Die britische Regierung war 2020 führender Werbetreibender in Großbritannien – 164 Mio. GBP an Werbeausgaben

Von Rex Pascual

Regierungen auf der ganzen Welt haben sich bemüht, ihre Bürger zu schützen, als die Coronavirus-Pandemie Anfang 2020 ausbrach. Eine Schlüsselstrategie, die in Großbritannien angewendet wurde, war die Verwendung weit verbreiteter öffentlicher Informationskampagnen durch den Einsatz verschiedener Werbeformen mit dem Ziel, diese zu erreichen so viele ihrer Bürger wie möglich. Nach Angaben von TradingPlatforms.com war die britische Regierung mit einem Gesamtvolumen von 164 Mio. GBP der führende Werbetreibende in Großbritannien für das Jahr 2020, vor den Giganten des Privatsektors Unilever und Sky.

Großbritannien wird 2020 führender Werbetreibender in Großbritannien als direkte Reaktion auf COVID-19

Die letzte globale Pandemie ereignete sich mehr als ein Jahrhundert vor 2020, und die Herausforderungen, denen sich COVID-19 gegenübersieht, sind ihrer Natur nach beispiellos. Die Verbreitung wichtiger Informationen während der Pandemie wurde von der britischen Regierung als Schlüssel angesehen. Infolgedessen gab die Regierung Ihrer Majestät 163,91 Mio. GBP für Werbung aus und war damit 2020 der führende Werbetreibende in Großbritannien.

Das Auftreten von Public Health England als siebter führender Werbetreibender ist ein weiterer Beweis für die klaren Bemühungen der britischen Regierung, die Öffentlichkeit auf dem Laufenden zu halten. Die Werbeausgaben von Public Health of England in Höhe von 80,52 Mio. GBP stiegen im Jahresvergleich um fast 800% gegenüber den Werbeausgaben des Vorjahres. Dies ist die größte Erhöhung des Werbebudgets einer Organisation. Obwohl die Regierung erheblich in Werbung investiert, sanken die Werbeausgaben für die gesamten zehn größten Werbetreibenden im Jahresvergleich um 20%. Es wird geschätzt, dass die Netto-Werbeausgaben in Großbritannien im Jahr 2020 um 4,4% auf 21 Mrd. GBP zurückgingen.

Privatsektor aufgrund von COVID-19-Pandemie bei Werbeausgaben zurückgezogen

Mcdonalds, Amazon und Sky verzeichneten den größten Rückgang der Werbeausgaben im Jahresvergleich aller Unternehmen auf der Liste der Top-10-Werbetreibenden im Jahr 2020 mit einem Rückgang von 41%, 40% bzw. 31%. Sperren schränkten die Mobilität auf der ganzen Welt ein und gaben Unternehmen wenig Verantwortung für den Kauf von Außenwerbung. Die konservativeren Werbeausgaben von Sky im Jahr 2020 führten dazu, dass sie d

Während des ersten Ausbruchs der Coronavirus-Pandemie in Großbritannien von März bis April ging die Werbung in U-Bahn- und Bahnhöfen um mehr als 90% zurück. Die Werbung am Straßenrand ging um 76% zurück, während die Werbung im Außenbereich von Supermärkten um 56% zurückging.

Unilever hat sich dem Trend widersetzt und die Werbeausgaben im Jahr 2020 erhöht

Unilever, ein niederländisch-anglo-Konsumgüterunternehmen, war 2020 mit Ausgaben von 137,47 GBP der zweitgrößte Werbetreibende in Großbritannien – eine Steigerung von 76% gegenüber dem Vorjahr. Dank der weniger konservativen Werbeausgaben von Unilever konnte Unilever Sky in der Rangliste, dem führenden Werbetreibenden von 2019 in Großbritannien, übertreffen. Procter & Gamble, einer der Hauptkonkurrenten von Unilever, verfolgte einen weniger aggressiven Ansatz und senkte die Werbeausgaben um 16% auf 117,24 Mio. GBP. Damit ist Procter & Gamble der viertgrößte Werbetreibende in Großbritannien.

Weitere Statistiken und Informationen finden Sie unter: https://tradingplatforms.com/blog/2021/03/30/uk-government-was-leading-advertiser-in-the-uk-for-2020- 164 Mio. Werbeausgaben /

Originaltext

UK Government Was Leading Advertiser in the UK for 2020 –  £164M In Ad Spend

Governments around the world scrambled to protect their citizens when the Coronavirus pandemic broke out at the beginning of 2020. A key strategy that was used in the UK was to use widespread public information campaigns through the use of different forms of advertising with the aim to reach as many of their citizens as possible. According to data presented by TradingPlatforms.com, The UK Government was the leading advertiser in the UK for 2020 with a total spend of £164M, ahead of private sector giants Unilever and Sky.

UK Becomes Leading Advertiser In UK For 2020 In Direct Response To COVID-19

The last global pandemic occurred more than a century prior to 2020, and the challenges faced with COVID-19 are unprecedented in their nature. The dissemination of vital information throughout the pandemic was seen as key by the UK government. As a result, Her Majesty’s Government spent £163.91M on advertising making it the leading advertiser in the UK for 2020.

The appearance of Public Health England as the seventh leading advertiser is further evidence of the UK government’s clear efforts to keep the public informed. Public Health of England’s ad spend of £80.52M was almost an 800% YoY increase from its ad spend from the previous year. This is the largest increase in advertising budget from any organisation. Despite the government investing significantly in advertising, ad spend for the entire top ten advertisers collectively decreased by 20% YoY. It is estimated that net advertising spending in the UK declined by 4.4% in 2020 amounting to £21B.

Private Sector Pulled Back on Ad Spend Due To COVID-19 Pandemic

Mcdonalds, Amazon and Sky had the largest YoY decrease in ad spend out of all the companies on the 2020 top 10 advertisers list with a decrease of 41%, 40%, and 31% respectively. Lockdowns restricted mobility around the world giving little onus for companies to purchase out-of-home adverting. Sky’s more conservative ad spend in 2020 saw them d

During the initial outbreak of the Coronavirus pandemic in the Uk from March to April advertising in tube and railways stations dropped by more than 90%. Roadside advertising dropped by 76% while advertising in the exteriors of Supermarkets dropped by 56%.

Unilever Defied The Trend And Increased Ad Spend in 2020

Dutch-Anglo consumer goods company, Unilever was the second-largest advertiser in the UK for 2020 with spending of £137.47 – a 76% YoY increase. Unilever’s less conservative ad spending allowed it to surpass Sky in the rankings, 2019’s leading advertiser in the UK. One of Unilever’s main competitors, Procter & Gamble took a less aggressive approach and decreased ad spend by 16% to £117.24M, making it the fourth-largest advertiser in the UK.

You can read more about the story with more statistics and information at:  https://tradingplatforms.com/blog/2021/03/30/uk-government-was-leading-advertiser-in-the-uk-for-2020-164m-in-ad-spend/

Print Friendly, PDF & Email