Gigantischer „Klimaschutz“ unter die Lupe genommen

Von Gastautor Albrecht Künstle – Zum EU-Klima-Investment-Plan aus Bruxell und Strasbourg sowie – zum Billionen-Bäume-Programm – wo sollen diese wachsen? Mitte Januar berichteten Zeitungen über das Vorhaben des EU-Parlaments der Finanzierung eines europäischen Klima-Investment-Plans aus dem Haushalt in Höhe von 485 Mrd. Euro bis 2030. Damit soll ein „Gerechtigkeitsfonds“ von 1.000 Mrd. Euro bezuschusst werden. weiterlesen…

Die Doppelmoral der Politik und Medien, Gauland pfui und Von der Leyen hui

Nun haben die staatseigenen- und staatstreuen Medien wieder einen neuen Aufhänger entdeckt, wie die AfD zu schädigen ist. Gauland, Fraktionsvorsitzender der AfD, soll eine vierstellige Summe nicht versteuert haben. Natürlich ist es traurig und nicht im Sinn des Steuernutzviehs, wenn Personen die mit dicken Gehältern von dem Steuerzahler ausgestattet sind, vergessen eine Summe an dem weiterlesen…

Abzocken für das Klima, erst mal 5,2 Milliarden Euro für den ÖPNV…

5,2 Milliarden Euro Steuergeld will der Bund in den nächsten 10 Jahren in den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) der Kommunen investieren. Es wären jährlich 520 Millionen Euro für alle Städte in Deutschland. Ein Straßenbahntriebwagen kostet je nach Ausführung 1,5 bis 4 Millionen Euro und ein Kilometer neue Straßenbahntrasse 10 bis 20 Millionen Euro. Somit könnten pro weiterlesen…

Die SPD wird zur Migrantenpartei, so hofft sie zu überleben…

Schon wieder verließ ein ranghoher SPD Funktionär seine Partei. Der Essener stellvertretende Parteivorsitzende Karl-Heinz Endruschat prangerte die gescheitere Integration an und meinte: „Die SPD hat kein Interesse, die Probleme um die Zuwanderung auch nur anzuerkennen.“ Thilo Sarrazin hingegen, der im Prinzip die gleichen Auffassungen vertritt, kämpft gegen seinen Parteiausschluss. Wahrheiten werden bei der SPD schon weiterlesen…

Deutschland ein Eldorado für Clans, Polizei kontrolliert in Essen 20 Barbershops

Die Clan Kriminalität zog mit der Flüchtlingswelle Ende der 1990er Jahre nach Deutschland ein. Die damaligen Flüchtlinge, die heute fast ausnahmslos Passdeutsche sind, kamen damals vordergründig aus dem Libanon und zogen direkt hauptsächlich in die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Berlin und Bremen ein. Zum einem galten diese Bundesländer als sehr migrationsfreundlich und zum anderen waren dort bereits weiterlesen…

Für die Vernichtung der Altersabsicherungen und Spareinlagen erhält Mario Draghi das Bundesverdienstkreuz

In Deutschland ist es den Politikern der Altparteien mittlerweile so ziemlich egal, was mit ihrer eigenen Partei passiert. Diese Parteien sind in den wesentlichen Punkten der Sozialeinwanderung, Klimahysterie, Euro und EU absolut gleichgeschaltet. Die einzelnen Punkte unterscheiden sich lediglich noch ein wenig in der Radikalisierung der Umsetzung des Wahnsinns, hier besitzt jede Partei ihr besonderes weiterlesen…

In eigener Sache

Hallo unbekannter Kommentator, weil ich dich nicht über E-Mail erreichen kann, muss ich das leider mal über einen Artikel machen. Du wendest für das Kommentieren viel Zeit auf und hast schon ein paar Hundert Kommentare geschrieben. Einige Kommentare sind gut und richtig, aber auch diese können nicht veröffentlicht werden. Andere Kommentare wiederum können gemäß den weiterlesen…

In einem Land, indem nichts mehr stimmt…

Einer Umfrage zu Folge haben 73 Prozent Angst vor der Zukunft, vor allem fürchten sie den Verlust des Arbeitsplatzes. Somit müssten es fast alle Menschen sein, die nicht Politiker, Beamte, NGO-Mitarbeiter oder irgendwelche Beauftragten sind. Widersprüchlich ist hier allerdings, dass in Umfragen die Altparteien, die alle gemeinsam für die Zustände sorgten und sorgen, immer noch weiterlesen…

Volksverblödung mit System, funktioniert in Deutschland blendend…

Die Volksverblödung wird in Deutschland mit System betrieben. In der Zuwanderung werden Fakten verdreht und in der Klimahysterie die Konjunktive der IBCC Berichte in Tatsachen umgewandelt. Jedes „könnte“ wird von Politik und Medien als ein „ist“ dargestellt. Die Darstellung ist simpel, bei der Zuwanderung wird der millionenfache Import von neuen lebenslangen Sozialhilfeempfängern als Bereicherung dargestellt, weiterlesen…

Wurde Libyens Situation und Zukunft in Berlin entschieden?

Von Gastautor Albrecht Künstle – Warum wurde die Frage zum IS im Herzen Libyens von niemandem gestellt? – Soll Erdogan sein Geschäft mit dem syrischen IS in Libyen wiederholen dürfen? „Friedenstauben“ aus Afrika, Asien und Europa wurden von Merkel und Maaß nach Berlin eingeladen, um in Libyen für Ruhe zu sorgen. Schon das ist ein weiterlesen…

Linksgrüne Chaoten besetzen jetzt auch in Dresden die Häuser…

Wir haben in Deutschland Personengruppen, die sich einfach alles nehmen. Hausbesetzungen waren für GRÜNE und LINKE Chaotentruppen noch nie ein Problem und wird ebenfalls von deren Parteien toleriert. Einige dieser Chaoten gehen später in die Politik, wo sie dann leistungslos noch eine Menge Steuergeld für ihr persönliches Wohl hinterhergeschmissen bekommen. Ein Leben ohne Arbeit ist weiterlesen…

Die UN gibt grünes Licht zur Klima-Migration, jetzt freuen sich die GRÜNEN…

Die UN hat entschieden: Klimaflüchtlinge dürfen nicht zurückgeführt werden, wenn ihr Land unmittelbar vom Klimawandel bedroht ist. Damit kann fast ganz Afrika nach Deutschland kommen, denn dort ist der offizielle Grund die Unbrauchbarkeit der Böden durch Klimaveränderung. Das es an der afrikanischen Bevölkerungsexplosion liegt, ist zwar der realistische Grund, aber dieser darf nicht benannt werden. weiterlesen…

Der deutsche Parasitenstaat, abzocken für die politische Idiotie

In Deutschland wachsen die unproduktiven Berufe wie Pilze aus dem Boden. Unproduktiv ist alles was aus Steuermitteln der Finanzierung unterliegt. Das soll nicht heißen, dass alles Unproduktive gleich unnötig ist. Hier gibt es eine ganze Reihe von Tätigkeiten die der Steuerfinanzierung unterliegen, aber die Benötigung brauchen. Ohne Polizei, Justiz, Feuerwehr, Finanzverwaltung, Lehramt, um nur einige weiterlesen…

Oberbürgermeister aus NRW Städten rufen nach Bootsmigranten, doch die Steuerzahler müssen es bezahlen…

Die Landesregierung NRW untersagt 16 Städten bevorzugt Bootsmigranten aus dem Mittelmeer aufzunehmen. Die 16 NRW Städte gehören zu den 120 deutschen Städten die sich als „sichere Häfen“ ausgeben. Anscheinend verfügen die Städte über einen großen Steuergeldüberschuss oder hoffen weiteres Geld von Bund und Ländern zu erhalten, wenn sie möglichst viele Afrikaner aufnehmen. Die NRW Regierung weiterlesen…

Arbeitskräftemangel – „wo bekommt man all die Leute her?“

Von Gastautor Albrecht Künstle Auf die Frage unserer Regionalzeitung, warum die Millionen von Zugezogenen dem Arbeitsmarkt immer noch nicht reichen, hier die Antwort zu den zehn größten Mangelbereichen an Arbeitskräften am Oberrhein. Die vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes weisen für das Jahr 2019 schon wieder einen Bevölkerungszuwachs von 200.000 Menschen aus. Deutschland wuchs auf rund weiterlesen…

Wessen Interessen läuft Beilegung des Bürgerkriegs in Libyen zuwider?

Von Ayla Demirli An der Libyen-Konferenz in Berlin werden viele Politiker erwartet. Was genau nicht erwartet wird, ist ein bedeutendes Ergebnis. Unter dem Begriff „Konferenz“ versteht man außer langen Beratungen keine entscheidenden und blitzschnellen Änderungen. Das gilt auch für den Gewaltkonflikt in Libyen, in den diametral entgegengesetzte Interessen von internationalen Akteuren so eng miteinander verschlungen weiterlesen…

Die GRÜNE Verbotspartei will neben dem Atom- und Kohleausstieg zusätzlich den Gasausstieg…

Der GRÜNE Wahnsinn hat alle Altparteien befallen, denn sie kennen nur noch die Abschaltung von Energieerzeuger. Erst werden die Atomkraftwerke abgeschaltet, danach folgen die Kohlekraftwerke. Einen Plan für Ersatz gibt es nicht, außer dämliches politisches Geschwätz alles mit Windkraft und Solarenergie aufzufangen. Das dies nicht möglich ist, wissen wahrscheinlich einige Berater der überintelligenten Politiker und weiterlesen…

Die Mentalität der Deutschen, nichts sehen, nichts hören und nichts sprechen, aber alles glauben

Es ist absolut nicht verständlich, dass die große Masse der Bevölkerung soviel vertrauen in die Politik der Altparteien setzt. Gar nicht akzeptabel sind Zustimmungswerte von 22 bis 25 Prozent für die GRÜNEN. Na ja, ein GRÜNER Student ist nach dem Studium genauso blöd wie vor dem Studium, das wäre schon mal eine Erklärung. Es gehört weiterlesen…

In einem Land indem „wir gut und gerne Leben“

Die Politiker schafften die Voraussetzungen, dass Deutschland zu einem Land wurde indem „wir gut und gerne leben“. Die Justiz tut alles, damit Deutschland ein Land bleibt indem „wir gut und gerne leben“. Die Bevölkerung sorgt mit ihrem Wahlverhalten stets dafür, dass Deutschland auch in Zukunft ein Land bleibt indem „wir gut und gerne leben“. Wie weiterlesen…

Deutschlands Einwohnerzahl steigt, doch leider nur mit Sozialhilfeempfängern

Deutschland hat jetzt offiziell 83,2 Millionen Einwohner, so wurde es festgestellt. Doch weil keiner weiß wer sich alles so in Deutschland herumtreibt, können es auch 90 Millionen sein. Was die ganzen Zuwanderer jährlich kosten, heißt offiziell ja auch „nur“ 20 Milliarden Euro. Eine Gesamtrechnung existiert nicht oder ist „geheime Verschlusssache“. Wenn hier alle Kosten von weiterlesen…

In Deutschland wütet die GRÜNE Seuche; keinen Strom, keine Autos, aber hohe Preise

Die GRÜNE Seuche hat Deutschland schon längst befallen, eine Partei die im Bund eine Schattenregierung führt und überall in den Bundesländern, wo sie mitregiert, für Chaos, Verbote, hohe Abgaben/Gebühren und Schulden sorgt. Die anderen Altparteien lassen sich von dieser Katastrophen Partei treiben und scheuen keiner Koalition. Ihre Anhänger sind wohlstandsverwöhnte Neureiche, Obermoralisten, Pseudointellektuelle, Genderverrückte, Wohlstandsgören, weiterlesen…

Vor Gericht ziehen für höhere Steuern, Abgaben und Verbote gibt es nur in Deutschland…

Deutschlands „Klimaheiler“ ziehen vor das Bundesverfassungsgericht, darunter die üblichen Verdächtigen Greenpeace, die Deutsche Umwelthilfe (DUH) und Germanwatch, alle mit deutschen Steuergeldern subventioniert. Damit klagt die Politik im Prinzip gegen sich selbst, ist aber vollkommen egal, der Steuerzahler zahlt es sowieso. Luisa Neubauer, die Wohlstandsjugendliche die noch nie arbeitete und Steuern zahlte, von Fridays for Future weiterlesen…

Fachkräfte für Empfang von Sozialleistungen und Geschwätzakademiker sind die deutschen Stärken

Deutschlands Politiker haben bekanntlich ein feines Gespür für Fachkräfte. Die ausgesuchten Facharbeiter, die Deutschland in großen Massen aus dem Ausland importiert, zeichnen sich besonders in der Fachrichtung „Empfang von Sozialleistungen und Kindergeld“ aus. Für dieses spezielle Fachgebiet, worin Deutschland weltweit an der Spitze steht, werden besonders im arabischen- und afrikanischen Raum große Anwerbungsszenarien gestartet. Aber weiterlesen…

Politiker verhindern das schmerzfreie Sterben, quälen ist Pflicht…

Politiker wollen über alles bestimmen, sogar wann der Mensch sterben darf. Sterbehilfe ist in Deutschland schwierig, schwierig weil Politiker es so wollen. Bundesgesundheitsminister Spahn (CDU) ist auch so ein Politparasit, der über Leben und Tod der Bevölkerung entscheiden will. So hat er in über 100 Fällen Anträge auf Sterbehilfe abgelehnt, weil das Bundesverfassungsgericht ja auch weiterlesen…

Der Dummschwätz von Politikern, den die meisten Bürger auch noch glauben…

Politiker reden ohne etwas zu begründen, die Staats- und Massenmedien verbreiten es ohne den Grund zu hinterfragen und das Volk glaubt in weiten Teilen alles ohne darüber nachzudenken. So einfach läuft das System in Deutschland. Wenn dann nach einem- oder zwei Jahren alle Produkte teurer werden, die Steuern- und Abgaben kräftig steigen, wundert sich der weiterlesen…

GRÜNE Jugend ohne Wertschätzung und die Sozialisten im Westen und Osten

Wer waren früher die Linken? Im Westen als harter Kern war es in den 1970er Jahren die RAF, die Industriebosse und Politiker ermordeten. Ab Anfang der 1980er Jahre kamen die weichen Linken in Form der GRÜNEN dazu. Es war von Anfang an ein komischer Haufen, die keine Atomkraft wollten aber in ihren über Bafög und weiterlesen…

CO2 Strafen der Autokonzerne darf der Endverbraucher an die EU zahlen…

Bekanntlich gibt es ab 2021 die neuen Klimasteuern, die den entstandenen Steuerausfall nach dem Wegfall des Solidaritätszuschlags kompensieren sollen und zusätzlich die Finanzierung der Migration auf ein gesichertes Standbein stellt. Ja, die Politik weiß schon warum sie Fridays for Future unterstützt und über ihre staats- und staatshörigen Medien eine Klimahysterie erschuf, die nur eine Aufgabe weiterlesen…

„Charlie Hebdo“. Da war doch was?

Von Wilfried Puhl-Schmidt In der Tat geschah etwas am 7. Januar vor 5 Jahren, was nicht einfach verschwiegen oder vergessen werden darf. 1 Minute und 49 Sekunden dauerte der Anschlag auf das Büro der kritisch-satirischen Zeitschrift „Charlie Hebdo“ in Paris. 12 Opfer forderte die Untat. Tiefgläubige Muslime wissen nicht, was Satire ist und verstehen weder weiterlesen…

Der Zusammenhang zwischen Masseneinwanderung und Klimaabgaben scheint nur wenig bekannt zu sein

Von Umfragen ist im Allgemeinen nicht viel zu halten, doch kommen die Ergebnisse schon etwas ins Grübeln. Werden Bürger nach Problemen befragt, sehen nur 31 Prozent eine Problematik in der Migrations-, Asyl- und Integrationspolitik, was gleichzeitig bedeutet, dass 69 Prozent keine Probleme in der Sozialeinwanderung sehen. Dahinter folgt das Klimathema mit 27 Prozent. Hierbei ist weiterlesen…

Die GRÜNEN wollen die Minijobs abschaffen…

Die GRÜNEN möchten den Minijobs an den Kragen, sie sollen in sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse umgewandelt werden. Angeblich zum Schutz der Arbeitnehmer, doch wie soll dieser Schutz denn aussehen? Im Minijob darf maximal ein Gehalt von 450 Euro pro Monat (5.400 Euro pro Jahr) erzielt werden, dass für den Arbeitnehmer nicht steuerfrei ist. Entweder pauschal oder nach weiterlesen…