Die drei größten globalen Online-Marktplätze machten fast zwei Drittel des GMV von 2,67 Billionen US-Dollar im Jahr 2020 aus

Von Nica San Juan

Online-Marktplätze auf der ganzen Welt verzeichneten 2020 ein stratosphärisches Wachstum. Laut den von ComprarAcciones.com analysierten und veröffentlichten Forschungsdaten verzeichneten die 100 weltweit führenden Online-Marktplätze im Jahr 2020 einen Umsatz von 2,67 Billionen US-Dollar. Im Vergleich zu 2019 bedeutete dies einen Bruttoanstieg von 29% Warenvolumen (GMV) gegenüber 25% für Websites außerhalb des Marktplatzes.

Basierend auf Daten von eMarketer stieg der weltweite Gesamtumsatz mit E-Commerce im Jahr 2020 um 27,6% auf 4,28 Billionen US-Dollar. Im Gegensatz dazu gingen die weltweiten Einzelhandelsumsätze sowohl online als auch offline um 3% auf 23,84 Billionen US-Dollar zurück.

Der Umsatz mit US-amerikanischen Marktplätzen belief sich 2020 auf 667 Milliarden US-Dollar. Amazon hielt einen Anteil von über 30%

Die Top-100-Marktplatz-Websites machten 2020 95% des weltweiten Online-Marktplatzumsatzes aus. Sie hatten einen Anteil von 62% am weltweiten digitalen Umsatz. Auf Alobabas Taobao und Tmall sowie auf Amazon entfielen fast zwei Drittel des GMV-Online-Marktplatzes.

Zweiundfünfzig der 100 größten Marktstandorte befanden sich in Nordamerika, 22 in Asien und 19 in Europa. 50 Standorte in Nordamerika waren in den USA ansässig und verzeichneten zusammen eine Steigerung des Jahresumsatzes um 41,7%.

Amazon übernahm die Führung mit einem jährlichen GMV von insgesamt 475 Milliarden US-Dollar. 60% davon entfielen auf Marktverkäufe. Insgesamt hatte Amazon einen Anteil von fast einem Drittel an allen US-amerikanischen E-Commerce-Verkäufen.

eBay lag mit 100 Mrd. USD an GMV an zweiter Stelle, ein Plus von 17% gegenüber dem Vorjahr, während Walmart mit 92 Mrd. USD an dritter Stelle lag. Insgesamt erzielten US-amerikanische Marktplätze im Jahr 2020 einen Umsatz von 667 Milliarden US-Dollar, wobei der durchschnittliche Umsatz mit Mobilgeräten bei 55% lag.

Weltweit waren die USA 2020 der zweitgrößte E-Commerce-Markt mit einer Umsatzsteigerung von 44% auf 861,12 Mrd. USD. China übernahm mit 1,495 Billionen US-Dollar die Führung, ein Plus von 14,5%. Die führenden Online-Einzelhändler Taobao, Tmall und JD.com machten mehr als 80% der Online-Einkäufe in China im Jahr 2020 aus.

Die vollständige Geschichte, Statistiken und Informationen finden Sie hier: https://compraracciones.com/blog/2021/04/06/top-three-global-online-marketplaces-accounted-for-nearly-two-thirds-of-2-67-trillion-2020-gmv/

Originaltext

Top Three Global Online Marketplaces Accounted for Nearly Two-Thirds of $2.67 Trillion 2020 GMV

Online marketplaces around the world enjoyed stratospheric growth in 2020. According to the research data analyzed and published by ComprarAcciones.com, the top 100 online marketplaces globally posted sales worth $2.67 trillion in 2020. Compared to 2019, that marked a 29% increase in gross merchandise volume (GMV) against 25% for non-marketplace sites.

Based on data from eMarketer, total eCommerce sales worldwide surged 27.6% in 2020 to $4.28 trillion. In contrast, worldwide retail sales, both online and offline fell by 3% to $23.84 trillion.

US-Based Marketplace Site Sales Hit $667 Billion in 2020, Amazon Held over 30% Share

The top 100 marketplace sites accounted for 95% of global online marketplace sales in 2020. They held a 62% share of worldwide digital sales. Alibaba’s Taobao and Tmall, as well as Amazon, accounted for close to two-thirds share of online marketplace GMV.

Fifty-two of the top 100 marketplace sites were based in North America, while 22 were in Asia and 19 in Europe. Fifty of North America’s sites were US-based and together, they posted a 41.7% increase in annual sales.

Amazon took the lead, with a total of $475 billion in annual GMV. Marketplace sales accounted for 60% of this total. All in all, Amazon had a close to one-third share of all US eCommerce sales.

eBay was second with $100 billion in GMV, up by 17% year-over-year (YoY), while Walmart was third with $92 billion. In total, US-based marketplaces posted $667 billion in sales in 2020, with 55% median sales from mobile devices.

Globally, the US was the second-largest eCommerce market in 2020, with a 44% increase in sales to $861.12 billion. China took the lead with $1.495 trillion, up by 14.5%. Its leading online retailers Taobao, Tmall and JD.com accounted for more than 80% of China’s 2020 online purchases.

The full story, statistics and information can be found here: https://compraracciones.com/blog/2021/04/06/top-three-global-online-marketplaces-accounted-for-nearly-two-thirds-of-2-67-trillion-2020-gmv/

Print Friendly, PDF & Email