45% der Unternehmen waren in den letzten 12 Monaten mit einem Datenverstoß konfrontiert

Von Valentina Perez

Datenverletzungen dominieren weiterhin die Schlagzeilen auf der ganzen Welt. Jüngste von Atlas VPN analysierte Ergebnisse zeigen, dass 45% der Unternehmen in den letzten 12 Monaten einen Datenverstoß hatten.

Die Daten basieren auf einer Umfrage, die am 30. September 2020 von Kaspersky und B2B International durchgeführt wurde. Die Forscher befragten weltweit 4.179 Unternehmen mit 50 und bis zu 4.999 Mitarbeitern. Die befragten Unternehmen stammen aus den folgenden 5 Branchen: Finanzdienstleistungen, Regierung, Fertigung, IT und Telekommunikation, Einzelhandel und Großhandel.

Atlas VPN befasst sich mit den Besonderheiten von Datenlecks, z. B. in welchem ​​Sektor am häufigsten Datenverletzungen aufgetreten sind und welche Gefahren eine Datenverletzung in den einzelnen Sektoren birgt.

Rachel Welch, COO von Atlas VPN, teilt ihre Gedanken darüber mit, wie Benutzer sich vor einer Datenverletzung schützen können:

„Datenverletzungen, die Millionen von persönlichen Daten offenlegen, werden zur neuen Normalität. Leider melden nicht alle Unternehmen Verstöße, sodass ihre Kunden in Gefahr sind, Identitätsdiebstahl oder Finanzbetrug zu begehen. 

Ich würde jeder Person raten, die 2-Faktor-Authentifizierung (2-FA) für alle Dienste zu verwenden, die diese Option anbieten. Ändern Sie bei anderen Diensten und Websites Ihre Passwörter mindestens vierteljährlich konsistent. „

Die Analyse zeigt, dass von den 4.179 Unternehmen 45% in den letzten 12 Monaten Daten an Hacker verloren haben. IT- und Telekommunikationsunternehmen sahen am häufigsten Verstöße, wobei 53% der Unternehmen Daten verloren.

Als nächstes folgt die Einzelhandels- und Großhandelsbranche, in der 52% der Unternehmen im letzten Jahr einen Datenverstoß erlitten haben.

Die häufigsten Bedrohungen insgesamt

Erstaunlicherweise meldeten im vergangenen Jahr 78% der befragten Unternehmen eine Art Cyber-Bedrohung in ihren Systemen. Im Durchschnitt verursachte ein Cyber-Vorfall Schäden in Höhe von 312.117 USD.

Neben Datenschutzverletzungen sind Viren und Malware die am häufigsten erkannten Bedrohungen. Über 43% der Unternehmen haben in den letzten 12 Monaten Viren und Malware in ihrem internen Netzwerk festgestellt.

Es gibt eine Vielzahl von Viren und Malware, die von Hackern erstellt wurden. Dennoch ist die überwiegende Mehrheit von ihnen geschaffen, um illegal Geld zu verdienen.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, gehen Sie zu:

https://atlasvpn.com/blog/45-of-businesses-faced-a-data-breach-in-last-12-months

Originaltext

45% of businesses faced a data breach in last 12 months 

Data breaches continue to dominate headlines around the world. Recent findings analyzed by Atlas VPN reveal that as many as 45% of businesses had a data breach in the last 12 months.

The data is based on a survey conducted by Kaspersky and B2B International on September 30, 2020. Researchers interviewed 4,179 businesses globally, with 50 and up to 4,999 employees. Surveyed companies are from the following 5 industries: financial services, government, manufacturing, IT and telecommunications, retail and wholesale.

Atlas VPN delves into the data leak specifics, like which sector saw data breaches most often and what are the dangers of a data breach in each sector.

Rachel Welch, COO of Atlas VPN, shares her thoughts on how users can protect themselves from being affected by a data breach:

„Data breaches exposing millions of personal records are becoming the new normal. Sadly, not all businesses report breaches, thus leaving their customers in danger of identity theft or financial fraud. 

I would advise every person to use 2-Factor Authentication (2-FA) on any services that offer this option. For other services and websites, change your passwords consistently, at least every quarter.“

Analysis reveals that out of the 4,179 businesses, 45% lost data to hackers in the past 12 months. IT and telecommunication companies saw breaches most often, with 53% of companies losing data.

Next up is the retail and wholesale industry, in which 52% of businesses experienced a data breach in the last year.

Most common threats overall

Shockingly, as many as 78% of surveyed businesses reported some kind of a cyber threat in their systems last year. On average, a cyber incident caused $312,117 in damages.

Besides data breaches, viruses and malware are the most common threats detected. Over 43% of companies experienced viruses & malware in their internal network in the last 12 months.

There is a wide variety of viruses and malware created by hackers. Nonetheless, the overwhelming majority of them are created to make money illegally.

To read the full article, head over to:

https://atlasvpn.com/blog/45-of-businesses-faced-a-data-breach-in-last-12-months

Print Friendly, PDF & Email