Die nächste große Flüchtlingswelle rollt bald nach Deutschland ein…

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor

3 Millionen Syrer wollen am Freitag, den 19.02.2020 die syrisch / türkische Grenze stürmen und durch die Türkei bis ans Mittelmeer marschieren und man muss kein Hellseher sein um zu wissen, wohin die Reise von dort aus weiter gehen soll.

Die Mobilmachung hat bereits begonnen, in den Flüchtlingslagern in und um Idlib werden bereits Plakate aufgehängt auf denen die syrische Bevölkerung dazu aufgefordert wird, sich an der Stürmung der Grenze und dem Marsch ans Mittelmeer zu beteiligen, ob die Plakate aus einer deutschen Druckerei stammen, konnte leider nicht festgestellt werden, ich schließe dies allerdings nicht aus, weil Frau Merkel den „Rentenexperten“ Norbert Blüm bei der Masseninvasion im September 2015 mit Plakaten durch die syrischen Flüchtlingslager geschickt hat, auf denen sie nach Deutschland eingeladen wurden. In den staatlichen und staatsdominierten Medien wurde Herr Blüm nicht mit einem Plakat auf dem Schoß, sondern mit einem Flüchtlingskind auf dem Arm abgelichtet, das man sich bei einer Dorfbewohnerin zwecks Volksverblödung ausgeliehen hatte, weil sich in dem Flüchtlingslager nur junge Männer aufhielten, die optisch nicht den Eindruck vermittelten, dass sie hilflos und schutzbedürftig wären, sondern denen man eher zugetraut hätte, dass sie sich ihrer Haut sehr gut zu wehren wissen.

Rein zufällig hat die EU aktuell beschlossen, dass ab sofort wieder Schiffe der Deutschen Marine und auch Schiffe der anderen EU Staaten vor den libyschen Hoheitsgewässern eingesetzt werden um zu verhindern, dass über das Mittelmeer illegal Kriegswaffen nach Libyen eingeschleust werden, die müssen jedoch auch Flüchtlinge aufnehmen, die in seeuntauglichen Booten bei ihnen längsseits gehen und ich bin mir absolut sicher, dass sie auf der Rückreise erheblich mehr Flüchtlinge, als sicher gestellte Waffen mitbringen und der Vorteil der Flüchtlinge ist, dass sie im Gegensatz zu einem Transport mit den kriminellen Seenot Syndikaten nicht illegal in die EU einreisen.

Wenn wir die mediale Volksverblödung die in Verbindung mit der zweiten Masseninvasion statt finden wird außer acht lassen bleibt lediglich die Tatsache übrig, dass das Bundesamt für Statistik in 2021 verkünden kann, dass sich die deutsche Bevölkerung von 83 auf 86 Millionen erhöht hat und 45% davon einen Migrationshintergrund haben.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.