Die Netflix-Aktie wächst um 62%, die Abonnentenbasis um 20,4% im Jahr 2020

Von Nica San Juan

Der Streaming-Media-Riese Netflix übertraf den Aktienmarkt im Jahr 2020. Marketwatch gibt an, dass sein Aktienkurs in den zwölf Monaten um 62% gestiegen ist.

Laut den von Comprar Acciones analysierten und veröffentlichten Forschungsdaten hat der Streaming-Riese in den ersten neun Monaten des Jahres 28,3 Millionen bezahlte Abonnenten hinzugefügt. Bis zum dritten Quartal 2020 hatte das Unternehmen weltweit 195,15 Millionen bezahlte Abonnenten.

Die Netflix-Abonnentenbasis wächst im Jahresvergleich um 20,4%

Die Abonnentenbasis von Netflix stieg von 158,33 Millionen im dritten Quartal 2019 auf 167,09 Millionen im vierten Quartal 2019. Sie erreichte 182,86 Millionen im ersten Quartal 2020 und 192,95 Millionen im zweiten Quartal 2020.

Bereits vor der Pandemie verzeichnete das Unternehmen ein schnelles Wachstum. Im Zeitraum zwischen 2015 und 2019 hat sich der Umsatz nahezu verdreifacht. Die Abonnentenbasis stieg in dieser Zeit ebenfalls von 70,8 Millionen auf 167,1 Millionen.

Seit Anfang 2016 wuchs der Bestand mit einer durchschnittlichen Jahresrate von 37,5% pro Jahr. Zwischen November 2019 und Februar 2020 hatte die Plattform durchschnittlich 1,06 Millionen monatliche Besuche. Die Zahl stieg im März 2020 auf 1,35 Millionen, was einem Anstieg von 29% gegenüber dem Vormonat (MoM) entspricht.

Analysten warnten jedoch davor, dass die beeindruckende Leistung des Streaming-Unternehmens im ersten Halbjahr 2020 ein nicht nachhaltiger Pull-Forward war, der sich aus Quarantäneaufträgen ergab. Dies zeigt, dass im ersten Halbjahr 2020 die Abonnentenbasis um 26 Millionen gewachsen ist. Im dritten Quartal 2020 kamen dagegen nur 2,2 Millionen neue bezahlte Abonnenten hinzu.

Basierend auf der Prognose der Führungskräfte des Unternehmens würde das Unternehmen im vierten Quartal 2020 auf 201,15 Millionen Abonnenten wachsen, was einem Anstieg von 20,4% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Ebenso prognostizierten sie einen Anstieg des Gewinns je Aktie (EPS) um 3,8% auf 1,35 USD und einen Umsatzanstieg um 20,2% auf 6,57 Mrd. USD.

Laut Zacks Consensus Estimation wird der Anstieg des Netflix-Gewinns pro Aktie auf 6,2% festgelegt und erreicht 1,38 USD. Der Umsatz für das zu meldende Quartal (4. Quartal 2020) wird voraussichtlich um 20,8% auf 6,60 Mrd. USD steigen.

Die vollständige Geschichte, Statistiken und Informationen finden Sie hier: https://compraracciones.com/2021/01/19/netflix-stock-grows-by-62-subscriber-base-up-by-20-4-in-2020/

Originaltext

Netflix Stock Grows by 62%, Subscriber Base Up by 20.4% in 2020

Streaming media giant Netflix outperformed the stock market in 2020. Marketwatch states that its stock price grew by 62% in the 12-month period.

According to the research data analyzed and published by Comprar Acciones, the streaming giant added 28.3 million paid subscribers in the first nine months of the year. It had 195.15 million paid subscribers globally as of Q3 2020.

Netflix Subscriber Base Grows by 20.4% Year-Over-Year

Netflix’s subscriber base grew from 158.33 million in Q3 2019 to 167.09 million in Q4 2019. It reached 182.86 million in Q1 2020 and 192.95 million in Q2 2020.

Even prior to the pandemic, the company was reporting rapid growth. In the period between 2015 and 2019, its revenue nearly tripled. Its subscriber base also rose from 70.8 million to 167.1 million in that time.

Since the start of 2016, its stock grew at an average annualized rate of 37.5% yearly. Between November 2019 and February 2020, its platform had an average of 1.06 million monthly visits. The figure shot up to 1.35 million in March 2020, a 29% uptick month-over-month (MoM).

However, analysts warned that the streaming company’s stunning performance in H1 2020 was an unsustainable pull-forward resulting from quarantine orders. Attesting to this, H1 2020 saw the subscriber base grow by 26 million. In contrast, only 2.2 million new paid subscribers were added in Q3 2020.

On the other hand, based on the company executives’ projection, it would grow to 201.15 million subscribers in Q4 2020, up by 20.4% year-over-year (YoY). Likewise, they projected an earnings per share (EPS) increase of 3.8% to $1.35 and a 20.2% revenue uptick to $6.57 billion.

According to Zacks Consensus Estimate, the Netflix EPS increase is set to be 6.2%, reaching $1.38. Revenue for the to-be-reported quarter (Q4 2020) is forecast to rise by 20.8% to $6.60 billion.

The full story, statistics and information can be found here: https://compraracciones.com/2021/01/19/netflix-stock-grows-by-62-subscriber-base-up-by-20-4-in-2020/

Print Friendly, PDF & Email