Der Umsatz von Robinhood stieg im Jahr 2020 im Jahresvergleich um 514% auf 682 Mio. USD

Von Rex Pascual

Die FinTech-Branche ist eine der am schnellsten wachsenden Branchen, obwohl COVID-19 die Dynamik verlangsamt. Einer der jüngsten Erfolge in der FinTech-Branche ist Robinhood Markets, Inc. oder einfach als Robinhood bekannt. Das Unternehmen wurde 2013 gegründet und startete offiziell seine mobile App, mit der Anleger 2015 in provisionsfreie Geschäfte mit Aktien und börsengehandelten Fonds investieren konnten verzeichnete im Jahresvergleich einen Anstieg um 514% gegenüber dem Vorjahr und erreichte 682 Mio. USD.

Der Umsatz von Robinhood stieg im Jahr 2020 im Jahresvergleich um 514%

Im Jahr 2014, bevor die App überhaupt gestartet wurde, haben sich schätzungsweise 340.000 Personen auf die Warteliste der App angemeldet, und einen Monat vor dem Start im März 2015 war die Warteliste der App 700.000 Namen lang. Seitdem hat Robinhood an Stärke gewonnen, und 2020 war ihr bisher größtes Jahr.

Im Jahr 2020 verzeichnete Robinhood einen Auftragsfluss von 682 Mio. USD, was einer Steigerung von 514% gegenüber dem Vorjahr von 111 Mio. USD im Jahr 2019 entspricht. Der Wert von Robinhood stieg im Jahr 2020 ebenfalls stark von 7 Mrd. USD im Jahr 2019 auf 11,7 Mrd. USD – eine Steigerung von über 67%. Diese Zahl wird voraussichtlich 2021 um 71% auf 20 Mrd. USD steigen.

Die Nutzerbasis von Robinhood wächst auch weiter, nachdem 2016 erstmals die Marke von 1 Million Nutzern überschritten wurde. Robinhood fügte 2020 3 Millionen Nutzer hinzu, womit sich die Gesamtzahl der Nutzer auf 13 Millionen erhöhte.

Robinhood half dabei, Mikroinvestitionen in den Mainstream zu bringen

Vor Apps wie Robinhood war die Investition in Aktien normalerweise mit einer Gebühren- oder Provisionsstruktur verbunden. Die Gründer von Robinhood Vladimir Tenev und Baiju Bhatt halfen beim Aufbau dieser Anlagesysteme für große Finanzinstitute und erkannten das Potenzial auf dem Markt, das durch Anlageinstrumente unnötig ausgeschlossen wurde.

Mit der Entwicklung von Robinhood wollten Tenev und Bhatt die Eintrittsbarrieren abbauen und einen potenziell reichen Markt erschließen. Als die App gestartet wurde, sagte Batt: „Wir legen keine Mindestkonten fest, was unserer Meinung nach einen Markt von Investoren erschließt, die dies vorher nicht konnten. Wir sehen in Robinhood die Erschließung des Marktes für Mikroinvestoren. “

Robinhood im Kreuzfeuer von GameStops jetzt berüchtigtem Short Squeeze gefangen

Die App erhielt kürzlich mehr nationale Aufmerksamkeit, als sie in den jüngsten GameStop-Short-Squeeze verwickelt wurde, der Hedge-Fonds Verluste in Milliardenhöhe verursachte. Ein Short Squeeze tritt auf, wenn der Wert einer Aktie oder eines Vermögenswerts in kurzer Zeit erheblich steigt, was Anleger, die Short-Positionen eingegangen sind, dazu zwingt, ihre Aktien zu viel höheren Preisen zurückzukaufen.

Robinhood wurde für seine Position kritisiert, den Handel mit GameStop für einige Tage auszusetzen, was zu einer Gegenreaktion bei seiner Nutzerbasis und darüber hinaus führte. Kritiker sahen den einstigen Champion des Kleininvestors, der große Wall Street Hedge Funds abstellte und verteidigte. Trotz dieser jüngsten Kontroverse dürfte Robinhood seinen Aufstieg in der FinTech-Welt fortsetzen.

Weitere Statistiken und Informationen finden Sie unter: https://buyshares.co.za/blog/2021/03/30/robinhoods-revenue-increased-by-514-yoy-682m-in-2020/

Originaltext

Robinhood’s Revenue Increased By 514% YoY- $682M In 2020

The FinTech industry is one of the fastest-growing industries despite the effects of COVID-19 slowing down its momentum. One of the more recent successes to come out of the FinTech industry is Robinhood Markets, Inc. or simply known as Robinhood. The company was founded in 2013 and officially launched its mobile-app that allowed investors to invest in commission-free trades of stocks and exchange-traded funds in 2015. Since then, according to data presented by Buyshares.co.za Robinhood’s order flow revenue experienced a 514% YoY increase reaching $682M in 2020.

Robinhood’s Revenue Increased By 514% YoY in 2020

In 2014, before the app was even launched, an estimated 340,000 people signed up to the app’s waitlist and a month before launch in March 2015, the app’s waitlist was 700,000 names long. Since then, Robinhood has gone from strength-to-strength, and 2020 was their biggest year yet.

In 2020, Robinhood’s order flow revenue was recorded at $682M a 514% YoY increase from 2019’s revenue of $111M. Robinhood’s value also greatly increased in 2020 to $11.7B from $7B in 2019 – an increase of over 67%. This figure is projected to grow by 71% to $20B in 2021.

Robinhood’s user base also continues to grow after first crossing the 1 million user mark in 2016. Robinhood added 3 million users in 2020 taking their total number of users to 13M.

Robinhood Helped Take Microinvesting Mainstream

Before apps like Robinhood, investing in stocks usually involved some sort of fee or commission structure. The founders of Robinhood Vladimir Tenev and Baiju Bhatt helped build these investment systems for large financial institutions and saw the potential in the very market that felt was being excluded unnecessarily by investment vehicles.

In developing Robinhood, Tenev and Bhatt aimed to break down the barriers to entry and tap into a potentially rich market. When the app was launched Batt said: “We are not setting any account minimums, which we think unlocks a market of investors who couldn’t do this before. We see Robinhood as unlocking the microinvestor market.”

Robinhood Caught In Crossfire Of GameStop’s Now Infamous Short Squeeze

The app received more national attention recently when it got involved in the recent GameStop short-squeeze that caused hedge funds billions of dollars in losses. A short squeeze occurs when a stock or asset’s value increases significantly in a short period of time, forcing investors that took short positions to buy back their shares at much higher prices.

Robinhood was criticized for its position to suspend trading on GameStop for a few days which caused a backlash among its user base and beyond. Critics saw the once champion of the small investor siding and defending large wall street hedge funds. Despite this recent controversy, Robinhood looks set to continue its rise in the FinTech world.

You can read more about the story with more statistics and information at: https://buyshares.co.za/blog/2021/03/30/robinhoods-revenue-increased-by-514-yoy-682m-in-2020/

Print Friendly, PDF & Email