Der deutsche Stalinismus, aus Ruinen wieder auferstanden…

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor

Wenn es um die Verfolgung und Eliminierung von politischen Gegnern ging, war Josef Stalin nicht zimperlich und dahingehend ist ihm die deutsche Bundeskanzlerin und Parteivorsitzende der wieder auferstandenen, heute aus LINKE, GRÜNE, CDU/CSU, SPD + FDP bestehenden „SED“ (Sozialistische Einheitspartei Deutschlands) ziemlich ähnlich, Josef Stalin und Angela Merkel respektieren keine nationalen und auch keine internationalen Regeln, Verträge und Gesetze, weil sie sich selbst als das einzig rechtsgültige Gesetz ansehen.

Beide ließen und lassen die Köpfe ihrer Gegner rollen, wobei Frau Merkel ihre Gegner nicht per Genickschuss, sondern durch den Entzug ihrer Titel, Würden und Ämter in die politische Bedeutungslosigkeit befördert, nach der „Freveltat“ anlässlich der in Thüringen stattgefundenen Wahl eines Ministerpräsidenten, die zwar nach deutschen Gesetzen rechtmäßig abgelaufen ist, die jedoch nicht konform zu den politischen Interessen der deutschen Herrscherin erfolgte, rollten sofort Köpfe, der FDP Querulant Kämmerich, der es gewagt hat, sich zum Ministerpräsidenten wählen zu lassen, wurde sofort von Frau Merkels Untertan Lindner auf ihren Befehl „abgeschossen“, in der CDU mussten der Ost-beauftragte Christian Hirte und der Thüringer Fraktionsvorsitzende Mike Mohring ihren Hut nehmen und die CDU Parteivorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer kam auch nicht ungeschoren davon, sie muss den Parteivorsitz abgeben und kann froh sein, wenn sie noch als Verteidigungsministerin weiter wurschteln darf.

Frau Merkel zeigte in der Woche nach der „Freveltat“, was sie in der Abteilung“ Agitation und Propaganda“ des DDR Ministeriums für Staatssicherheit gelernt hat, sie ließ die medialen Kampfgruppen in Aktion treten, die Staatsmedien übertrafen sich gegenseitig mit Sondermeldungen über die „faschistischen“ Parteien und Personen, die an der „Freveltat“ mitgewirkt hatten und die Spezialeinheiten der wieder auferstandenen „SED“ (Antifa und Co.) formierten sich zum Straßenkampf, es gab bundesweit kein FDP Parteibüro, das nicht angegriffen und geschändet wurde, FDP Mitglieder des Bundestages konnten nur mit Polizeischutz ins Gebäude, weibliche FDP Mitglieder wurden mit ihren Kindern mit Raketen beschossen, Frau Kämmerich wurde ins Gesicht gespuckt und der Sohn wurde mit Polizeischutz zur Schule gebracht, der Stalinismus, dem lange auch in der ehemaligen DDR gehuldigt wurde, ist zusammen mit der „SED“ wieder aus Ruinen auferstanden und gehört inzwischen genau wie der Islam zu Deutschland.

Print Friendly, PDF & Email

One Reply to “Der deutsche Stalinismus, aus Ruinen wieder auferstanden…”

  1. Die Politik sollte gemischt christlich-konservativ, rechtskonservativ und ökologisch sein. Zudem muss die Kirche charismatisch erneuert werden. Mehr dazu auf meiner Internetseite (bitte auf meinen Nick-Namen klicken).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.