Webhoster

Webmaster, die vielleicht bisher nur bei Freehostern ihre Webseiten eingerichtet hatten und jetzt einen kostenpflichtigen Hoster suchen sollten folgendes bedenken: Nicht nur alleine die zu zahlenden Bereitstellungsgebühren sind hier ausschlaggebend, neben der Verfügbarkeit, Datenbanken oder weiteres Grundsätzliches sind die Einstellungen des Servers von großer Bedeutung. Wenn nur HTML- oder einfache PHP Scripte zur Anwendung gelangen sollen, benötigen die Einstellungen erst mal wenig Interesse. Jedoch sollten etwas aufwändigere PHP-Scripte angewandt werden, sind die PHP Einstellungen eines Apache-Servers schon zu beachten. Bei günstigen Webspace Angeboten fehlen häufig wichtige Einstellungen, so ist zumeist das Modul Rewrite (mod_rewrite) nicht zugeschaltet. Doch zu einer suchmaschinenfreundlichen Linkverwaltung oder Spam Minimierung ist dieses notwendig und viele Scripte sind entsprechend programmiert. Des Weiteren ist register_globals meistens auf off geschaltet, welches aber auch Sicherheitsgründe hat. Bei schlecht programmierten Scripten mit nicht initialisierten Variablen, kann ein Angreifer den Programmablauf von außen beeinflussen. Jedoch wird es gebraucht, steht es dann nicht zur Verfügung. Auch allow_url_fopen ist häufig auf off geschaltet, weil sich externe Dateien auf den eigenen Server nachladen. Doch auch hier benötigen einige Scripte diese Funktion.

Diese PHP Servereinstellungen, werden sie gewünscht, sind dann von dem Webhoster gegen Gebühr freizuschalten. Doch Webhoster weigern sich häufig aus Sicherheitsgründen allow_url_fopen und register_globals auf on zu stellen.

Wer diese Einstellungen benötigt, oder kostenfrei im Webspacepaket enthalten haben möchte, der sollte einen Anbieter suchen der es ermöglicht diese Einstellungen im Adminbereich einzustellen. Nicht immer ist der billigste Webspaceanbieter auch der preiswerteste, denn Einstellungen an der PHP-INI am Server im nachhinein tätigen zu lassen sind häufig teurer.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.