Klapsmühle Deutschland, Zutritt nur nach erfolgreicher Gehirnwäsche durch die Staatsmedien

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor

Also, ich will ja nichts Schlechtes über Deutschland sagen, aber Tatsache ist, dass viele Menschen durch die Bundesrepublik Deutschland bereits bei ihrer Zeugung zu Migranten wurden und dies zu einem Zeitpunkt, als es die BRD noch gar nicht gab, dass Deutsche Reich durfte nach 1945 keine Geburtsurkunden mehr ausstellen, obwohl es laut Angaben der Bundesregierung noch heute existiert und die Bundesrepublik konnte noch keine Geburtsurkunden ausstellen, weil es sie in den Jahren 1946 bis 1949 noch gar nicht gab, die Kinder, die in diesem Zeitraum in den vier Besatzungszonen geboren wurden waren staatenlose Lebewesen, die erst nach der Gründung der beiden deutschen Staaten so genannte „Abstammungsurkunden“ (da steht nicht drin, dass wir von Affen, sondern von Reichsbürgern abstammen) von den erst 1949 gegründeten neu-deutschen Staaten erhielten. Die Kinder, die in der Zeit von 1946 bis 1949 geboren wurden dürfen auch heute noch als „ZONIS“ bezeichnet werden, weil sie in einer der vier Besatzungszonen das Licht der jetzt von Deutschland zu rettenden Welt erblickten. Wie man sieht, ist Deutschland nicht erst seit 2015 eine Klapsmühle, der Wahnsinn begleitete die deutsche Bevölkerung schon drei Jahre vor der Gründung der beiden deutschen Rechts- und Unrechtsstaaten.

Die Bundesrepublik Deutschland hat der Bevölkerung des immer noch existenten Deutschen Reiches nach ihrer Gründung erst mal ihre Ausweise abgenommen und sie mit Dokumenten ausgestattet aus denen hervor geht, dass sie zum Personal eines der neu gegründeten Deutschlands (der BRD) gehören, was rechtlich vielleicht nicht ganz in Ordnung, aber trotzdem verständlich war, denn die neue BRD verfügte ja nicht über einen einzigen Steuerzahler, die mussten erst noch gezeugt und geboren werden und danach ins arbeitsfähige Alter kommen, bevor sie die Politiker standesgemäß ernähren konnten. Im Gegenzug übernahm die Bundesrepublik Deutschland die Vormundschaft über das Deutsche Reich, die ja auch als Völkerrechtssubjekt immer noch existiert und regelte für das Deutsche Reich alles so, dass die Bundesrepublik Deutschland ihre Vorteile daraus ziehen konnte. Zwischendurch machte die deutsche Bundeskanzlerin ihr ehemaliges Heimatland DDR zum Unrechtsstaat und erklärte den Islam zum Bestandteil Deutschlands, woraus wiederum die Muslime ihre Vorteile ziehen können und wer sich jetzt noch darüber wundert, dass Deutschland vom Wahnsinn regiert wird der weiß noch nicht, dass der Putin daran schuld ist, der war nämlich damals der Chef des KGB.

Print Friendly, PDF & Email

One Reply to “Klapsmühle Deutschland, Zutritt nur nach erfolgreicher Gehirnwäsche durch die Staatsmedien”

  1. Zitat „die in diesem Zeitraum in den vier Besatzungszonen geboren wurden waren staatenlose Lebewesen“.
    Habe den Staatsangehörigkeitsausweis mit Register EStA Eintrag, eingetragene Staatsangehörigkeit !
    Personalausweis abgelaufen, und einen Ausweis als natürliche Person mit Familiennamen beantragt. Für eine juristische Person (Juristische Personen sind in der Regel Personen- oder Kapitalgesellschaften) steht der Name.
    Dazu unterStaatsangehörigkeit den Eintrag Deutscher oder Deutschland. Mein Antrag ist jetzt auf dem „Dienstweg“,
    Quelle : http://www.gesetze-im-internet.de/pauswv/__28.html
    Eine juristische Person kann keine Staatsangehörigkeit haben, nur eine natürliche Person.
    Wird deswegen der NAME und DEUTSCH eingetragen und nur 9 Jahre und 364 Tage gültig (Handelsrecht) ???
    https://www.gesetze-im-internet.de/pauswg/BJNR134610009.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.