Krypto-Kriminelle stahlen 2020 1,9 Mrd. USD, verglichen mit 4,5 Mrd. USD im Jahr 2019

Von Jastra Kranjec

Das Jahr 2020 hat ein beeindruckendes Wachstum des gesamten Kryptomarktes verzeichnet, und viele Investoren haben sich in der COVID-19-Krise digitalen Münzen als Wertspeicher zugewandt. Mehr Geld, das durch den digitalen Austausch fließt, bietet jedoch eine Gelegenheit für böswillige Hacker und Diebe, die Betrug, Betrug und Diebstahl begehen möchten.

Nach Angaben von Finaria.it haben Krypto-Kriminelle im Jahr 2020 1,9 Mrd. USD gestohlen, nach 4,5 Mrd. USD im Jahr 2019.

Betrug war das führende Krypto-Verbrechen im Jahr 2020, gefolgt von Diebstahl und Ransomware

Der Anstieg des Kryptowährungshandels hat das dynamische Wachstum der Welt der Cyberkriminalität angeheizt. Im Jahr 2018 erreichten Kryptowährungsverbrechen einen Wert von 1,7 Mrd. USD, wie der jährliche Crypto Anti-Money Laundering and Crime Report von CipherTrace enthüllte. Diese Zahl stieg im Jahresvergleich um fast 165% auf 4,5 Mrd. USD im Jahr 2019.

Obwohl 2020 ein beeindruckendes Wachstum des gesamten Kryptomarktes zu verzeichnen war, ging die Kryptokriminalität gegenüber 2019 um 57% auf 1,9 Mrd. USD zurück. Auch der Durchschnittswert der kriminellen Akteure war 2019 trotz der ähnlichen Anzahl von Krypto-Betrügereien um 160% höher als 2020, was die Reife des Krypto-Raums und strenge Vorsichtsmaßnahmen gegen Bedrohungen zeigt.

Statistiken zeigen, dass Betrug im vergangenen Jahr das führende Krypto-Verbrechen war, gefolgt von Diebstahl und Ransomware. Obwohl der Gesamtwert der Kryptokriminalität im Jahr 2020 sank, stieg der Kryptodiebstahl im Jahresvergleich um 40% und erreichte 513 Mio. USD, immer noch weit unter dem Rekordwert von 950 Mio. USD aus dem Jahr 2018.

Die Umfrage ergab, dass Hacks und Betrug im Zusammenhang mit dezentraler Finanzierung (DeFi) den Gesamtwert von Kryptodiebstählen im Jahr 2020 um 129 Millionen US-Dollar erhöhten und damit zum nächsten großen Bedrohungsvektor für Betrug und Geldwäsche wurden. Andere Diebstähle verursachten Schäden im Wert von 387 Millionen US-Dollar.

Das chinesische Ponzi-Programm Wotoken hat Krypto im Wert von über 1 Mrd. USD gestohlen, den größten Betrug im Jahr 2020

Die laufende Summe des letzten Jahres stammt größtenteils aus einem einzigen Betrug, Wotoken, der von Juli 2018 bis Oktober 2019 funktionierte, aber im Jahr 2020 aufgedeckt wurde. Es funktionierte als klassisches Multi-Level-Marketing-Projekt, jedoch mit einer verdächtig hohen Anzahl von Hierarchien Ebenen.

Der Betrug versprach den Anlegern unrealistische Renditen mit nicht existierender algorithmischer Handelssoftware. Letztendlich stahl ein Wotoken-Betreiber, der mit dem berüchtigten PlusToken Ponzi-Programm verbunden war, mehr als 715.000 Opfern Krypto im Wert von fast 1,1 Milliarden US-Dollar. China verurteilte Betreiber des Krypto-Ponzi-Programms zu Jahren Gefängnis.

Die vollständige Geschichte kann hier gelesen werden: https://www.finaria.it/pr/crypto-criminals-stole-1-9b-in-2020-down-from-4-5b-in-2019/

Originaltext

Crypto Criminals Stole $1.9B in 2020, down from $4.5B in 2019

The year 2020 has witnessed an impressive growth of the entire crypto market, with many investors turning to digital coins as a store of value amid the COVID-19 crisis. However, more money flowing through digital exchanges created an opportunity for malicious hackers and thieves looking to carry out frauds, scams and theft.

According to data presented by Finaria.it, crypto criminals stole $1.9bn in 2020, down from $4.5bn in 2019.

Fraud was the Leading Crypto Crime in 2020, Followed by Theft and Ransomware

The surge in cryptocurrency trading fuelled the dynamic growth of the cybercrime world. In 2018, cryptocurrency crimes hit $1.7bn value, revealed CipherTrace’s annual Crypto Anti-Money Laundering and Crime Report. This figure soared by almost 165% year-over-year to $4.5bn in 2019.

Although 2020 witnessed an impressive growth of the entire crypto market, crypto crime was down 57% from 2019, dropping to $1.9 billion. Also, the average value taken by criminal actors was 160% higher in 2019 than in 2020, despite the similar number of crypto frauds, showing the maturity in the crypto space and strong precaution measures against threats.

Statistics show fraud was the leading crypto crime last year, followed by theft and ransomware. Although the total value of crypto crime dropped in 2020, crypto theft jumped by 40% YoY and hit $513 million, still far below the record of $950 million from 2018.

The survey revealed that decentralized finance (DeFi)- related hacks and scams added $129 million to the combined value of crypto thefts in 2020, turning it into the next major threat vector for fraud and money laundering. Other thefts caused $387 million worth of damage.

Chinese Ponzi Scheme Wotoken Stole Over $1B Worth of Crypto, the Biggest Fraud in 2020

The last year’s running total largely come from a single fraud, Wotoken, which functioned from July 2018 to October 2019, but was revealed in 2020. It worked as a classic multi-level-marketing project, but with a suspiciously high number of total hierarchical levels.

The scam promised investors unrealistic returns using non-existent algorithmic trading software. Ultimately, one Wotoken operator, connected to the infamous PlusToken Ponzi scheme, stole nearly $1.1 billion in crypto from more than 715,000 victims. China sentenced operators of the crypto Ponzi scheme to years in prison.

The full story can be read here: https://www.finaria.it/pr/crypto-criminals-stole-1-9b-in-2020-down-from-4-5b-in-2019/

Print Friendly, PDF & Email