Die weltweiten Wirtschafts- und Politsyndikate benötigen die Corona Krise…

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor

Für deutsche Politiker ist es völlig normal, dass jährlich 20.000 – 25.000 Menschen trotz vorhandener Impfstoffe und Medikamente an der Grippe sterben und da frage ich mich, warum bei den Corona-Viren, die in Bezug auf die Todesrate erheblich harmloser sind als die Grippeviren, der Untergang der Weltbevölkerung prognostiziert wird, wenn nicht alle Bürgerinnen und Bürger in ihre Häuser und Wohnungen eingesperrt werden.

In China sind seit dem Beginn der Corona-Epidemie im November 2019 bis zum heutigen Tag 3.255 Menschen verstorben, dass sind 0,00023% der chinesischen Bevölkerung (1,410.167.605 Milliarden Menschen) die durch die „furchtbare Todesseuche“ dahin gerafft wurden. Weltweit sind zwischen November 2019 und heute ca. 13.000 Menschen an der Corona-Seuche verstorben, dass sind 12.000 Tote weniger als die im Jahr 2019 in Deutschland an der Grippe verstorbenen Personen.

Wenn man bedenkt, dass die weltweit agierenden Wirtschafts- und Politsyndikate die von ihnen regierte und dominierte Weltbevölkerung mit ein paar hundert Billionen US Dollar zugunsten der eigenen Tasche verschuldet haben und nun (wie man an der „Null-Zins-Politik“ der EZB und auch anderer Staatsbanken unschwer erkennt) am Ende der Fahnenstange angekommen sind, weil es leider keine Möglichkeiten gibt, die Weltbevölkerung bei den Staatsbanken anderer Planeten noch weiter zu verschulden, muss aus der Erde ein „Neuverschuldungsplanet“ konstruiert werden, was bis zur Erfindung der Atombombe durch Weltkriege realisiert wurde.

An regionalen Bürgerkriegen, (Syrien, Afghanistan, Libyen, Libanon, Mali und anderen afrikanischen Staaten, etc.) können sich die Wirtschafts- und Politsyndikate nur durch Waffenlieferungen bereichern und die daran verdienten Milliarden sind nur klitzekleine Tröpfchen auf dem heißen Stein der Geldgier der Syndikate, mit den Peanuts könnte man noch nicht einmal die Politiker, Beamten und Bürokraten der EU finanzieren und die stellen wiederum nur einen kleinen Teil der staatlich besoldeten Parasiten dar, die weltweit die arbeitende Bevölkerung abzocken, deshalb muss in allen Staaten, die nach kapitalistischen Regularien funktionieren die Wirtschaft so platt gemacht werden, wie es letztmalig im zweiten Weltkrieg der Fall war, zur Erinnerung daran redet Frau Merkel auch jede Stunde darüber, dass die Corona-Viren noch schlimmer sind als die Bomben, mit denen die von der Reichswehr überfallenen Staaten und danach auch Deutschland in Schutt und Asche gelegt wurden. Wir können ja richtig froh sein, dass die Corona-Viren „etwas“ kleiner sind als die Bombenflugzeuge und wir deshalb nicht in Luftschutz Bunkern, sondern zu Hause auf der Couch sitzen müssen.

Print Friendly, PDF & Email

One Reply to “Die weltweiten Wirtschafts- und Politsyndikate benötigen die Corona Krise…”

  1. Wenn sich heute Menschen einer Grippeschutzimpfung unterziehen, so macht das durchaus einen Sinn. Allerdings kann ein entwickelter Impfstoff nur einen bestimmten Virustyp abdecken. Es ist eine Fehlannahme, daß der Impfstoff generell gegen alle Arten von Grippeviren schützen kann.
    Die Wirksamkeit von Impfungen ist immer dann am größten, wenn eine hohe Anzahl der Bürger sich für die Teilnahme an Impfungen entscheiden. Je höher die Flächendichte, desto besser die Wirksamkeit. Da gibt es jedoch eine nachlassende Bereitschaft zur Teilnahme.
    Daß jedes Jahr zwischen 20 und 25 Tausend Menschen infolge eine Grippeinfektion versterben ist die eine Sache. Eine andere wäre es jedoch abzuschätzen, wie hoch die Zahlen wären, wenn es keine Schutzimpfung gäbe.
    Das Coronavirus ist ein neuer, bislang unbekannter Ableger des SARSvirus, für den es bislang keinen Impfstoff gibt.
    Vergleiche zwischen den bisher ermittelten Toten durch Covid-19 mit denen einer Grippeepidemie bekannter Viren sind daher in meinen Augen unzulässig. Die Vergleiche wären vielleicht rückblickend in 3 Jahren bewertbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.