US-Hausbesitzer mit Hypothek erhalten im Jahr 2020 ein kollektives Eigenkapital von 1 Billion US-Dollar

Von Nica San Juan

Trotz der Coronavirus-Pandemie verzeichnete 2020 den größten Eigenkapitalgewinn für Hausbesitzer seit mehr als sechs Jahren.

In den Vereinigten Staaten sind 63% der Immobilien im Besitz von Hausbesitzern mit Hypotheken. Laut den von Finaria analysierten und veröffentlichten Forschungsdaten ist das Eigenkapital von Hausbesitzern um 10,8% gestiegen , was einem kollektiven Eigenkapital von 1 Billion USD entspricht. Im Durchschnitt hat jeder Hausbesitzer ein Eigenkapital von 17.000 USD gewonnen.

Im November 2020 steigt der nationale Durchschnittspreis um 12,7% gegenüber dem Vorjahr

Zu den Staaten mit dem höchsten Eigenkapitalgewinn zählen der Bundesstaat Washington, Kalifornien und Massachusetts. Hausbesitzer in diesen Bundesstaaten haben im Jahresvergleich (im Jahresvergleich) ein durchschnittliches Eigenkapital von 35.800 USD, 33.800 USD bzw. 31.200 USD erzielt.

In den vergangenen Jahren hat sich der Immobilienmarkt im November immer verlangsamt. Dies ist jedoch im Jahr 2020 nicht der Fall. Die Märkte blieben trotz der wirtschaftlichen Unsicherheit und der heiß umkämpften Wahlen hyperaktiv.

Laut Zillow gingen die Lagerbestände von November 2020 bis Dezember 2020 um 7% zurück. In der Woche zum 14. November stiegen die mittleren Listenpreise im Jahresvergleich um 12,6%, gefolgt von einem Anstieg der mittleren Listenpreise um 13,1% im Jahresvergleich in der Woche zum 21. November und in der Woche zum 28. November.

Der nationale Durchschnittspreis für November 2020 betrug 348.000 USD. Dies ist ein Anstieg von 12,7% gegenüber dem Vorjahr.

Basierend auf einer Studie von Realtor.com werden die Hauswerte in den 12 Monaten, die im September 2021 enden, um 7% steigen. Es wird erwartet, dass Häuser im Vergleich zu Hotels, Büros und Geschäftsgebäuden weiterhin die heiß verkauften Produkte sind und Vermietungen.

Ein Bericht von 43 Ökonomen und 37 führenden Immobilienunternehmen prognostiziert schließlich, dass die Preislisten in den nächsten drei Jahren um durchschnittlich 4,1% wachsen werden. Diese Zahl liegt deutlich über dem langjährigen Durchschnitt von 3,9%.

Die vollständige Geschichte, Statistiken und Informationen finden Sie hier: https://www.finaria.it/pr/us-homeowners-with-mortgage-gain-a-collective-1-trillion-in-equity-in-2020/

Originaltext

US Homeowners with Mortgage Gain a Collective $1 Trillion in Equity in 2020

Despite the coronavirus pandemic, 2020 has seen the largest equity gain for homeowners in more than six years.

In the United States, 63% of properties are owned by homeowners with mortgages. According to the research data analyzed and published by Finaria, homeowners have seen their equity go up by 10.8% gaining a collective equity of $1 trillion. On average, each homeowner has gained an equity of $17,000. 
November 2020 Sees an Increase of National Median Listing Price by 12.7% YoY

States with the highest equity gain include Washington State, California and Massachusetts. Homeowners in these states have gained average equity of $35,800, $33,800 and $31,200 year-over-year (YoY), respectively.

In previous years, November has always seen a slowdown in the housing market. However, that is not the case in 2020. The markets remained hyperactive despite the economic uncertainty and the hotly contested elections.

According to Zillow, from November 2020 to December 2020, inventory went down by 7%. During the week ending November 14, there was a 12.6% YoY increase in the median listing prices followed by a 13.1 % YoY increase in the median listing prices during the week ending November 21 and also the week ending November 28.

The national median listing price for November 2020 was $348,000. This was up by 12.7% as compared to last year’s figure.

Based on a study by Realtor.com, there will be a rise in home values by 7% during the 12 months that will end in September 2021. Homes are expected to continue being the hot selling products as compared to hotels, offices, commercial buildings and rentals.

Lastly, a report from 43 economists and 37 leading real estate organizations predict that price listings will grow at an average of 4.1% over the next three years. This figure is well above the long-standing average of 3.9%.

The full story, statistics and information can be found here: https://www.finaria.it/pr/us-homeowners-with-mortgage-gain-a-collective-1-trillion-in-equity-in-2020/

Print Friendly, PDF & Email