Nach der neusten Wahlumfrage wünscht Deutschland GRÜN/ROT/DUNKELROT, da bleibt nur noch auswandern

Den Deutschen stehen im nächsten Jahr höhere Steuern und Abgaben bevor, Heizen, Strom, Lebensmittel und Autofahren wird erheblich teurer. Immer neue Verbote im Klimawahn werden entstehen, die derzeitigen Fahrverbote sind erst der Anfang. Hausbesitzer und Häuslebauer erhalten immer mehr Auflagen, Baukosten und Renovierungskosten steigen stark. Die Zuwanderung von immer mehr lebenslangen Sozialhilfeempfängern wird staatlich forciert und nicht begrenzt. Die Spareinlagen und Altersvorsorge wird von dem Negativzins aufgefressen. Deutschland muss immer mehr Geld in die EU pumpen, praktisch die Ausfallzahlungen Englands komplett übernehmen.

Alles dies scheint den Deutschen nicht zu interessieren und sie wünschen sich noch höhere Preise, noch höhere Steuern und Abgaben, noch mehr Verbote und vor allem noch mehr Masseneinwanderung in das Sozialsystem. So ist es zu deuten, wenn derzeit 24 Prozent der Bevölkerung die GRÜNEN an der Regierung sehen wollen. Die GRÜNEN sind die größten Kostentreiber, die alles noch teurer machen wollen, immer mehr Verbote aufstellen und immens für die Massenzuwanderung in das Sozialsystem eintreten.

Nach den letzten Wahlumfragen bekommen GRÜNE, SPD und LINKE eine parlamentarische Mehrheit von 50 Prozent und können somit regieren. Damit wäre sichergestellt, dass Steuern und Abgaben in das Bodenlose steigen dürfen, gleichzeitig aber immer mehr Arbeitslose vorprogrammiert sind. Trotz hoher Steuern schafft diese Regierung noch mehr Schulden mit einhergehender Geldentwertung. Die Masseneinwanderung in das Sozialsystem kennt kein Halten mehr und die Kriminalität darf ohne Folgen steigen. Die Energiesicherheit wird im GRÜNEN Interesse komplett aufgegeben und man darf wieder hungern und frieren und für diese politische Meisterleistung auch noch teuer und hoch bezahlen.

CDU/CSU und GRÜNE stehen derzeit ebenfalls bei 50 Prozent, doch weil in dieser Konstellation die GRÜNEN keinen Kanzler stellen können, ziehen sie den totalen Sozialismus im Verbund mit SPD und LINKEN vor. Aber auch mit der CDU/CSU gelingt den GRÜNEN der totale ÖKO-Sozialismus, denn sie kann eine Partei wie die CDU/CSU, die nicht mehr weiß wofür sie steht, ohne Probleme vor sich her schieben.

In einem Staat, wo die GRÜNEN die Macht ergreifen, ist das Leben nicht mehr lebenswert. Es ist absolut nicht nachvollziehbar, wie unter der Wählerschaft derartige Verwerfungen entstehen können. Die meisten Menschen fahren gerne Auto und möchten unabhängig sein, möchten in ihren Häusern ständig Strom verfügbar haben und im Winter nicht frieren. Ebenso möchten immer noch sehr viele nicht inmitten zig Parallelgesellschaften leben und möchten auch nicht für die üppigen Sozialleistungen der nicht arbeitenden Einwanderer, sowie den Unterhalt derer vielen Kinder, aufkommen. Verbote mögen ebenfalls nicht unbedingt die Menschen und trotzdem wünschen so viele Menschen die GRÜNEN an der Macht. Kurz gesagt, GRÜN steht für alles Schlechte und eigentlich könnten sich nur die Superreichen GRÜN leisten, denn über Verdoppelung oder Verdreifachung aller Kosten können diese Spezies nur müde lächeln. Aber jeder Normalo schaufelt sich bei GRÜN sein eigenes Grab…

Print Friendly, PDF & Email