Schutzmasken schützen vor Corona-Viren, nur Politiker behaupten etwas anderes…

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor

Seit dem 05. Februar 2020 haben die Hersteller und Importeure von Schutzbekleidung gegen die Corona-Viren die Bundeskanzlerin und den Gesundheitsminister mehrfach schriftlich darüber informiert, dass andere Staaten Millionen Schutzmasken bestellen, um ihre Bevölkerung vor den Corona-Viren zu schützen und die beiden „Volkswohl Experten“ darum gebeten, die zwecks Schutz der deutschen Bevölkerung notwendigen Masken zu ordern, was weder Frau Merkel, noch Herr Spahn für nötig hielten, obwohl beiden bekannt war, wie sich die Viren verbreiten.

Dahingehend wird die deutsche Bevölkerung auch heute noch so drastisch belogen, dass sich selbst die Balken im Bundeskanzleramt biegen, den Bürgerinnen und Bürgern wird das Lügenmärchen untergejubelt, dass die Viren von infizierten Personen per Husten auf andere Personen übertragen werden, was sicherlich auch stimmt, aber nur eine der Übertragungsmöglichkeiten darstellt, die Hauptursache für Infektionen wurde und wird den Bürgerinnen und Bürgern verschwiegen, weil Frau Merkel und Herr Spahn es nicht für nötig gehalten haben, eine ausreichende Anzahl von Schutzmasken zu bestellen.

Der Wissenschaftler Dr. Alexander Unzicker, sowie auch diverse andere Virologen haben schon vor Wochen festgestellt, dass sich die Viren in unsichtbaren Wolken vereinen, die über die Abluftgebläse von Krankenhäusern, Bürohäusern, Hotels und allen anderen Gebäuden, in denen Klima-Anlagen betrieben werden, nach außen transportiert werden und somit aufgrund ihrer Lebensdauer noch einige Stunden die in der Nähe der Gebäude aufhältigen Personen infizieren können, eine dahingehende Information, dass es selbstmörderisch ist, sich ohne Schutzmaske in der Nähe von Krankenhäusern aufzuhalten, kam in dem Gesülze der Bundeskanzlerin nicht vor, weil es in Deutschland keine Schutzmasken mehr gibt, in Taiwan und Nachbarstaaten werden hingegen täglich 1 Millionen Schutzmasken an die Bevölkerung verteilt und deshalb werden die Bürgerinnen und Bürger dort auch nicht auf Regierungsbefehl in ihre Häuser und Wohnungen eingesperrt.

Wenn die maskenlose deutsche Bevölkerung in den öffentlichen Verkehrsmitteln täglich „Corona-Viren-Partys“ veranstalten muss, um zur Arbeit zu kommen weil Frau Merkel und Herrn Spahn das Wohl des deutschen Volkes (explizit die Gesundheit) am diätengemästeten Gesäß vorbei geht und auch noch bestraft wird, weil Merkel und Spahn es versäumt haben Masken zu bestellen, läuft im „Rechtsstaat“ doch wohl etwas schief.

Print Friendly, PDF & Email

4 Replies to “Schutzmasken schützen vor Corona-Viren, nur Politiker behaupten etwas anderes…”

  1. Der Grund eine Schutzmaske zu tragen ist der, daß ich mich vor Ansteckung durch infizierte Personen schütze. Das betrifft zunächst einmal nur das Gesundheitspersonal, sprich Ärzte und Pfleger. Darüber hinaus müssen Infizierte eine solche Schutzmaske bekommen, damit sie ihre Ansteckung nicht weiter verbreiten können. Wer nicht infiziert ist, benötigt keine Schutzmaske, soweit die Theorie.
    In der Praxis sieht es so aus, daß das Ansteckungsrisiko steigt, weil Personen die verhängte Ausgangssperre nicht beachten, und so zum unkalkulierbaren Risiko werden. Die Forderung, grundsätzlich die Bevölkerung flächendeckend mit Atemschutzmasken auszustatten macht nur einen Sinn wenn ich anstrebe, das öffentliche Leben wie bisher in gewohnter Form weiterlaufen zu lassen. Also keine Einschränkungen mehr zu verhängen.
    Eine Atemmaske kann nur über einen sehr begrenzten Zeitraum hinweg getragen werden, da sie schon nach wenigen Stunden unbrauchbar wird, durch die Feuchtigkeit in der Atemluft. Dann braucht es eine neue Maske.
    Wieviel Einwohner hat die Bundesrepublik Deutschland nochmal? 84 Millionen? Die Zahl multipliziert mal der benötigten Anzahl an Atemmasken pro Tag, sagen wir mal 2. 168 Millionen Masken würden dann pro Tag benötigt. Wer soll die herstellen? Die Chinesen? Deutschland wäre da wohl hoffnungslos überfordert.
    Was wollte uns also besagter Wissenschaftler Prof. Alexander Gerhard Unzicker, meines Wissens ein Physiker in seiner Botschaft mitteilen? Und wer sind die „anderen Virologen“, die das gefordert haben sollen?
    Wir müssen uns hier auf die wirklichen Fachwissenschaftler stützen, die Virologen. Das Politikerbashing nützt uns nichts in Bezug auf Corona.
    Und noch etwas: Wenn es schon beim Toilettenpapier zu Hamsterkäufen gekommen ist, wie wird das erst bei den Atemschutzmasken werden? Ich kann mir schon die Menschentrauben vor den einschlägigen Geschäften ausmalen, wenn es Masken gibt. Sicherheitsabstand wird dann zur Nebensache.

  2. Hallo, Herr Bürger,
    Sie können sich ihre Fragen durch eine Internetrecherche selbst beantworten, im kleinen Tschechien und im großen China gibt es die Schutzmaskenpflicht, sowie in sieben weiteren ostasiatischen Staaten und welche Erfahrungen damit gesammelt wurden, erfahren Sie ebenfalls aus dem Internet, Sie verwechseln den Betreiber des Blog und mich offensichtlich mit einem Auskunftsbüro, das zum Nulltarif für den Herrn Bürger tätig wird.

    1. Und Sie verwechseln leider den Blog der „freien Meinung“ mit dem der Ihrigen!
      Dem ist nur hinzuzufügen, daß sich Tschechien auf illegale Art und Weise Masken angeeignet hat, die für Italien bestmmt waren. Sie haben da aber tolle Vorbilder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.