Bevorstehender Parteitag der CDU mit Selbstbeweihräucherung und der Ausblick auf die Tendenzen des Wahljahres 2017, mit der Landtagswahl NRW und der Bundestagswahl

Der nächste CDU Parteitag steht vor der Tür und die dortigen Slogan bestehen, wie in allen Parteien üblich, lediglich aus hohlen Phrasen. Die Selbstbeweihräucherung wird in etwa ähnliches enthalten: „Arbeitslosigkeit halbiert, neue Arbeitsplätze geschaffen, in Bildung und Forschung investiert, die sozialen Sicherungssysteme stabilisiert, vier Jahre lang keine neuen Schulden gemacht und keine neuen Steuern erhoben … weiterlesen

CDU/CSU und SPD erwägen eine Wahlrechtsreform die eine Abgeordnetenanzahl begrenzt. Sind weniger „Durchwinker“ wirklich erwünscht, oder ist es nur die Angst vor der AfD?

CDU/CSU und SPD wollen jetzt eine Wahlrechtsreform, die den Anteil der Abgeordneten im Bundestag begrenzt. Wenn es eigenverantwortliche, nachdenkende und dem Volk vertretende Abgeordnete wären, dann wäre eine Begrenzung der Sitze sehr schlecht. Denn es wäre ein Schlag gegen die Demokratie. Nur der Bundestag lebt nicht von der Demokratie, sondern von einer parlamentarischen Diktatur. Die … weiterlesen

Populismus betreibt die politische Elite mit ihren Medien und nicht die wenigen, aufklärenden alternativen Medien. Katastrophale verlogene Rentenpolitik ohne Ende.

Populismus wirft die EU und deutsche Elite, zusammengesetzt aus Politikern und alle angeschlossenen Mainstream Medien, den alternativen und russischen Medien vor. Doch den wahren Populismus betreiben alle EU und deutschen „Qualitäts-Medien“. Im einträchtigen Einklang wiederholen sie ständig die gleichen hohlen Phrasen nach Vorgaben der etablierten Politik. Wo würde denn CDU/CSU und SPD ohne ihr mit … weiterlesen

Kanzlerin Merkel möchte keine andere Meinung, sondern Zensur und Überwachung. Lügen ohne Aufklärung ist das Ziel der Eliten.

Die Dauerkanzlerin Merkel kritisiert die andere Meinung. Sie möchte Meinungsmache gegen ihre Politik unterbinden. Die wenigen Möglichkeiten zu kritisieren sollen entfallen. Das Internet als Plattform der anderen Meinung soll überwacht und zensiert werden. Die Mainstream-Medien, die pro Regierung berichten, sollen als einzige „Meinungsbildungsmaschine“ das Volk in die von den Eliten vorgegebene Richtung führen. Die Politik … weiterlesen

Die SPD will das Wahlalter auf 16 Jahren senken und Merkel will die vierte Amtszeit, Deutschlands Untergang rückt immer näher

Politiker sind eigentlich alle nicht wählbar, weil sie alle nur an sich selber denken. Das gilt übrigens quer durch alle Parteien. Posten in Aufsichtsräten, Posten in der Wirtschaft oder in politischen Institutionen nach ihrer politischen Karriere sind diesen Personen wichtiger als ihr Volk. Das alles, obwohl kaum ein anderer so gut abgesichert ist als ein … weiterlesen

Merkel soll ihre 4. Kanzlerschaft anstreben und die Integrationsbeauftragte Özoguz möchte das Grundgesetz ändern

Für Frau Merkels Speichellecker ist es schon klar, Frau Merkel wird auch die nächsten 4 Jahre Kanzlerin bleiben. Herr Röttgen posaunt es schon heraus, Frau Merkel wird sich wieder wählen lassen. Weiter ist Herr Röttgen der Meinung, dass Frau Merkel als standhafte Globalisierungspolitikerin dringend benötigt wird und ein Gegenstück zu allen Nationalisten, vor allem Trump, … weiterlesen

Koalitionsspitzen bestimmten neuen Bundespräsidenten. Keine Chance für den Wähler zur Systemänderung

Die Führungspolitiker der großen Koalition haben den neuen Bundespräsidenten ausgeguckt. Ein SPD Außenminister und Jurist soll den parteilosen Pastor ablösen. CDU Merkel gab ihren Segen zur Freude ihres Migrations-Mitverfechters SPD Gabriel. Weil der BuPrä Posten eigentlich nur der Bereicherung aus Steuergeldern für eine bestimmte Person dient, kann die CDU auch mit einem SPD Bundespräsidenten leben. … weiterlesen

Wutbürger und Gute Bürger, die Einstufung der etablierten Politik

Wer die Politik nicht versteht ist ein Wutbürger und dumm. Wer die Politik versteht ist ein guter Bürger und intelligent. So ist die Meinung der herrschenden Politiker der etablierten Parteien. Wie sieht denn nun der Wutbürger aus und wie der gute Bürger? Der Wutbürger ist der arbeitende Deutsche den die Politik immer nur schröpfte, die … weiterlesen

First Class Charterflugeinreise für Migranten und Abschiebestopp für abgelehnte Asylbewerber

Nachdem Deutschlands „Gardepolitiker“ ihre Wutausbrüche zur Wahl des neuen amerikanischen Präsidenten Trump beendet haben, können sie jetzt getrost wieder ihre eigenen politischen Vorstellungen ausleben. Verständlich wirkten die „Wutausbrüche“ insbesondere bei den linken Politikern jedoch kaum, denn „Killery Clinton“ wurde schließlich als „Präsidentin des Krieges“ gehandelt und als große Gefahr für den Weltfrieden bezeichnet (was sie … weiterlesen

Trump gewann entgegen allen Umfragen die Wahl gegen Clinton. Ob in Deutschland so etwas jemals möglich wird?

Wider Erwarten hat Trump die Wahl zum Präsidenten der USA gewonnen. Wider Erwarten hat das Etablissement, die Finanzoligarchie, die Konzerne und die Medien es nicht geschafft das amerikanische Volk auf ihre Seite zu ziehen. Die Wahl ist so ausgegangen, wie es sich die komplette Finanzmafia und das Etablissement in ihren kühnsten Träumen nicht vorstellen konnte. … weiterlesen

Die SPD fordert ein Einwanderungsgesetz, doch kann Asyl und Migration nicht unterscheiden

Die SPD möchte ein Einwanderungsgesetz für Deutschland. Auf dem ersten Blick nicht verkehrt, denn zum ersten Mal werden Kriterien verlangt um nach Deutschland einwandern zu können. Doch an einem Einwanderungsgesetz sind gewisse politische Vorbedingungen geknüpft, an denen Politiker jedoch kein Interesse zeigen. Ohne geschlossene Grenzen mit entsprechenden Kontrollen, ohne einem Asylgesetz das nicht auch gleichzeitig … weiterlesen

Präsidentenwahl in den USA. Finanzoligarchie, Konzerne, Medien, deutsche Politiker, alle pro Clinton

Die Bevölkerung der USA wählt heute ihren neuen Präsidenten/Präsidentin, Trump oder Clinton. Eigentlich brauchte Deutschland diese Wahl nicht zu interessieren, wenn nicht der Präsident der USA maßgeblich über Krieg oder Frieden in Europa zu bestimmen hätte. Richtig beliebt sind bei dem amerikanischen Volk weder Trump noch Clinton und das Volk wählt nach den Vorgaben der … weiterlesen

Die Helfer der Politik: Mit Lügen die Flüchtlingskosten und die Migration schön schreiben

Für 2017 plant der Bund 19 Milliarden für Flüchtlinge und Migranten ein. Das entspricht ca. 6 Prozent des gesamten Bundeshaushaltes. Dies betrifft aber „nur“ die Ausgaben des Bundes, auf die Länder und Kommunen kommen nochmals Milliarden Ausgaben hinzu. Flüchtlinge und Migranten kosten natürlich dem Steuerzahler kein Geld, doch von wem nehmen der Bund, die Länder … weiterlesen

Die Politik der etablierten Parteien: Renten sind nicht finanzierbar, doch Rundumsorglospakete für Migranten bilden kein staatliches Haushaltsproblem

Landauf und landab berichten die von Lobbyisten und Politikern gesteuerten Medien dass die Renten heute kaum- und morgen nicht mehr finanzierbar sind. Das Rentenniveau muss ständig weiter sinken, so wie einst von der ROT/GRÜNEN Regierung unter Schröder beschlossen. Doch die angepriesene Zusatzrente, Riester oder sonstige Form, wurde ebenfalls zum Flop. Zum einem machten die Politiker … weiterlesen

Die politischen Gutmenschen, immer alles für das eigene Wohl

Politische Gutmenschen besitzen die entgegengesetzten Eigenschaften von Gut. Sie sind egoistisch, geldorientiert, verlogen, selbstüberschätzend, bestimmend, bevormundend, absahnend, abkassierend, schauspielerhaft, arbeitsscheu und ständig auf der Suche andere für ihre eigenen Vorteile zu schädigen. Gute Menschen hingegen helfen uneigennützig, ohne die eigene Person in das Licht zu stellen und suchen nicht ihren persönlichen Vorteil und Profit. Weil … weiterlesen

Gemeinsamkeiten sind für Blockparteien selbstverständlich, diese auszuloten dient lediglich der Volksverdummung

ROT/ROT/GRÜN testen Gemeinsamkeiten aus. Was für Gemeinsamkeiten? Bis auf Sarah Wagenknecht sind diese drei Parteien gleich. Dazu können dann auch CDU/CSU und FDP gleich mitgezählt werden und könnten sich an die „Gemeinsamkeitsgespräche“ beteiligen. Es ist ein absolut gleiches Sechsparteien Prinzip, die als Blockparteien in jeder Formation zusammen passen und jede beliebige Koalition bilden können. Um … weiterlesen

Kommunen erheben Grundsteuererhöhungen als Anfang der Kostenübernahme des Bürgers für die Migration

Für alle die gerne jede politische Lüge glauben schreibt die „politisch korrekte Zeitung“ WAZ in einem Online-Artikel einen kleinen Teil Wahrheit über die indirekten Auswirkungen der Lügen von Merkel und ihrem Gefolge. Der Inhalt besagt, dass viele Gemeinden in Nordrhein-Westfalen gezwungen sind die Grundsteuern erheblich zu erhöhen. Grundsteuer wird auf alle Häuser und Wohnungen innerhalb … weiterlesen

Erbschaftssteuererleichterung für Superreiche, anhaltende hohe Sozialkosten für Migranten und keine gewollten Lösungen der etablierten Politik

Wer in Deutschland die Politik bestimmt, haben die Politiker mit der Erneuerung des Erbschaftssteuergesetzes erneut festgestellt. Eigentlich gibt die Politik hier nur selbst zu, dass sie nichts zu sagen oder zu bestimmen hat. Millionen-, Milliarden und Billionenerben bleiben von der Erbschaftssteuer befreit, hingegen bei Otto Normalverbraucher sein geerbtes Haus voll der Erbschaftssteuer unterliegt. Natürlich ist … weiterlesen

Sanktionen gegen Russland zur Gewinnoptimierung des Kriegstreibers USA. Medienmanipulation, emissionsfreie Autos, systemkonforme Steuergeldumverteilung und gewünschte Bildung von Parallelgesellschaften

Die USA sind der Kern allen Übels auf der Welt. Dieses ist keine neue Erkenntnis, nur fast alle Politiker und ihre angeschlossenen Mainstream-Medien versuchen dem deutschen Volk genau das Gegenteil beizubringen. Mit Erfolg, denn der Großteil der Bevölkerung glaubt den manipulierten Medien genauso wie den Pastor in der Kirche. Glauben heißt nicht Wissen und deshalb … weiterlesen

Der Unterschied zwischen Ost- und Westdeutschen Bürgern bei der Merkel Migration, Paradebeispiel das Ruhrgebiet

Politiker und ihre Medien zerbrechen sich den Kopf, wieweit denn heute West- und Ostdeutsche zusammengewachsen sind. Die Beantwortung jedoch liefert Merkels Flüchtlingspolitik. Im Osten herrscht noch ein gewisses Aufbegehren gegen die Massenmigration, hingegen es im Westen größtenteils stillschweigend hingenommen wird. Dieses liegt vordergründig in der unterschiedlichen Geschichte der beiden Staaten seit Beendigung des zweiten Weltkrieges. … weiterlesen

EU klagt wegen Maut, Deutsche sind zu weinerlich und die USA möchten über Syrien den Weltkrieg

Die EU Kommission will Deutschland wegen des Vorhabens eines neuen Mautgesetzes vor dem Europäischen Gerichtshof verklagen. Die EU Kommissare geben an, dass dieses Gesetz Ausländer diskriminierend sei. Zugegeben, dieses Gesetz ist genau so unausgegoren wie alles was Politiker einfordern und anstellen, doch Ausländerfeindlichkeit kann dieser deutschen Regierung nun wirklich nicht nachgesagt werden. Jeder der Deutschland … weiterlesen

Die Medien als Helfer der herrschenden Politik und deren Lügen. Jeder kann kommen, keiner muss gehen und jeder bekommt seinen Wunsch

Die Politik und die Medien sind ein verschworener Haufen. Die Aufgabe der Medien ist das Volk in die von der Politik gewünschten Richtung zu lenken. Hierbei steht ganz oben das aus Steuergeldern zwangsfinanzierte Staatsfernsehen, wo im Hintergrund aktive und ehemalige Politiker die Fäden ziehen. Aber auch private Medien haben zur Aufgabe das Volk zu lenken, … weiterlesen

Die SPD erzielt Vorteile für das Mittragen der Merkel Politik, Lösungen für das Flüchtlings- und Migrations-Desaster werden von dem Wähler anscheinend nicht verlangt

Es sieht so aus, dass die SPD tatsächlich von der Katastrophenpolitik Merkels doch noch profitieren kann. Es ist ein unbegreifliches Phänomen, weil die SPD alle falschen Entscheidungen in der Flüchtlingspolitik mitgetragen hat. Verantwortlich für das Migrations-Desaster ist CDU/CSU und SPD gleichermaßen. Die Wahl in Berlin lässt im Ergebnis diesen Schluss zu. Besonders unverständlich und beängstigend … weiterlesen

Flexi-Rente zur Lebenssicherung, denn auch der Rentner muss die Massenintegration der Migranten mitzahlen

Jetzt geht das politische Theater mit der Rente wieder los, die Parteien versuchen im Bundestagswahlkampf Wähler zu mobilisieren. Hinreichend bekannt ist, dass das gesamte Rentendilemma ausnahmslos politischen Fehlern zu verdanken ist. Flexi-Rente soll jetzt das neue Allheilmittel der Rentenversicherung heißen. Teilrente und weiterarbeiten bis zum Umfallen ist die neue politische Perspektive zur Rente, denn Politik … weiterlesen

Migranten nehmen keine Arbeitsplätze weg und Flüchtlinge machen Urlaub in dem Land aus den sie geflohen sind

Lügen, lügen und noch mal lügen und dabei fleißig abkassieren, dass sind heute die beiden einzigen Merkmale der etablierten Politiker die sie auszeichnen. Der Diener der Kanzlerin, Herr Altmaier, bringt die Lügen mal wieder auf dem Punkt. Er behauptet kein Flüchtling nimmt einen Deutschen den Arbeitsplatz weg. Es würden so viele offene Arbeitsstellen (Billiglohnsektor) bestehen, … weiterlesen