Die Politik holt zusätzlich Uiguren zur Vollalimentierung nach Deutschland, die Klimasteuern machen’s möglich

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor

Endlich kommt zusammen, was zusammen gehört, laut neuesten Prognosen können CDU/CSU und GRÜNE eine Regierungskoalition bilden und dann ist es auch nur noch ein kleiner Schritt, bis die rund 1.000 Uiguren (chinesische Moslems mit türkischen Vorfahren) in Deutschland nicht mehr so alleine sind, denn die Anträge von uigurischen Asylbewerbern werden zu 96% positiv beschieden.

Nicht nur unser Außenminister Haiko Maas, auch diverse GRÜNEN Politiker sind der Meinung, dass das kleine Völkchen (rund 10 Millionen Menschen) problemlos im Asylantenparadies Deutschland untergebracht werden könnte, was sicherlich auch multikulturell betrachtet von Vorteil wäre, denn immer nur Afrikaner, Afghanen, Türken und Araber ins Land zu holen, wirkt sich auf Dauer nicht sehr positiv auf die von Frau Merkel gewünschte, völkische Vielfalt aus.

Möglicherweise sind die Finanzierungskosten auch geringer, weil die Uiguren im Gegensatz zu den türkischen und libanesischen Familienclans noch nicht so luxusbesessen sind und nicht alle einen Ferrari, Lamborghini, oder zumindest einen Mercedes, oder einen BMW fahren wollen und die Chinesen sollen angeblich auch nicht böse darüber sein, wenn wir ihnen die ganzen Uiguren weg holen, laut deren Ansichten handelt es sich nämlich um ein ziemlich renitentes Völkchen.

Zur Zeit sehe ich mit dem vom Bundesrat abgeschmetterten Klimaschutzpaket der Bundesregierung zwar noch keinen Zusammenhang, doch wenn man bedenkt, dass der Bundesrat nur die in dem Klimaschutzpaket enthaltenen Steuererhöhungen genehmigt hat kann man sich ja mal fragen, ob das was mit den Uiguren zu tun hat, denn zum Nulltarif wird man die sicherlich nicht beköstigen können und wie man hört, sollen die mit der Luftverschmutzung (auf die Produktion bezogen) ja auch viel größere Erfahrungen als die deutsche Bevölkerung haben.

Irgendwann werden unsere Luftbeschützer zwar auch dahinter kommen, dass wir nicht die gesamte Weltbevölkerung nach Deutschland holen können, damit uns die Bewohner der anderen Kontinente nicht im Weg stehen, wenn wir die Atmosphäre klinisch rein putzen, doch bis die merken, dass ihre Wahnvorstellungen nicht realisierbar sind, wird noch einige Zeit vergehen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.