Die Aufgabe der Medien heißt manipulieren, damit das Volk freudig die politischen Fehler bezahlt

Deutschland unterhält einen riesigen Medienapparat, deren Hauptaufgabe die Manipulation der Bevölkerung darstellt. Die Spitze bildet der ÖR (Öffentlicher Rundfunk), der über monatliche Zwangsabgaben zu finanzieren ist. Jeder Haushalt, außer Sozialhilfeempfänger und Hartz-4ler, muss diese Art „Sondersteuer“ entrichten, egal ob die dortigen „Lügen“ oder gesendeten „Langeweiler“ konsumiert werden oder nicht. Weil aber nun zwangsbezahlt wird, nutzen entsprechend viele die dortigen Angebote und sind leicht im Sinn der herrschenden Politik zu manipulieren. Politisch ist der zwangsfinanzierte Medienapparat allemal, weil Politiker in den ÖR-Gremien die Sendungen und die Nachrichtenform bestimmen. Wenn in den politischen Talkshows überwiegend GRÜNE Politiker und nachfolgend GroKo Politiker ihre Statements abgeben können, aber AfD Politiker so gut wie nie eingeladen sind, ist die Richtung der Volksmanipulation bereits vorgegeben. Serien, Fernsehfilme oder sonstiges wird stets gendergerecht ausgestrahlt und MultiKulti ist zwingend wiederzuspiegeln. Wem dieses Programmangebot nicht gefällt und sich der Manipulation verweigert, darf selbstverständlich abschalten, aber wird von der GEZ-Sondersteuer nicht befreit. Die privaten Medien im Fernsehen haben es mit der Manipulation schon etwas schwieriger, sie müssen sich selbst finanzieren. Entweder über ellenlange Werbeeinspielungen, die den Zuschauer zum umschalten oder einschlafen zwingen, oder versuchen sich als Pay-TV zu etablieren, wobei sie dann allerdings Zuschauerwünschen unterliegen. Printmedien leiden darunter, dass sie einfach abbestellt werden können und der erfundene Ersatz über die Bezahlschranke im Internet funktioniert ebenfalls nicht so richtig, weil die Qualität für das Geschriebene hinter der Schranke nicht ausreichend ist. Hingegen alternative Medien kostenlos nutzbar sind und Tatsachen offen ansprechen. Sie versuchen sogar die gewünschten Volksmanipulationen der Massenmedien als Lügen zu entlarven und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Volksaufklärung.

Worauf das Volk über das Staatsfernsehen und den Massenmedien zu sensibilisieren ist, liegt ebenfalls auf der Hand. Es soll lernen die Auswirkungen und neuen Vorhaben der herrschenden Politklasse und den dahinterstehenden Lobbyisten zu verinnerlichen, mitzutragen, als richtig zu empfinden und letztendlich freudig die Rechnung der betriebenen Politik bezahlen. Als Beispiel die Masseneinwanderung in das Sozialsystem, welches ausschließlich negative Auswirkungen trägt. Über die Medien wird hier Negatives in Positives umgewandelt, werden Milliardenkosten als nützlich dargestellt, weil sie die Wirtschaft künstlich anheizen. In Wahrheit ist es ein Schuldensystem, das über die Gelddruckmaschine mit Null- bis Negativzins und über Steuereinnahmen zu bezahlen ist. Der Bürger bezahlt es mit seinen Steuerabgaben und entgangenen Zinsen seiner Spareinlagen. Nächstes Beispiel das Klima: Obwohl es längst noch nicht bewiesen ist, dass CO² für den Klimawandel verantwortlich ist, wird medial eine Klimakrise heraufbeschworen. Auch sollte es wirklich so sein, würde Deutschland trotzdem gar nichts an dem Klima ändern, denn der CO² Ausstoß betrifft die ganze Welt. Alles was Deutschland mit hohen Kostenaufwand an CO² einspart, wird in einer mindestens doppelten Höhe von anderen Staaten dann zusätzlich ausgestoßen. Der Klimaschutz in Deutschland ist eine reine Geldeintreibungsmaschine, um Gründe zu finden die desolate Haushaltspolitik zu finanzieren. Über Sondersteuern und Sonderabgaben ist die Wirtschaft zu beleben und den Lobbyisten die Gewinne zuzuführen. Windkraft- und Solarhersteller, E-Autos, Ladestationen usw., alles ist über neue Steuern- und Abgaben zu finanzieren. Dazu die lebenslange Versorgung von Millionen kinderreichen Migranten, die ebenfalls über die neuen Steuern- und Abgaben zu finanzieren sind. Die Bauindustrie, die zukünftig Millionen neue Wohnungen zum kostenlosen Bewohnen der Migration erstellt, wird ebenfalls von den Klimaabgaben finanziert. Von alledem wird nichts in den Medien berichtet, keine Tatsachen wer das zukünftig bezahlen soll. Das Volk lässt sich willenlos von den Medien verarschen und hält anscheinend eine linksgrüne Verbots- und Abzockpolitik für das erstrebenswerte Modell. Es ist die Macht der Medien, allem voran den Staatsmedien, die ein Volk zum willenlosen Abzocksklaven degradieren. Es ist traurig zu sehen, wie einfach und banal sich ein ganzes Volk in den Abgrund ziehen lässt.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.