Die digitale Medienindustrie erreicht 2021 einen Wert von 292 Mrd. USD, ein Sprung von 15% gegenüber dem Vorjahr

Von Jastra Kranjec

In den letzten Jahren hat die Branche der digitalen Medien stark zugenommen, und Internetnutzer weltweit haben Online-Inhalte als Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle ausgewählt. Da Millionen von Menschen während des COVID-19-Ausbruchs mehr Zeit im Haus und online verbringen, wird das Jahr 2021 voraussichtlich neue Rekorde bringen, sowohl in Bezug auf den Umsatz als auch in Bezug auf die Anzahl der Benutzer.

Nach Angaben von Finaria.it wird erwartet, dass der Umsatz der globalen digitalen Medienbranche im Jahr 2021 einen Wert von 292,4 Mrd. USD erreichen wird, was einem Anstieg von 15% gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Der Umsatz stieg in zwei Jahren um 40%

Der Bereich der digitalen Medien umfasst alle Arten von audiovisuellen Medieninhalten und Anwendungen, die direkt über das Internet verbreitet werden. Dies umfasst digitale Videoinhalte, digitale Musik, die als Download oder Internet-Stream bereitgestellt wird, digitale Spiele sowie eBooks, eMagazine und ePapers.

Im Jahr 2017 erzielte die gesamte Branche einen Umsatz von 158,3 Mrd. USD, wie die Statista-Umfrage ergab. Bis Ende 2019 stieg diese Zahl auf 208,3 Mrd. USD. Die Sperrung von COVID-19 löste jedoch einen Anstieg der Nutzung digitaler Medieninhalte aus. Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um 22% auf 254,8 Mrd. USD im Jahr 2020. Der zunehmende Trend wird sich in den folgenden Jahren mit dieser Zahl fortsetzen bis 2025 auf über 414 Mrd. USD gestiegen.

Statistiken zeigen, dass das Video-on-Demand-Segment während der COVID-19-Pandemie das bedeutendste Wachstum verzeichnete. Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um 29% auf 72,5 Mrd. USD im Jahr 2020. Dieser Wert wird voraussichtlich im Jahr 2021 auf 85,8 Mrd. USD steigen.

Der Umsatz des Segments Videospiele stieg im Jahr 2020 im Jahresvergleich um 23% auf 135,8 Mrd. USD und wird in diesem Jahr voraussichtlich auf 154,6 Mrd. USD steigen. Die Sektoren Digitale Musik und ePublishing folgen mit einem Umsatz von 24,8 Mrd. USD bzw. 27 Mrd. USD.

Die chinesische Industrie für digitale Medien verzeichnete 2021 das größte Wachstum

Die Umfrage von Statista ergab außerdem, dass die globale digitale Medienbranche in diesem Jahr mehr als sieben Milliarden Nutzer erreichen wird, wobei Videospiele das führende Segment sind. Die Zahl der Videospieler wird voraussichtlich 2021 2,8 Milliarden erreichen, ein Anstieg von 27% in zwei Jahren.

Statistiken zeigen, dass die Anzahl der Nutzer im Video-on-Demand-Segment in diesem Jahr voraussichtlich 1,8 Milliarden erreichen wird, 28% mehr als im Jahr 2019. Der Sektor ePublishing und digitale Musik folgen mit 1,4 Milliarden bzw. 1,1 Milliarden Nutzern in diesem Jahr .

Geografisch gesehen stellen die USA die weltweit führende Prognose für die digitale Medienbranche dar, die 2021 einen Wert von 85,8 Mrd. USD erreichen wird, 13% mehr als vor einem Jahr.

Statistiken zeigen jedoch, dass der chinesische Markt für digitale Medien in diesem Jahr voraussichtlich das größte Wachstum verzeichnen wird. Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um fast 18% auf 66,7 Mrd. USD.

Mit einem Umsatz von 25,3 Mrd. USD war Japan der drittgrößte Markt weltweit. Großbritannien und Südkorea folgen mit 14 Mrd. USD bzw. 8,8 Mrd. USD.

Die vollständige Geschichte kann hier gelesen werden: https://www.finaria.it/pr/digital-media-industry-to-hit-292b-value-in-2021-a-15-jump-yoy/

Originaltext

Digital Media Industry to hit $292B Value in 2021, a 15% Jump YoY

Recent years have witnessed a surge in the digital media industry, with Internet users worldwide choosing online content as their main source of information and entertainment. However, with millions of people spending more time indoors and online amid the COVID-19 outbreak, the year 2021 is expected to bring new records, both in terms of revenue and the number of users.

According to data presented by Finaria.it, the revenue of the global digital media industry is expected to hit $292.4Bbn value in 2021, a 15% jump year-over-year.

Revenues Surged by 40% in Two Years

The digital media sector includes all types of audio-visual media content and applications distributed directly over the Internet. This includes digital video content, digital music provided as download or internet-stream, digital games, as well as eBooks, eMagazines, and ePapers.

In 2017, the entire industry hit $158.3bn in revenue, revealed the Statista survey. By the end of 2019, this figure jumped to $208.3bn. However, the COVID-19 lockdown triggered a surge in the use of digital media content, with revenues growing by 22% year-over-year to $254.8bn in 2020. The increasing trend is set to continue in the following years, with this figure rising to over $414bn by 2025.

Statistics show the video-on-demand segment witnessed the most significant growth amid the COVID-19 pandemic, with revenues rising by 29% YoY to $72.5bn in 2020. This figure is expected to increase to $85.8bn in 2021.

The video games segment’s revenues jumped by 23% YoY to $135.8bn in 2020 and are forecast to rise to $154.6bn this year. Digital music and ePublishing sectors follow with $24.8bn and $27bn in revenue, respectively.

Chinese Digital Media Industry to Witnessed the Biggest Growth in 2021

Statista survey also revealed the global digital media industry is set to reach more than seven billion users this year, with video games as the leading segment. The number of people playing video games is expected to reach 2.8 billion in 2021, a 27% jump in two years.

Statistics show the number of users in the video-on-demand segment is expected to hit 1.8 billion this year, 28% more than in 2019. The ePublishing and digital music sectors follow with 1.4 billion and 1.1 billion users as of this year, respectively.

Analyzed by geography, the United States represents the world’s leading digital media industry forecast to reach $85.8bn value in 2021, 13% more than a year ago.

However, statistics show that the Chinese digital media market is expected to witness the most substantial growth this year, with revenues increasing by almost 18% year-over-year to $66.7bn.

With $25.3bn in revenue, Japan ranked as the third-largest market globally. The United Kingdom and South Korea follow with $14bn and $8.8bn, respectively.

The full story can be read here: https://www.finaria.it/pr/digital-media-industry-to-hit-292b-value-in-2021-a-15-jump-yoy/

Print Friendly, PDF & Email