Wallter CEO: Open Banking, Blockchain und Kryptowährungen sind die Zukunft der Bankenbranche

Von Oliver Scott

In einem kürzlichen Interview mit Finbold.com , einem grenzüberschreitenden Zahlungsunternehmen, sprach Isaac T. Armoni , Chief Executive Officer von Wallter.com , über die zukünftigen Trends des Bankensektors. Armoni merkt an, dass der Schwerpunkt auf Open Banking, Blockchain und Kryptowährungen liegen wird.

Armoni gab auch einen optimistischen Ausblick für Kryptowährungen heraus, der besagt, dass sie hier bleiben werden. Armoni nannte den Einstieg wichtiger Akteure in den Sektor als kritischen Treiber. Laut Armoni:

„Kryptowährungen sind hier, um zu bleiben. Wenn PayPal, Tesla, Mastercard und andere Fortune 500-Unternehmen erklären, dass sie ihre Plattformen für Kryptowährungen öffnen, damit Menschen mit Kryptowährung im Einzelhandel und online (E-Commerce) Transaktionen durchführen können, können wir einen Markttrend sicher identifizieren, und wir glauben, dass Kryptowährungen, Blockchain und Open Banking sind die Zukunft der Bankenbranche. “

Herausfordernde Banken und traditionelle Banken zur Zusammenarbeit

Angesichts der zunehmenden Beliebtheit von Herausfordererbanken sprach die Exekutive über die Lücke, die diese Einrichtungen schließen. Gleichzeitig prognostizierte er, wie Herausfordererbanken und traditionelle Banken in Zukunft nebeneinander existieren werden. Laut Armoni:

„Gute Beispiele für andere Fintech-Unternehmen lassen die Menschen auf Fintechs und die von ihnen angebotenen Dienstleistungen vertrauen. Die innovativen Geschäftsmodelle sind attraktiv – EMIs (Electronic Money Institutions) und Herausfordererbanken bieten Dienstleistungen auf die Art und Weise und in Bereichen an, in denen das traditionelle Bankwesen gescheitert ist. Wir können sehen Die traditionellen Banken, die mit EMIs und Herausfordererbanken zusammenarbeiten, insbesondere in einem offenen Bankbereich. Dies ist eine willkommene Veränderung des Marktes und wird den Kunden zugute kommen. “

In Bezug auf die Zukunft der Bargeldtransaktionen prognostizierte Armoni, dass die meisten Länder bargeldlos sein könnten. Er glaubt, dass die Pandemie eine perfekte Gelegenheit für den Übergang zu einer bargeldlosen Gesellschaft bot.

Angesichts der steigenden Zahl von Dienstleistern im Zahlungsverkehr schließt Armoni aus, dass die Branche ihren Höhepunkt erreicht hat. Er behauptet, dass es Platz für neue Spieler gibt. Armoni befasste sich auch mit den Vorteilen des richtigen Regulierungsbereichs und den Auswirkungen einer überregulierten Branche.

Das vollständige Interview können Sie hier lesen: https://finbold.com/wallter-ceo-open-banking-blockchain-and-cryptocurrencies-are-the-future-of-the-banking-industry/

 

Originaltext

Wallter CEO: Open banking, blockchain, and cryptocurrencies are the future of the banking industry

In a recent interview with Finbold.com, a cross-border payment firm, Wallter.com chief executive officer Isaac T. Armoni talked about the banking sector’s future trends. Armoni notes that more focus will be on open banking, blockchain, and cryptocurrencies.

Armoni also issued a bullish outlook for cryptocurrencies stating they are here to stay. Armoni cited the entry of key players into the sector as a critical driver. According to Armoni:

“Cryptocurrencies are here to stay. When PayPal, Tesla, Mastercard, and other Fortune 500 companies declare that they are opening their platforms to cryptocurrencies, allowing people to transact using cryptocurrency in retail and online (e-commerce), we can safely identify a market trend, and we think that cryptocurrencies, blockchain, and open banking are the future of the banking industry.”

Challenger banks and traditional banks to cooperate

With challenger banks rising in popularity, the executive talked about the gap these facilities are filling. At the same time, he projected how challenger banks and traditional banks will co-exist in the future. According to Armoni:

„Good examples of other Fintech companies make people trust Fintechs and services they are providing. The innovative business models are attractive – EMIs (Electronic Money Institutions) and challenger banks are offering services in the way and in areas that traditional banking failed. We can see the traditional banks cooperating with EMIs and challenger banks, especially in an open banking field. It’s a welcome change to the market and will be beneficial for customers.“

On the future of cash transactions, Armoni predicted that most countries might go cashless. He believes that the pandemic offered a perfect opportunity for the transition towards a cashless society.

With the payment sector experiencing a surge in service providers, Armoni rules out that the industry had reached its peaks. He maintains that there is room for new players. Armoni also delved into the benefits of the right regulatory field and the effects of an over-regulated industry.

You can read the full interview here: https://finbold.com/wallter-ceo-open-banking-blockchain-and-cryptocurrencies-are-the-future-of-the-banking-industry/

Print Friendly, PDF & Email