Deutschland sponsert die EU, den Green Deal, den Euro und die Sozialeinwanderung ganz alleine…

Großbritannien hat es bekanntlich geschafft, sich aus dem politischen Moloch EU zu verabschieden. Mit dem Ausstieg Englands entgehen ab 2021 dem bürokratischen EU Monster jährlich 12 Milliarden Euro. Schon fürchten 15 EU Nehmerländer zukünftig weniger Geldgeschenke zu bekommen, weil es jetzt einen Nettozahler weniger gibt. Doch warum fürchten? Deutschlands Politiker ist es vollkommen egal, ob sie den EU Moloch jährlich mit 36 Milliarden Euro oder 48 Milliarden Euro füttern. Die Angst ist vollkommen unbegründet, denn Deutschlands Steuerzahler übernehmen gerne die 12 Milliarden Euro, die England nicht mehr zahlen muss.

Außerdem was sind 12 Milliarden Euro jährlich, wenn die großkotzige EU Kommission bis 2030 ca. 485 Milliarden Euro für den Green Deal bereitstellen will? Das sind alleine jährlich 48,5 Milliarden Euro nur für eine vermeintliche „Klimarettung“, die eine vollkommen abgehobene, bürgerfeindliche EU nie leisten kann. Wenn man so will ist es frisch gedrucktes Geld aus der EZB Presse, das sofort wieder verbrannt wird. Mitstreiter für den EU Wahnsinn sind nicht gefunden und werden nie gefunden. Alles was die EU an CO2 einspart, stoßen die aufsteigenden Industrienationen China, Indien, Russland, USA, Arabien und weitere in doppelter und dreifacher Weise wieder aus.

Deutschlands Politiker leisten sich NGOs, die mit Steuergeldern jährlich gesponsert sind. Diese NGOs erstreiten vor Gericht Verbote und Steuererhöhungen, begleitet werden sie von politisch gewünschten Kampftruppen, die mit friedlicher und brachialer Gewalt alles das erzwingen, was die Politik sowieso umsetzen will. Alles ist darauf ausgerichtet, dass es den Bürger immer schlechter ergeht. Autos werden verboten, Energiepreise steigen in astronomische Höhen, die Stromverfügbarkeit ist nicht mehr gewährleistet, der Strom wird zukünftig rationiert, die Lebensmittelpreise steigen, Fleisch wird Luxusgut, Heizen nur möglich wenn Politiker den Winter befohlen haben usw.. Nebenbei wird Deutschland mit Sozialeinwanderer immer weiter geflutet, die zur Aufgabe haben die Sozialsysteme zu sprengen. Alles zusammen nennt es die Bundeskanzlerin dann die „große Transformation“, die nichts anderes bedeutet als eine Rückführung in die Zustände der Weimarer Republik. Zusammenbruch der Sozialsysteme mit einhergehender künstlich herbeigeführter Energieknappheit bedeutet Überlebenskampf und das ist die „große Transformation“.

Wie verkommen die politischen Ansichten in Deutschland mittlerweile sind, beweist die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Mario Draghi. Einen Mann, der die Sparguthaben und privaten Altersabsicherungen der deutschen Bürger vernichtet hat, bekommt dafür die höchste deutsche Auszeichnung. Das bedeutet nichts weiter, dass die Politik an die Spareinlagen der Bürger will. Als nächster Schritt folgen Strafzinsen, die neben den Inflationsraten die Sparguthaben direkt angreifen. Wer 10.000 Euro auf dem Konto hat, hat in 10 Jahren 0 Euro auf dem Konto, ohne überhaupt etwas ausgegeben zu haben. So ist das politische Ziel ausgelegt und ebenso ein Teil der „großen Transformation“.

Natürlich besteht die Gefahr, dass nicht alle EU Staaten den deutschen Wahnsinn mitmachen wollen. Sie wollen ihren Bürgern weiter Autos belassen, Strom zur Verfügung stellen und ihre Staaten nicht mit Sozialeinwanderer fluten. Aber dies regeln die deutschen Politiker wieder mit Geld. Im Extremfall finanziert Deutschland alleine die EU, denn in Deutschland lässt sich der Bürger alles wegnehmen und zahlt solange bis der letzte Cent aufgebraucht ist. Die Gefahr wird augenscheinlich erst erkannt, wenn der Strom wegbleibt, das Auto nicht mehr fährt, die Wohnung kalt ist, die Regale im Supermarkt leer sind, die Arbeit weg und das Bankkonto nicht mehr existent….

Print Friendly, PDF & Email

One Reply to “Deutschland sponsert die EU, den Green Deal, den Euro und die Sozialeinwanderung ganz alleine…”

  1. Eine sehr realistische Zukunftsprognose, die dem gehirnamputierten deutschen Stimm- und Steuernutzvieh allerdings am Gesäß vorbei geht, solange die Rentner ihre Rente und die Hartz IV Empfänger ihre Sozialknete und die Studenten ihr BAFöG erhalten und solange sie nicht selbst das Opfer eines von „friedlichen“ Flüchtlingen begangenen Gewaltverbrechens werden, bleibt alles wie es ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.