Das lustige Büro

Ein Territorium weit außerhalb der Stadt, mit hohen Mauern und Wassergräben umgeben, von Wachleuten ständig bewacht und mit elektronisch öffnenden Türen ausgestattet. Am Ende dieser Idylle wurde ein Büro als gleichzeitigen Aufenthaltsraum und inoffizielle Kommunikationszentrale aus der Erde gestampft, umzingelt von kleinen Bürozellen. Die dauerhaft Ansässigen der inoffiziellen Kommunikationszentrale haben unterschiedliche, oder auch gar keine Aufgaben zu bewerkstelligen. Von den Führungskräften werden die dauerhaft einsitzenden der Kommunikationszentrale als Team bezeichnet. Zum austauschen der Kommunikation wird dieser Raum abwechselnd von den Ansässigen der umliegenden Kleinbürozellen aufgesucht. In unregelmäßigen Abständen findet in dieser Zentrale eine Comedy Veranstaltung statt, denn die dauerhaft Ansässigen der Kommunikationszentrale besitzen teilweise ungeahnte komödiale Fähigkeiten die leider nur noch nie entdeckt wurden. Neben dem inoffiziell kommunizierenden Aufenthaltsraum ist eine hochoffizielle Kommunikationszentrale eingerichtet und wenn es den dort Kommunizierenden zu langweilig wird oder die Müdigkeit überfällt, dann öffnet sich die Tür um auch hier etwas Comedy miterleben zu dürfen. Sollte ein Aufenthaltsraummitarbeiter keine Lust zum kommunizieren oder Comedy haben oder mal wirklich dringend arbeiten muss, dann setzt er sich in ein Auto (wenn vorhanden), verlässt das Territorium und fährt in ländliche Gefilde um seine Arbeit in Ruhe zu erledigen, oder sich von dem Kommunizierungsstress zu erholen. Und draußen vor dem Gebäude tobt die Wildnis, wilde Tiere suchen Fressbares. Die großen Tiere fressen die kleinen und nur der Starke überlebt.

Eine Satire, die bitte nicht zu ernst zu nehmen ist.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.