Deutschlands Regierung zahlt und zahlt, aber nicht für das eigene Volk, von dem holt sie nur das Geld für die internationale Umverteilung

In Deutschland gibt es anscheinend nur wenige Menschen die sich über ihre hohen Steuer- und Sozialversicherungsabgaben ärgern. Sie wählen treu und brav über Jahrzehnte hinweg die Parteien, die sie monatlich wie eine Weihnachtsgans ausnehmen. Diese hohen Abgaben basieren auf einer jahrzehnte fehlgeleiteten Politik, die für Europa und dem Rest der Welt ausgerichtet ist, nur nicht für die eigene Bevölkerung. Seit September 2017 hat Deutschland erstmals eine Partei im Bundesparlament, die in den Debatten durch ihre Redner den vollkommen abgehobenen und über arroganten Politikern der Altparteien die Wahrheiten vor die Köpfe wirft. Natürlich haben die Politiker der Altparteien keinerlei Verständnis für die Wahrheiten, weil sie den Begriff „Wahrheit“ gar nicht mehr kennen. Sie leben in einem selbst aufgebauten Lügengerüst, das es vehement zu verteidigen gilt. Wer Jahrzehnte ein Volk belügt, der kann nur noch lügen und wird jetzt gezwungen die Lügen gegen die Wahrheiten zu verteidigen. Die Politiker der Altparteien genießen lediglich den Vorteil, dass Bundestagsdebatten kaum einer im Volk verfolgt und die Massenmedien die Lügen der Altparteien immer noch dem Volk als Wahrheiten unterjubeln.

Das die Einführung des Euros finanzpolitisch der größte Fehler der Nachkriegszeit war, ist beim Volk ebenfalls kaum noch im Gedächtnis. Mir war es schon 1998 bewusst, als das Parlament mit großer Mehrheit die Ablösung der DM durch den Euro beschloss, dass der Euro eine Fehlgeburt werden muss. Wirtschaftlich total ungleiche Staaten eine gemeinsame Währung überzustülpen, kann nicht funktionieren. Die wirtschaftliche Angleichung existiert heute noch nicht, nur Deutschland haftet heute mit 900 Milliarden Target2 Salden und dem ESM Einlagefond für die Schulden der Euro Staaten. Weiter ist Deutschland der größte EU Nettozahler mit derzeit ca. 35 Milliarden Euro jährlich, die nach dem Brexit nochmals um ca. 12 Milliarden steigen. Griechenland wird mit einer Hilfezahlung nach der anderen mit deutschen Steuergeld unterstützt, Italien fordert 250 Milliarden Euro Schuldenerlass und andere finanzschwache Euroländer werden noch folgen. Deutschland wird mit den Geldern seiner Steuerzahler alles bezahlen, ein bedingungsloses Grundeinkommen für Italiener und die Renten für Franzosen, Griechen, Spanier, Portugiesen und jedem weiteren EU Staat der deutsches Steuergeld verlangt. Für die Altparteien ist der Euro das Nonplusultra, denn geben sie den Euro auf, dann bricht ihr über Jahrzehnte aufgebautes Lügengerüst wie ein Kartenhaus zusammen.

Deutsche Renten hingegen werden zerstört, zum einem über die politisch gewollte Rentenniveauabsenkung, von derzeit bereits sehr niedrigen 48 Prozent des Durchschnittseinkommens bis auf 43 Prozent in 2030. Zusätzlich werden die privaten Zusatzrenten wertlos, geschuldet der Nullzinspolitik der EZB. Aber das hält die etablierte Politik nicht davon ab, hohe Steuern und Sozialabgaben zu verlangen. Die niedrigen BVA Renten und die niedrigen Zusatzrenten werden besteuert und mit Sozialversicherungsabgaben belegt, die Zusatzrenten sogar mit dem vollem (doppelten) Krankenversicherungsbeitrag. Alleine das Rentenbeispiel besagt, dass die Altparteien nichts für ihr eigenes Volk übrig haben. Allerdings können locker Rentenzahlungen in die Türkei, oder in andere Länder, für Angehörige der ehem. Gastarbeiter monatlich gesendet werden. Von Steuersenkungen hält die etablierte Politik ebenfalls wenig, sie verschleudert lieber ihr eingenommenes Steuergeld. Offiziell 20 Milliarden Euro für Asylanten jährlich, wobei jedoch noch mal ca. 20 Milliarden Euro Asylausgaben der Länder und Kommunen zuzurechnen sind. Das ist aber noch nicht alles, versteckte Kosten für Hunderttausende Asylklagen und sonstige Wohltaten fallen zusätzlich an. Die echten Asylkosten werden sich um die 50 oder 60 Milliarden Euro jährlich einpendeln. Nur um die Dimension mal aufzuführen, mit 50 Milliarden Euro jährlich könnten den 21 Millionen Rentnern in Deutschland eine monatliche Rentenzusatzzahlung von 200 Euro gewährt werden und etliche Rentner brauchten nicht mehr in Mülltonnen nach Essbarem suchen. Dann gibt es derzeit noch ca. 2,2 Millionen Hartz-4 Empfänger mit Migrationshintergrund, Tendenz stetig steigend. Wird hier mal ein Betrag von 800 Euro monatlich für jeden angenommen (Geldleistung, Miete, Heizung), sind es nochmals ca. 21 Milliarden Euro pro Jahr.

Nur die drei Positionen, jährliche EU Zahlungen ca. 47 Milliarden Euro, jährliche Asylkosten ca. 50 Milliarden Euro und Hartz-4 Leistungen für Migranten ca. 21 Milliarden Euro ergeben pro Jahr 118 Milliarden Steuergeldausgaben, die Deutschland bei einer Politikführung die nur für das eigene Volk ausgelegt wäre, nicht aufbringen müsste. Doch diese Ausgaben sind ja bei weitem noch nicht alles, hinzu kommen diverse Kindergeldzahlungen in das EU Ausland, wobei es sogar egal ist ob es echte, fremde oder nur fiktive Kinder sind. Milliarden Euro Steuergeld, das als Entwicklungshilfe in korrupte Staaten transferiert wird. Zahlungen für diverse Kriegseinsätze, wo Deutschland nichts zu suchen hat und noch etliche Zahlungen die eine Regierung, die für das eigene Volk eintritt, nie zahlen würde.

So ist es nur als Hohn aufzufassen, wenn jetzt der neue Gesundheitsminister höhere Pflegeversicherungsbeiträge fordert. Ein Staat, der seinem Volk die höchsten Steuer und Sozialabgaben abnimmt um diese für Sozialleistungen an die ganze Welt zu verteilen will allen ernstes die Bevölkerung immer mehr schröpfen, um noch mehr Geld für das dubiose Politikverhalten zu erhalten. Was in Deutschland abläuft, ist selbst beim besten Willen nicht mehr nachvollziehbar. Eine Politik die mit Macht ihr eigenes Volk zerstört, ist weder tragbar noch hinnehmbar.

AfD – Peter Boehringer – BRILLANTE Rede: „Groteske Betrugssystem gegen Deutschland“

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.