Die Carnival Corporation meldet im dritten Quartal einen Verlust von fast 3 Mrd. USD, da Royal Caribbean 1,2 Mrd. USD verliert

Von Nica San Juan

Laut dem Ergebnisbericht für das dritte Quartal 2020 musste die Carnival Corporation im Berichtszeitraum einen Verlust von 2,9 Milliarden US-Dollar hinnehmen. Der Umsatz ging von 6,53 Milliarden US-Dollar im dritten Quartal 2019 auf 31 Millionen US-Dollar zurück, was einem Rückgang von 99,5% für das weltweit führende Kreuzfahrtunternehmen entspricht.

Royal Caribbean, die zweitgrößte Kreuzfahrtlinie, verzeichnete im gleichen Zeitraum einen Verlust von 1,2 Milliarden US-Dollar.

Die weltweite Kreuzfahrtindustrie schrumpft um 72% auf 7,79 Billionen US-Dollar

Basierend auf den von Stock Apps analysierten und veröffentlichten Forschungsdaten hatte Carnival eine monatliche Cash-Burn-Rate von 770 Millionen US-Dollar, verglichen mit 250 bis 290 Millionen US-Dollar für Royal Caribbean.

Nach Schätzungen der Analysten von Benzinga und Zack könnte Norwegian Cruise Lines im Berichtszeitraum einen geschätzten Verlust von 99,45% bis 100% verzeichnen.

Der Umsatz von Carnival ging im zweiten Quartal 2020 um 85% von 4,84 Mrd. USD auf 0,74 Mrd. USD zurück. Royal Caribbean verzeichnete zu diesem Zeitpunkt einen Rückgang von 94% von 2,81 Mrd. USD auf 0,18 Mrd. USD. Der größte Verlierer war Norwegian, der von 1,66 Mrd. USD auf 0,02 Mrd. USD fiel, was einem Rückgang von 99% entspricht. Bis zum 9. November 2020 war die Aktie von Carnival seit Jahresbeginn (YTD) um 72,81% gefallen. Die Aktien der Royal Caribbean waren zu diesem Zeitpunkt um 56,13% gesunken, während die norwegischen Aktien um 70,95% gefallen waren.

Obwohl die weltweite Kreuzfahrtindustrie über 50 Kreuzfahrtlinien und 270 Schiffe verfügt, kontrollieren diese drei Unternehmen 75% der Fläche. Zwischen 2015 und 2019 verzeichnete die Kreuzfahrtbranche einen Anstieg der Nachfrage um 20,5%. Im Jahr 2019 wurden 30 Millionen Passagiere bedient und 1,1 Millionen Arbeitsplätze geschaffen.

Vor der Pandemie wollten im Jahr 2020 32 Millionen Menschen eine Kreuzfahrt machen. Laut Cruise Lines International Associations kosteten Kreuzfahrtsperrungen die US-Wirtschaft 25 Billionen US-Dollar und 164.000 Arbeitsplätze. Einem Bericht von Statista zufolge wird die weltweite Kreuzfahrtbranche im Jahr 2020 einen Umsatzrückgang von 71,6% gegenüber dem Vorjahr verzeichnen und 7,79 Mrd. USD erreichen.

Die vollständige Geschichte, Statistiken und Informationen finden Sie hier: https://stockapps.com/carnival-corporation-reports-almost-3b-loss-in-q3-as-royal-caribbean-loses-1-2b/

Originaltext

Carnival Corporation Reports Almost $3B Loss in Q3 as Royal Caribbean Loses $1.2B

According to its Q3 2020 earnings report, Carnival Corporation suffered a $2.9 billion loss during the period. Its revenue dropped from $6.53 billion in Q3 2019 to $31 million, a 99.5% decline for the top cruise company globally.

The second largest cruise line, Royal Caribbean had a $1.2 billion loss during the same period according to its earnings report.

Global Cruise Industry to Shrink by 72% to $7.79 Trillion

Based on the research data analyzed and published by Stock Apps, Carnival had a $770 million monthly cash burn rate, compared to $250 million to $290 million for Royal Caribbean.

Moreover, according to Benzinga and Zack’s analysts’ estimates, Norwegian Cruise Lines could have an estimated 99.45% to 100% loss for the period.

Carnival’s revenue dropped by 85% in Q2 2020, going from $4.84 billion to $0.74 billion. Royal Caribbean had a 94% drop at the time, going from $2.81 billion to $0.18 billion. The biggest loser was Norwegian, dropping from $1.66 billion to $0.02 billion, a 99% drop. As of November 9, 2020, Carnival’s stock had plummeted by 72.81% year-to-date (YTD). Royal Caribbean stock at that time had sunk by 56.13% while Norwegian had dropped by 70.95%.

Though the global cruise industry has over 50 cruise lines and 270 ships, these three companies control 75% of the space. Between 2015 and 2019, the cruise industry saw a 20.5% spike in demand. In 2019, it served 30 million passengers and created 1.1 million jobs.

Prior to the pandemic, 32 million people wanted to take a cruise in 2020. According to Cruise Lines International Associations, cruise suspensions cost the US economy $25 trillion and 164,000 jobs. A report from Statista states that the global cruise line industry will suffer a 71.6% YoY drop in 2020 revenue to reach $7.79 billion.

The full story, statistics and information can be found here: https://stockapps.com/carnival-corporation-reports-almost-3b-loss-in-q3-as-royal-caribbean-loses-1-2b/

Print Friendly, PDF & Email