Corona, die ideale Volksfessel zur totalen Versklavung…

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor

Nicht nur für deutsche Politiker, sondern für alle Politparasiten, die ihre Völker gnadenlos ausbeuten wollen, ist „Corvid-19“ ein „Sechser im Lotto“, die Bevölkerung wird unter Quarantäne gestellt, Ausgehverbote mit drastischen Strafen bei Verstoß sorgen dafür, dass sich die Bürgerinnen und Bürger nicht mit Demonstrationen gegen die Machenschaften der kapitalgesteuerten Politiker wehren können und die Welt somit nach deren, aus einer krankhaften Macht- und Geldgier bestehenden Vorstellungen umstrukturiert werden kann.

Wenn es um politische Interessen geht, stellt „Covid-19“ keine Gefahr für Bevölkerung dar, da können Millionen Menschen an Wahlen teilnehmen, ohne dass die Gefahr besteht, dass sie sich auf dem Weg zu den Wahllokalen, oder in den Wahlkabinen mit der Lungenseuche infizieren, wenn sie den selben Weg zurück legen, um ihre Oma zu besuchen, die über einem Wahllokal wohnt, soll dies auf Anordnung der Bundeskanzlerin unterbleiben, weil sie sich unterwegs mit „Covid-19“ infizieren und die Oma anstecken könnten, was bei der alten Dame zum Tod führen würde.

Auf Flugreisen soll ebenfalls verzichtet werden, weil man sich in den Urlaubsländern infizieren könnte, ausgenommen davon sind allerdings die Flüge, mit denen ausländische „Neubürger“ nach Deutschland geholt werden, was allerdings auch logisch ist, weil sich die deutschen Bürgerinnen und Bürger dadurch zu Hause bei ihren zukünftigen Nachbarn infizieren können und der gewaltige Ausstoß von CO2 durch die Flugzeuge, mit denen deutsche Bürgerinnen und Bürger ins Ausland fliegen, somit entfällt. Der Import von Millionen Ausländern während der Corona-Epidemie ist ganz wichtig, weil sich dadurch die Anzahl der infizierten Personen in den Heimatländern der Ausländer deutlich reduziert und sich somit die Chance, dass man nach der Pandemie überwiegend gesunde junge Männer nach Deutschland holt, mit jedem Import per Flugzeug steigt, außerdem ist es für Deutschland ja auch kein wirtschaftlicher Schaden, wenn hier ein paar hunderttausend Senioren weg sterben, sondern sogar ein großer Vorteil für die Sozialsysteme, die zukünftig nicht mehr Rentner und Einwanderer, sondern nur noch Einwanderer finanzieren müssen.

Wenn alle deutschen Bürgerinnen und Bürger per Hausarrest weg gesperrt sind und die Besuchsverbote in Krankenhäusern aufrecht erhalten bleiben sehen nur die Ärzte und das Pflegepersonal, wer an die Beatmungsgeräte angeschlossen wird und wer aufgrund seines Alters auf staatliche Anordnung ohne seine Angehörigen im Krankenhaus an der Lungenseuche krepiert.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.