Ungarns Volk wählt mit Viktor Orban die Vernunft, gegen Masseneinwanderung und EU Bevormundung

Viktor Orban gewinnt die Wahl in Ungarn und kann höchstwahrscheinlich mit der absoluten Mehrheit weiter regieren. Ein Wahlsieg für die Politik, die das eigene Volk dient. Herzlichen Glückwunsch, das ungarische Volk hat sich für das eigene Land entschieden und gegen Masseneinwanderung und EU Bevormundung. In Deutschland ist ein Wahlausgang für das eigene Land, gegen Masseneinwanderung und EU Bevormundung unmöglich. Der deutsche Michel wählt solange CDU/CSU, SPD, GRÜNE und LINKE, bis er selbst nicht mehr im eigenen Land existieren kann.

Zwar wollen die Migranten kaum nach Ungarn, denn monatliche Sozialhilfe in Geldform für jeden Eingelaufenen, Familiennachzug ganzer Großfamilien einschließlich garantierter staatlicher Rundumversorgung, sowie kostenlos bewohnbare Häuser und Wohnungen gibt es nur im Sozialschlaraffenland Deutschland. Auch werden jahrelange und kostenlose Asylklagen in Ungarn kaum möglich sein. Wahrscheinlich wird es bei Straftaten in Ungarn auch keinen Migranten-Bonus geben, der vor allem kulturelle Unterschiede beachtet. Deshalb wäre selbst bei einer Wahlniederlage Orbans, Ungarn weitestgehend von arabischen und afrikanischen Einwanderern verschont geblieben. Doch mit dem Wahlsieg Orbans werden die Migranten erst gar nicht Ungarn als Durchreiseland zum gelobten Schlaraffenparadies Deutschland beanspruchen. Ungarn bleibt bis auf weiteres eine Festung, wohin deutsche Rentner flüchten können um der Massenmigration aus Arabien und Afrika auszuweichen. Zumindest die Rentner, die ausreichend betucht sind um sich in Ungarn ein Haus zu kaufen.

Wenn Deutsche vor Flüchtlingen nach Ungarn fliehen – Günstige Immobilien für Auswanderer

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.