumacher und Nikita Mazepin, die beide für das Haas-Team fahren. Mazepin fuhr in Kurve 3 der ersten Runde seines Debüt-Rennens aus dem Rennen und musste es für den russischen Rookie-Fahrer vergessen. Mick Schumacher, der berühmte Sohn der F1-Legende und siebenmaliger Weltmeister Michael Schumacher, belegte den 16. Platz.

Weitere Statistiken und Informationen finden Sie unter: https://www.safebettingsites.com/2021/03/29/lewis-hamilton-is-highest-paid-driver-for-f1-2021-season-a-brief-preview-of-2021-grid/

Originaltext

Lewis Hamilton is Highest-Paid Driver For F1 2021 Season – A Brief Preview of 2021 Grid

The opening race of the 2021 Formula 1 season is in the books with lewis Hamilton setting the tone and claiming victory at the Bahrain Grand Prix. The record-equalling, seven-time world champion is on a mission to overtake F1 legend Michael Schumacher as the sole leader in world championships. Mercedes AMG has secured the services of Hamilton for another season and is hopeful that it can help the Englishman accomplish the incredible feat. According to data presented by Safe Betting Sites, Lewis Hamilton is the highest-paid driver of the 2021 season with a $30M annual salary.

Hamilton Vying For Record-Setting 8th World Championship

Lewis Hamilton entered Formula 1 in 2007 and set the sport on fire with an electrifying runner-up finish in the world championship in what was only his rookie season. Since then Hamilton has won seven world championships in his career. Apart from his first world championship with Mclaren, Hamilton had won the rest of his world titles with Mercedes AMG including four straight from 2017-2020.

Mercedes and Hamilton agreed to extend their partnership for another year in a bid to help the Brit win his record-setting eighth world championship. The announcement of their continued partnership came much later than most Mercedes fans would have liked, but the German car giants were finally able to secure the services of Hamilton who will reportedly earn $30M for the 2021 season.

3 Other Former World Champions Also In 2021 Grid

It is clear that Hamilton will not be handed the record easily this season with Red Bull’s Max Verstappen finishing only less than a second behind the current champion after claiming pole in qualifying. Three other former world champions are also on the grid for the 2021 season with two-time world champion Fernando Alonso returning as an Alpine-Renault driver after a two-year hiatus.

Four-time world champion Sebastian Vettel publicly fell out with his former team Ferrari last season and has now signed for Aston Martin-Mercedes for the 2021 season with an option to extend beyond. 2007 World Champion Kimi Raikkonen also returns to the grid for his 20th season in F1 remaining with the Alfa Romeo Racing-Ferrari team.

3 Rookies In 2021 Grid – Yuki Tsunoda First Rookie To Score Points In Debut Since 2016

Yuki Tsunoda is a 20-year-old Japanese driver who is the first driver on the F1 grid born after the turn of the Millenium. The AlphaTauri driver was the standout rookie in the opening race of the season becoming the first Japanese driver to score points in their debut in F1 and the first rookie to do so since 2016 after finishing 9th in Bahrain.

Tsunoda is joined by two other rookies on the grid, Mick Schumacher and Nikita Mazepin who both drive for the Haas team. Mazepin spun out in turn 3 of lap 1 in his debut race, making it one to forget for the Russian rookie driver. Mick Schumacher who is famously the son of F1 legend and seven-time World Champion, Michael Schumacher, finished in 16th place.

You can read more about the story with more statistics and information at:  https://www.safebettingsites.com/2021/03/29/lewis-hamilton-is-highest-paid-driver-for-f1-2021-season-a-brief-preview-of-2021-grid/

Print Friendly, PDF & Email