2018 beginnt der große Familiennachzug in die Sozialsysteme, auch jeder Pascha bekommt seinen Harem zurück

Während die verursachenden Parteien des Migrationswahnsinns CDU/CSU und SPD, mit freudiger Unterstützung der GRÜNEN, das Volk im Wahlkampf einlullen und verlogene Wahlgeschenke propagieren, ist für 2018 die Familienzusammenführung von 390.000 bereits in Deutschland lebenden Syrern geplant. Das bedeutet einen weiteren Zulauf von ca. 2 bis 10 Millionen (abhängig der Familienmitgliederzahl der Großfamilien) weiteren Sozialhilfeempfängern. Hier ist zu bedenken, dass Syrer aus Großfamilien bestehen, mehrere Frauen haben dürfen und somit viele Kinder und Großeltern. Weil die deutsche Politik den Islam anerkennt, ist für Migranten auch die Vielweiberei erlaubt. Nur mit dem Unterschied, dass sich in den islamischen Herkunftsstaaten der Pascha seinen Harem, sowie die daraus entstehenden vielen Kinder, selbst finanzieren muss. In Deutschland jedoch angekommen, den Familiennachzug erfolgreich durchgeführt, bekommt jedes Familienmitglied des Paschas (alle seine Frauen und die vielen Kinderlein) Sozialhilfe und Kindergeld. Weil diese Großfamilien viel Platz benötigen, bekommen sie gleich ein Haus zusätzlich geschenkt. Der deutsche Wähler möchte es so, deshalb die über 50 Prozent Zustimmung für Merkel, die natürlich nicht im Traum daran denkt an der deutschen Asylgesetzgebung, bzw. Durchführung und Duldung Abgelehnter, etwas zu ändern. Deutschland kennt grundsätzlich keine Flüchtlinge, sondern nennt sie nur so. Jeder einmal in Deutschland eingereiste Mensch, egal woher, erhält dauerhaftes Bleiberecht mit Geldversorgung und allen Sozialleistungen, ist somit immer ein Migrant.

Allerdings haben auch Iraker, Afghanen und Afrikaner die gesetzlichen Rechte ihre Großfamilien nach Deutschland zu holen. Bei der riesigen Masse in Deutschland befindlicher Asylanten, können durchaus nochmals 5 bis 10 Millionen zusätzliche Sozialhilfeempfänger Deutschland erreichen. Solche Zahlen und Praktiken dürfen jedoch vor einer Bundestagswahl ein Wahlvolk nicht erreichen. Also ist von den Politikern aus CDU/CSU und SPD z. B. das Thema Dieselfahrzeuge und drohende Fahrverbote in den Innenstädten ganz oben aufzuhängen, um die weitere Masseneinwanderung in die Sozialsysteme zu verschleiern. Doch nicht ein paar mehr oder weniger Stickoxide nehmen das Volk die Luft zum Atmen, sondern die Masseneinwanderung in die Sozialsysteme, verbunden mit Überbevölkerung und daraus entstehender Massenverarmung. Parallelgesellschaften mit Gettobildung und No-Go Areas mit einem enormen Kriminalitätspotential sind die politisch gewünschten Aussichten. Gleichzeitig wird in Deutschland immer mehr Altersarmut grassieren, denn bereits vor dem Beginn der Merkelschen Massenmigration hatte die Politik kein Geld für ihre eigenen Rentner übrig. Wenn heute Kosten von jährlich 50 bis 100 Milliarden Euro locker von der Politik für die Unterhaltung der Masseneinwanderung plus dessen Familiennachzug aufzubringen sind, so hatte die Politik das eigene Volk immer belogen.

Zuzüglich der Familienzusammenführung holt Merkel zukünftig feste Kontingente von Menschen aus Afrika nach Deutschland. Auch werden die illegalen Einwanderer, die über das Mittelmeer oder der nie dicht werdende Balkanroute nach Deutschland gelangen, weiter als lebenslange Sozialhilfeempfänger in Deutschland aufgenommen. Man will also nicht die Geburtenrate in Afrika senken, sondern die afrikanische Menschenüberproduktion in Deutschland als lebenslange Sozialhilfeempfänger integrieren.

Unverständlich bleibt, wie eine Partei CDU/CSU, mit Merkel als Hauptverursacherin an der Spitze, immer noch um die 40 Prozent Volkszustimmung erreicht. Sieht das Volk nicht die Veränderungen in den Städten? Weiß das Volk nichts von Familienmassenzusammenführungen? Weiß das Volk nichts von immer weiter einreisenden Migranten? Kann sich das Volk nicht denken, dass nach der Bundestagswahl die nächste große Einwanderungswelle erfolgt? Hat das Volk keine Angst vor Terror, Kriminalität, Altersarmut, Bürgerkrieg? Kann sich das Volk nicht denken, dass die Sozialkassen endlich sind? Kann das Volk nicht soweit denken, dass sie es sind, die den veranstalteten Migrationswahnsinn über Jahrzehnte bezahlen müssen? Die Themen Eurokrise, Schuldenunion, Bankenkrise, Geldentwertung sind noch lange nicht vom Tisch, hier lauern viele Gefahren, doch auch dieses erkennt das Volk nicht. Merkel und Schulz sind nicht vertrauenswürdig, somit dürften sie normalerweise keine einzige Stimme erhalten. Mit Lügen und Verschweigen werden die Wahlen gewonnen, es ist ein Volk das durch Lügenmedien manipuliert ist und somit keine Probleme erkennen kann.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.