Totalversagen der herrschenden Politik und der Bürger muss es ausbaden

Jeder kann über die AfD denken was er will, doch wenn es die AfD nicht gäbe, wäre es im Bundestag absolut langweilig. Denn Regierung und Opposition, außerhalb der AfD, ziehen bis auf kleine Nuancen alle an einem Strang. Die Regierung aus CDU/CSU und SPD begehen und begangen eine katastrophale Politik, die für alle Menschen die nicht über Sozialleistungen ihr Leben bestreiten enorm böse enden wird. Besonders schlimm wirkt, dass die Folgeregierungen, die sich aus den jetzigen Regierungsparteien und den heutigen Oppositionsparteien (außer AfD) zusammensetzen, die arbeitenden Bürger noch mehr schröpfen werden. Der riesige Schuldenberg, angehäuft durch Merkel und Co, ist irgendwann abzutragen. Dazu kommen alle GRÜNEN Spinnereien, die sehr viel Geld kosten und zusätzlich der arbeitenden Bevölkerung enormen Schaden zufügen. Diese reichen von enorm hohen Energiekosten bis zum Totalausfall der Stromversorgung (Blackout). Der von der Politik betriebene Klimawahnsinn, mit einhergehender Planwirtschaft, wird viele Arbeitsplätze auslöschen. Das große Heer der Sozialhilfeempfänger wird zum einem durch massiven Arbeitsstellenabbau und zum anderen mit der stetigen und immer weiter ansteigenden Sozialeinwanderung enorm ansteigen. Dazu kommen immer höhere Zahlungen an den EU-Moloch, die in einem Nichts landen und der politische Traum von den Vereinigten EU-Staaten. Die Frage ist nur, wie lange hält ein Sozialstaat die Lasten aus. Irgendwann ist ein stets wachsendes Heer von Sozialhilfeempfänger, bei gleichzeitiger Abnahme der Produktivität, nicht mehr finanzierbar.

Schon heute werden sparsame Bürger durch die Nullzinspolitik enorm geschröpft. Hatte früher ein sparsamer und arbeitender Bürger es bis zum Eintritt in die Verrentung geschafft 100.000 Euro zu sparen, konnte er mit 5.000 bis 7.000 Euro jährliche Zinseinkünfte rechnen. So konnte die spärliche Rente (Deutschland hat so ziemlich die niedrigsten Renten in der EU) mit monatlich ca. 500 Euro aufgebessert werden, ohne den Kapitalstock abzuschmelzen. Durch eine vollkommen fehlgeleitete Europolitik ist diese Möglichkeit den Menschen politisch verwehrt und der Staat kassiert hintenherum diese Zinsgewinne wieder ein, indem sich dieser zinslos weiter verschulden kann. Also zahlt der Bürger, neben den höchsten Steuersätzen und höchsten Energiepreisen innerhalb der EU, zusätzlich über die Verluste der Zinserträge für die absolut fehlgeleitete und katastrophale Politik der Regierung. Die GRÜNEN allerdings regieren dabei bereits über Jahre kräftig mit, obwohl sie nicht an der Regierung beteiligt sind. Diese Tatsache alleine beweist, dass Politik in Deutschland nichts weiter als Volksverarsche darstellt.

Die Abzocke wird noch weiter gehen und nicht nur Steuern auf CO2 bedeuten, es wird den Hausbesitzern an den Kragen gehen. Der Rentner, der Jahrzehnte schuftete, und endlich sein Eigenheim abbezahlt hat wird zukünftig damit rechnen müssen eine erneute Hypothek aufnehmen zu müssen. Eine staatliche Zwangshypothek, um für den Geldverschwendungswahn der Politik aufzukommen. Ein geldwerter Vorteil im abbezahlten Eigenheim, wird schon bald die nächste zusätzliche Steuerabzockvariante sein. Niedrigste Renten, keine Zinsen oder sogar Strafzinsen auf Spareinlagen, Zwangshypotheken, CO2 Steuern (die gleichzeitig Migrationssteuern sind), enorm hohe Energiekosten und stetig steigende Preise für alles was benötigt wird, bedeutet die Wahrheit der betriebenen Politik, die zurzeit noch kein Politiker wagt auszusprechen. Ein neuer Soli wäre noch die harmloseste politische Variante und würde Corona-Soli heißen, doch bezahlt würde damit der Klimawahnsinn und die Migration. Bei diesen ganzen bevorstehenden Abzockorgien aufgrund der vielen politischen Fehlern, kann man leicht auf den Gedanken kommen nicht mehr arbeiten zu gehen. Denn so lange die Migration (das wird immer sein) Sozialhilfen benötigt, wird auch den „schon länger hier Lebenden“ Sozialhilfe gezahlt. Doch auch dies ist ein böser Trugschluss, denn erst wenn alles aufgebraucht ist gibt es Sozialhilfe. Migranten hingegen bekommen immer Sozialhilfe, sie brauchen weder ihre Herkunft, ihr Alter noch ihre Vermögenswerte (die oftmals in ihrem Heimatland durchaus vorhanden sind) offen zu legen. Irgendwann wird jedoch im Sozialschlaraffenparadies Deutschland das Ende der Fahnenstange erreicht sein und entweder in sozialistischer Totalverarmung, oder im schlimmsten Fall in einem vernichtenden Bürgerkrieg enden.

Leider zerlegt die AfD sich gerne selbst und hat obendrein die gesamten Staats- und Massenmedien gegen sich. Somit wird die Hoffnung, dass sich in Deutschland irgendwann mal etwas zum positiven ändert immer unwahrscheinlicher.

Merkel macht Rechtsbruch zum politischen Prinzip! – Alice Weidel – AfD-Fraktion im Bundestag

Die GroKo glänzt durch Totalversagen. Von Wirtschaft über Klima und Justiz bis hin zu Flüchtlingspolitik und Corona-Wahn – alles haben Angela Merkel und ihre Regierung in den Sand gesetzt.
In der heutigen Generaldebatte rechnete die Vorsitzende der AfD-Fraktion, Dr. Alice Weidel, gnadenlos mit der verantwortungslosen und schädlichen Politik der Bundesregierung ab, die uns in Sozialismus und Not treibt.

Print Friendly, PDF & Email